Bücherwelt Buchhandel & eBooks

Papiergefluester goes buchhandel.de

4. Februar 2015

BuchhandeldeHeader500

Unter jeder meiner Rezensionen findet ihr einen Link zu einer Online-Kaufmöglichkeit des rezensierten Titels. Warum ich als Buchhändlerin nicht auf Amazon verlinke, muss ich euch nicht erklären. Die vielen Argumente, warum man dort nicht einkaufen sollte, muss ich euch auch nicht nochmal erläutern, die habt ihr alle schon gehört.

Es gibt ein paar Buchhandlungen, die Affiliate-Programme für Blogger anbieten, Osiander oder Ocelot (Update: leider ab März 2015 geschlossen) zum Beispiel. Ich wollte aber nie nur auf eine Buchhandlung verlinken, auch nicht auf die, bei der ich arbeite. Deshalb hatte ich bisher das „Stadtklick-Plugin“ von Ralf Thees verwendet, das auf eine von mehreren Würzburger Buchhandlungen verlinkte.

Da meine Leser aber nicht alle aus Würzburg kommen, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, auf möglichst viele Buchhandlungen aus Deutschland zu verlinken, ohne jede einzeln im Plugin eintragen zu müssen. Da kam der Relaunch von buchhandel.de gerade richtig.

buchhandel_de_Logo_Einbindung_200px_4c

buchhandel.de ist eine Seite, auf der sich Buchhandlungen kostenlos eintragen lassen können. Bestellt ihr dort ein Buch, könnt ihr euch eine Buchhandlung in eurer Nähe aussuchen und es dort abholen, oder euch zuschicken lassen. Viele Buchhandlungen bieten auch versandkostenfreie Lieferung an, ihr könnte gezielt nach solchen Buchhandlungen suchen, einfach mit der Postleitzahl. Über 500 Buchhandlungen sind schon mit dabei und es werden mehr.

Noch ist buchhandel.de eine Betaversion und es gibt noch einige Stellen, an denen geschraubt werden muss. Aber seit dem Relaunch im letzten Oktober hat sich schon viel verbessert und ich bin mir sicher, dass da noch einiges kommt.

Unter anderem soll es auch für Blogger die Möglichkeit geben, nicht nur auf den Titel zu verlinken, sondern auch die Coverabbildungen zu verwenden. Die legale Verwendung der Coverabbildungen ist bei vielen Affiliateprogrammen nicht möglich, weil die Anbieter selbst nicht die Rechte für die Weitergabe der Bilddateien hatten. Das Problem wäre hiermit gelöst.

Seit Anfang des Jahres verlinke ich in meinen Rezensionen auf buchhandel.de, damit habt ihr die Möglichkeit, ganz einfach einen Buchhändler aus der Nähe zu finden, bei dem ihr das Buch bestellen könnt. Man schafft es nicht immer selbst in die Buchhandlung, das haben auch die Buchhändler begriffen und bieten deshalb genauso die Möglichkeit an, online bei ihnen zu bestellen. Wenn ihr dann das nächste Mal in die Stadt zum bummeln geht, ist eure Lieblingsbuchhandlung auch noch da.

Wenn ihr selbst Blogger seid und auch auf Titel bei buchhandel.de verlinken wollt, findet ihr hier einige Informationen dazu. Der Link zu einem bestimmten Titel lautet zum Beispiel ganz einfach: https://www.buchhandel.de/buch/ISBN ohne Bindestriche
Das Logo gibt es in verschiedenen Formaten hier zum Download. Schon habt ihr alles beisammen, was man braucht.

Bei mir sieht das zum Beispiel so aus:

BeispielEinbindung

Um so mehr Blogger, Buchhändler und auch Verlage (auch die können buchhandel.de auf ihrer Seite als Kaufmöglichkeit einbinden) mitmachen, um so besser und sinnvoller wird buchhandel.de. Wer nach einer Alternative für seinen Amazonlink sucht, probiert es doch einfach mal aus.

buchhandel_de_Logo_Einbindung_200px_4c

Update:

Auf der Leipziger Buchmesse lädt buchhandel.de zum Gespräch ein und erzählt, was Blogger von buchhandel.de erwarten können. Am Buchmessesamstag um 14.00 Uhr in der Bloggerlounge. Ich habe gehört, dass es auch ein kleines Blogger-Goodie geben wird.

Teile diesen Beitrag:

2 Kommentare

  • Antworten randyredbug 5. Februar 2015 von 22:46

    Danke für die Recherche und den Hinweis. Im Namen aller Redbugx. Da werden wir doch gleich mal sehen, ob wir das nicht überall einbinden können.

  • Antworten Die Sonntagsleserin 06/2015 | Wörterkatze 8. Februar 2015 von 08:29

    […] macht uns darauf aufmerksam das buchhandel.de wieder in einer Beta-Version da […]

  • Hinterlasse eine Antwort