Besprechungen Phantastik

Stefan Bachmann – Der Palast der Finsternis

17. September 2017

Fünf Jugendliche sind auf dem Weg zu einem Abenteuer, sie dürfen als erste einen unterirdischen Palast in Frankreich erforschen, der gerade erst entdeckt wurde. Anouk ist eine von ihnen, gemeinsam haben sie alle nur ihr Alter, zarte 17 Jahre. Sie freuen sich auf ein archäologisches Abenteuer, nicht erwartet haben sie ein Panoptikum lebensgefährlicher Fallen und seltsamer Vorkommnisse. Was geschieht hier, im Palast der Finsternis? Und wie kommen sie lebend wieder heraus?

Eine zweite Zeitebene erzählt, wie Aurélie 1790 zusammen mit ihrer Familie in den unterirdischen Palast flieht, um der französischen Revolution zu entkommen. Auch Aurélie muss feststellen, dass sie ganz falsche Vorstellungen von dem Palast hatte, den ihr Vater seit Jahren bauen ließ, ohne dass seine Familie je hinein durfte.

Viel Action und ein geschickt gebauter Spannungsbogen mit etlichen Überraschungen haben mich am Buch kleben lassen. Die dezenten Steampunk-Elemente waren ein Goodie für mich, weil ich dieses Genre sehr gerne mag. Man könnte es aber auch als Abenteuer-Roman mit fantastischen Elementen bezeichnen, ein All-Ager der auch erwachsene Leser mitreißt.

Der Palast der Finsternis – Stefan Bachmann
Deutsch von Stefanie Schäfer
Diogenes Verlag

supportyourlocalbookdealer

3 Kommentare

  • Antworten -Leselust Bücherblog- 25. September 2017 von 15:09

    Klingt gut. Da freue ich mich umso mehr, dass dieses Buch schon auf meinem SuB liegt. 🙂 Allerdings fürchte ich mich ein bisschen vor den fantastischen Elementen. Das ist ja normalerweise so gar nicht meins. Aber ich habe schon so viel Gutes über diesen Roman gehört, daher bin ich optimistisch. 😉
    Liebe Grüße, Julia

    • Antworten Papiergeflüster 25. September 2017 von 20:38

      Liebe Julia, vor den fantastischen Elementen musst Du Dich nicht fürchten. Die sind nicht dominant und auch nicht klassisch fantastisch. Wünsche Dir viel Vergnügen im Palast der Finsternis!

      • Antworten -Leselust Bücherblog- 30. September 2017 von 17:54

        Na dann habe ich jetzt gleich noch mehr Lust auf das Buch. Hoffentlich komme ich bald dazu. LG

    Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: