Tad Williams – Happy Hour in der Hölle, Bobby Dollar II

IMG_20140823_103839

Bobby Dollar hat ziemlich viel Ärger am Hals, nachdem sein Freund Sam dem Himmel in die Quere kam und half, Seelen einen dritten Weg zu bieten. Aber es kommt noch schlimmer, der Anwaltsengel hat sich in die Gräfin Casimira von Coldshand verliebt, eine Dämonin. Dummerweise erhebt Großfürst Eligor, ein hohes Tier in der Hölle, Anspruch auf Caz. Bobby bleibt nichts andere übrig, als sich in die Hölle zu begeben um Caz aus Eligors Klauen zu befreien. Eine wenig angenehme Reise, bei der dem Engel ziemlich schnell etliche Dämonen auf den Fersen sind. Doch was tut man nicht alles für die Liebe… » Read more

flattr this!

Nic Pizzolatto – Galveston

IMG_20140816_185101

Roy ist ein Auftragskiller der Mafia, sein Leben lang von einem Boss zum anderen vererbt worden, gleich nach dem Waisenhaus fing er als Laufbursche an und kennt nun nichts anderes. Dass sein Boss jetzt seine Freundin vögelt, er kann es nicht ändern, ist halt so. Doch es kommt noch schlimmer, morgens verkündet der Arzt ihm, dass er Lungenkrebs hat, abends versucht sein Boss, ihn umlegen zu lassen. Roy entkommt, zusammen mit einem Mädchen, er konnte sie nicht einfach zurück lassen. Auch wenn ihm das seine Flucht nicht gerade einfacher macht, er weiß noch wie es war, jung und ohne Ausweg zu sein. » Read more

flattr this!

Pippa Goldschmidt – Von der Notwendigkeit, den Weltraum zu ordnen. Storys

IMG_20140724_204221

„Von der Notwendigkeit, den Weltraum zu ordnen“ ist eine Sammlung fantastischer Kurzgeschichten. Kurzgeschichten über Naturwissenschaften und Naturwissenschaftler. Frauen, die als solche nicht ernst genommen werden, Männer, die sich selbst zu ernst nehmen, oder auch einfach mal den Alltag in der Wissenschaft. Den Umgang mit Vergangenem und den Umgang mit vielleicht kommendem. Jede Geschichte ein kleiner Ausschnitt aus einem Leben, berührend und voller Emotionen, trotz der Kürze der Texte. » Read more

flattr this!

Deutscher eBook Award

ebook_award_logo

Innovation, Kreativität, Experimentierfreude und Mut haben dazu beigetragen, eBooks als eigenständige Buchform durchzusetzen. Nun ist an der Zeit, die Perlen zu küren und ihnen die Öffentlichkeit zu geben, die ihnen zusteht. Digitale Literatur kann mehr, als nur das gedruckte Buch zu kopieren.

Um dies zu würdigen, wird zur Frankfurter Buchmesse 2014 der erste Deutsche ebook Award verliehen.

Die Teilnahmeunterlagen findet ihr hier: Bewerbung Deutscher eBook Award

Vom 18. August 2014 bis zum 28. September 2014 können Titel eingereicht werden.

Unterstützer des Projekts sind der AKEP (Arbeitskreis Elektronisches Publizieren des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels e.V.), die Buchmesse Frankfurt, APPSfactory, Wirth & Horn sowie der Blogger und Virenschleuder Leander Wattig.

flattr this!

Papiergeflüster der Podcast Nr. 10 – Blogger und der lokale Buchhandel

OnAir

Schon der 10. Papiergeflüster Podcast, ein kleines Jubiläum. Zu dem ich mir als Gast die “Hebamme” dieses Podcasts eingeladen habe. Ohne das ständig Anstupsen von Ralf Thees und die Hilfe mit der Technik am Anfang, wäre dieses Podcast wahrscheinlich eine Idee geblieben.

Ganz ohne Buchthema kommt mir aber auch Ralf nicht davon, er hat ein Plugin geschrieben, mit dem Blogger ganz einfach auf Bücher direkt bei lokalen Buchhändlern verlinken können, ohne sich jeden einzelnen Link heraussuchen zu müssen. Nach der Einrichtung muss man einfach nur die ISBN im Shortcode anpassen, fertig. Mehr dazu im Podcast “Blogger und der lokale Buchhandel”.

Eine Premiere gab es für mich bei diesem Podcast, zum ersten Mal saß ich meinem Gast gegenüber und hörte ihn nicht nur über das Headset. Das wurde dann auch im Bild festgehalten.

Podcast10Ralf

Von links nach rechts: Ralf Thees, die oft genannten Zimtschnecken, meine Wenigkeit.

Links zur Sendung:

Ralf Thees im Netz:

Würzblog (Das Würzburg-Stadtblog)

Würzmischung (Podcast zu Würzburg)

Kochdepp (Koch-Blog)

Herr Thees (Journalisten-Blog

 

“Stadtklick”

Auf WordPress.org

Auf Github.com

Artikel im Würzblog zu Stadtklick

 

Zimtschnecken-Rezept (Tipp: Menge der Füllung verdoppeln)

 

Dauer: 00:26:06

flattr this!

Dave Eggers – Der Circle

IMG_20140809_152054

Dave Eggers – Der Circle

Mae ist überglücklich, sie hat tatsächlich einen Job beim Circle ergattert! Der Firma, die nach gerade mal sechs Jahren schon zu den bekanntesten auf der Welt gehört, deren Socialmedia Programme allgegenwärtig sind. Denn der Circle hat alle Nutzer mit einer einzigen Identität ausgestattet, ihrer wahren. Mit der können sie sich überall anmelden, einkaufen, sich mit Freunden austauschen. Facebook und Twitter waren einmal, Google ebenso. Jetzt gibt es Zing. Mae arbeitet in der Kundenbetreuung, unter ständigem Druck, Höchstleistungen zu bringen. Ein Kunde gab nicht die volle Punktzahl bei der Bewertung ihrer Leistung? Nachhaken! Oder zum Gespräch beim Chef. Zum Gespräch wird man auch gebeten, wenn man nicht genug sozial vernetzt ist. Virtuell wie real, die ständigen tollen Parties auf dem Campus sind nicht nur ein Angebot, man muss gesehen werden, sollte alle seine Aktivitäten öffentlich machen. Denn Sichtbarkeit macht die Menschheit besser, meint der Circle. Wer immer transparent ist, nichts verbergen kann, wird ein besserer Mensch sein. Mae rutscht schnell immer tiefer in diese Welt, in der jeder alles über alle wissen kann, es keine Geheimnisse mehr gibt. Ist ständige Sichtbarkeit für alle wirklich so erstrebenswert? » Read more

flattr this!

Michael Robotham – Erlöse mich

erloesemich

Marnie braucht dringend Geld, um die Miete bezahlen zu können. Ihr Mann Daniel verschwand vor einem Jahr spurlos. Ohne Leiche bekommt sie die Lebensversicherung nicht ausgezahlt, aber seine Schulden bei einem kriminellen Geldverleiher soll sie gefälligst zahlen, sonst müssen ihre Kinder es ausbaden. Keine leichte Situation, um mit allem fertig zu werden geht Marnie bei dem Psychologen Joe O’Loughlin in Therapie. Ihm erzählt sie auch, dass sie sich beobachtet fühlt, doch sie weiß nicht von wem. Dann taucht ein Album auf, das Daniel vor seinem Verschwinden für sie zusammengestellt hat. Marnies Leben, mit Hilfe ihrer Familie und Freunde zusammengetragen. Doch bei der Suche nach ihrer Vergangenheit hat Daniel anscheinend zu tief gegraben, seltsame Geschichten werden erzählt, die Marnie in einem ganz anderen Licht zeigen. » Read more

flattr this!

Markus Heitz – Exkarnation, Krieg der alten Seelen

Markus Heitz - Exkarnation, Krieg der alten Seelen

Markus Heitz – Exkarnation, Krieg der alten Seelen

Claire muss zusehen, wie ihr Mann brutal ermordet wird. Als sie ihm zu Hilfe eilen will, wird sie von einem Auto erfasst und stirbt. Aber ihre Seele will nicht gehen. Sie will den Mörder ihres Mannes finden und sich um ihre Tochter kümmern. Ihr Wille ist so stark, dass sie in den Körper der Unternehmergattin Lene von Bechstein einfährt, die sich gerade das Leben genommen hatte. Deren Körper aber eigentlich für jemand ganz anderen vorgesehen war. Unversehens steckt Claire mitten in einem Krieg, der schon sehr lange währt. Dem Krieg der alten Seelen. Wem kann sie vertrauen? Wer ermordete ihren Mann und wie kann sie ihre Tochter beschützen? » Read more

flattr this!

Flaschenpost

Manchmal lassen sich Verlage wirklich ganz besondere Marketingaktionen einfallen. Heute brachte die Post ein kleines Päckchen der Fischer Verlage. Für ein Buch war es eindeutig zu klein, beim vorsichtigen schütteln klang es auch nicht nach Buch.

Inmitten blauen Papiers fand ich eine kleine Flaschenpost. In der neben Sand und Muscheln eine Leseprobe von “Salt & Storm” von Kendall Kulper und ein handgeschriebener Brief steckten. Ich bin voller Hochachtung für Diejenige, die all diese Briefe von Hand geschrieben hat, das dauerte sicher Stunden, ich hoffe, die Hand schmerzt inzwischen nicht mehr.

Ja, das Konzept ging auf und ich mache mit diesem Beitrag Werbung für das Buch. Ganz bewusst, weil ich finde, dass kreative Ideen auch gewürdigt werden sollten. Wer neugierig geworden ist, findet hier eine Leseprobe.

 

flattr this!

Leserückblick Juli 2014

Gelesen

Gelesen:

Markus K. Korb – Der Struwwelpeter-Code
Feine Grusel-Kurzgeschichtensammlung, sorgt für die eine oder andere Gänsehaut.

Felix Mertikat, Verena Klinke – Steam Noir, Das Kupferherz III
Großartige Steampunk Comicreihe, erwarte sehnsüchtig Band IV.

Kerstin Gier – Silber, Das zweite Buch der Träume
Gelungene Fortsetzung des ersten Bandes, All Ager wie er mir gefällt.

Diana Gabaldon – Ein Schatten von Verrat und Liebe
Band VIII der Highland-Saga muss sich nicht hinter den Vorgängern verstecken, Schmökerspaß garantiert.

Brandon Sanderson – Steelheart
Dystopie, in der die Superhelden die Bösen sind. Spannend, nicht nur dank dieser mal etwas anderen Konzeption.

Pippa Goldschmidt – Von der Notwendigkeit, den Weltraum zu ordnen. Storys
Kurzgeschichtensammlung die mich überzeugt hat, mit Sprache und Ideen. Sehr beeindruckende Geschichten, die nachwirken.

Plus ein paar Fachlektüren und Bücher, über die ich euch noch nichts verraten darf. Knapp über 3000 Seiten waren es im Juli.

Gehört:

Emma Healey – Elizabeth wird vermisst
Krimi und Demenzgeschichte in einem. Etwas kürzer in der Mitte und es wäre perfekt gewesen, die Auflösung war klar, wirkt künstlich in die Länge gezogen.

flattr this!

« Older Entries