Hanna-Linn Hava – Schneewittchens Geister

SchneewittchensGeister

Ernestine Nordmoor hat es wirklich nicht leicht, sie sieht Geister. Das glaubt ihr natürlich keiner, also landet sie schon als Kind immer wieder in der Psychiatrie. Inzwischen ist sie erwachsen, lebt in einem Haus, das sie von einem unbekannten Großonkel geerbt hat, zusammen mit dessen Hund. Der nicht nur riesig ist und monströs aussieht, er ist auch noch herzensgut und lieb. Aber Ruhe ist Ernestine nicht gegönnt, erst ziehen sieben Geisterkinder bei ihr ein, dann hat sie auch noch einen Auftragsmörder und seinen Hassfeind gleichzeitig am Hals. Irgendwie spielen da auch noch ein Lindwurm, eine Ghulfamilie, ein etwas muffiger Vampir und etliche andere Kuriositäten mit… » Read more

flattr this!

Blogtour „Aquarius“ von Thomas Finn – Rungholt, das Atlantis der Nordsee

Aquarius_Blogtour_Banner

Ich habe die große Ehre, die Blogtour zu „Aquarius“, dem neuesten Thriller von Thomas Finn zu eröffnen. Ein Thriller, der mir die eine oder andere Nacht ungeplant verkürzt hat, meine Rezension zu „Aquarius“ findet ihr hier.

Bis zum 30.10.2014 findet ihr täglich auf verschiedenen Blogs Stationen der Blogtour zu ganz unterschiedlichen Themen. Alle Stationen findet ihr in der Ankündigung zur Blogtour.  Jeden Tag könnt ihr bei der jeweiligen Station ein Exemplar von “Aquarius” gewinnen, reinschauen lohnt sich also.

Auf Papiergeflüster dreht sich heute alles um die sagenumwobene Stadt Rungholt, auch als „Atlantis der Nordsee“ bekannt. Die in „Aquarius“ eine wichtige Rolle spielt, von der ich hier aber noch nicht berichten möchte, das müsst ihr schon selbst entdecken. Hier bekommt ihr ein paar Hintergrundinformationen zu Rungholt. » Read more

flattr this!

Bloggerworkshop und Bookup beim Arena Verlag

Der Arena Verlag lud jetzt schon zum dritten Mal zum Bloggerworkshop ein, zum ersten Mal war ich auch dabei. Nicht nur, aber auch, weil wir gleichzeitig in Bookup daraus gemacht haben. Was das ist, erzählt euch Steffi hier im Podcast. Der Bahnstreik hat die Teilnehmerzahl leider verkleinert, als Bookuperin blieb nur noch ich übrig. Also twitterte ich für Drei und bin stolz auf meine Follower, die mich nicht entfolgten, obwohl sie an diesem Samstag wirklich fleißig zugetextet wurden.

Lieblingsbuecher Arena Verlag

Unsere Lieblingsbücher.

Der dritte Bloggerworkshop drehte sich rund um die finnische Autorin Salla Simukka und ihren gerade erst erschienenen Jugendthriller “So rot wie Blut”, der erste Band der Lumikki Trilogie. Aber erst einmal gab es eine Kennenlernrunde und einen kleinen Austausch, welche Bücher vom Arena Verlag unsere Lieblinge sind. Da kam eine schöne Auswahl zusammen, in der natürlich weder Kerstin Gier noch Neil Gaiman fehlen durften. » Read more

flattr this!

Geschichten aus dem Drachenwinkel – Hrsg. Karsten Wolter + Ulrich Burger

IMG_20140913_110145

Der Drachenwinkel ist eine ganz besondere Buchhandlung in Dillingen, gelegen im beschaulichen Saarland. Beschaulich geht es in dieser Buchhandlung allerdings nicht immer zu. Den Namen trägt diese Buchhandlung nicht nur, weil sie auf Fantasy spezialisiert ist, scheinbar steckt da noch mehr dahinter. Zumindest behaupten das einige der Autoren, deren Geschichten rund um den Drachenwinkel in diesem Band gesammelt wurden. » Read more

flattr this!

Die Iron Buchblogger

cropped-ironbuchblogger_Logo2

Buchblogger zu vernetzen und sichtbar zu machen, dafür wurden die Iron Buchblogger gegründet. Charlotte Reimann und Leander Wattig riefen die Initiative ins Leben und organisieren die Truppe.

Warum Iron? Iron Blogger gibt es etliche, meist in Städtegruppen organisiert. Das Grundprinzip ist immer das gleiche: als Mitglied sollte man regelmäßig bloggen, sonst muss man eine Strafgebühr zahlen. Bei den Iron Buchbloggern gilt die Regel, einmal wöchentlich bloggen ist Pflicht. Wer das nicht schafft, muss pro ausgesetzter Woche einen Euro bezahlen, nach fünf Euro Strafgebühr setzt man aus, bis man diese bezahlt hat. Finanziell wird also niemand in den Ruin getrieben. » Read more

flattr this!

Thomas Finn – Aquarius

Aquarius

Thomas Finn – Aquarius

Jens Ahrens ist Berufstaucher und kennt die Gefahren in der Tiefe. Als er bei einer Schiffsbergung auf eine Seemine stößt, versucht er noch sich und seinen Kollegen in Sicherheit zu bringen, aber die Mine geht hoch. Wie durch ein Wunder überlebt er, erwacht an einem Strand, der kilometerweit entfernt ist. Wie er so schnell diese Strecke zurückgelegt haben soll, ist ihm ein Rätsel. Über das er aber nicht lange grübeln kann, schon wird er niedergeschlagen und wacht in einem Verlies auf. Wo ihm sein Mitgefangener rätselhafte Dinge erzählt. Währenddessen geschehen in dem kleinen Küstenort Egirsholm Morde, die die Polizei vor mehr als nur ein Rätsel stellen. Die Opfer sind ertrunken, aber nicht im Meer. Wie kann man in einer Telefonzelle ertrinken? » Read more

flattr this!

Tanja Kinkel – Manduchai, die letzte Kriegerkönigin

Manduchai

Tanja Kinkel – Manduchai

Manduchai ist die Tochter eines Taidschi, die zweite Ehefrau eines feigen Khans und auch die Frau, die es schafft, die mongolischen Völker zu einen und wieder zu der Macht zu führen, die sie zu Zeiten Dschingis Khans hatten.
Wan ist die Kinderfrau des kaiserlichen Prinzen, eine Stellung ohne Zukunft, wird ihr Prinz einst Kaiser. Sie schafft das scheinbar unmögliche und steigt zur mächtigsten Frau im kaiserlichen China auf.
Zwei Frauen im 15. Jahrhundert, die mit Klugheit, List und Skrupellosigkeit die Schicksale ihrer Völker lenkten. Zwei Frauen, die in gänzlich unterschiedlichen Kulturen aufwuchsen und sich doch so ähnlich wurden, ohne sich wirklich zu kennen. » Read more

flattr this!

Stefan Bachmann – Die Wedernoch

Wedernoch

Stefan Bachmann – Die Wedernoch

Bartholomew musste mit ansehen, wie seine Schwester Hettie in die Feenwelt entführt wurde. Das ist inzwischen ein paar Jahre her, doch noch immer sucht er nach einem Weg, um zu ihr zu gelangen und sie zu retten. Aber wie soll er einen Weg ins Feenreich finden? Lebt Hettie überhaupt noch? Der Straßenjunge Pikey gibt ihm neuen Mut, denn er hat Hettie gesehen. Mit seinem Feenauge. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach einem Portal ins Feenreich. Mitten im Krieg, den England gegen die Feen führt. » Read more

flattr this!

Leserückblick September 2014

Gelesen

Gelesen:

- Daniel Glattauer – Geschenkt
Nachdem mir “Ewig Dein” nicht wirklich gefiel, war ich skeptisch. “Geschenkt” hat mich aber wieder begeistert, sehr schöne Vater-Sohn-Geschichte über den steinigen Weg der Selbsterkenntnis.

- Hanna-Linn Hava – Schneewittchens Geister
Total schräg, mit tollen Charakteren und einem großartigen Plot. Fantasy für alle, die es skurril und gerne mal etwas anderes mögen. Demnächst mehr in einer Rezension.

- Gina Mayer – Leonore und ihre Töchter
Die Frauen einer Familie über drei Generationen hinweg erzählen ihre Geschichte. Vom 19. bis zum 20. Jahrhundert, starke Frauen in Zeiten, als Frauen eigentlich unsichtbar sein sollten. Wunderschön geschrieben, mein Lieblingsherbstschmöker.

- Konami Kanata – Kleine Katze Chi I
Sehr süßer Katzencomic. Chi verliert ihre Mama, wird von einer Menschenfamilie aufgenommen, hat aber erst mal nur einen Wunsch: sie will wieder nach Hause.

- William Horwood – Die Ernte, Hyddenworld III
Der erste Band gefiel mir sehr gut, beim zweiten dachte ich, es wären leicht zweiter Band Probleme. Der dritte ist leider schwach. Zu viel Hyddenpolitik, die Suche kommt zu kurz, das Ende so schnell, dass ich zurück geblättert habe. Da ich dachte, ich hätte etwas überlesen. Schade um eine gute Idee.

- Antonia Hodgson – Das Teufelsloch
Toller historischer Krimi mit viel Atmosphäre. Englische Schuldgefängnisse im 18. Jahrhundert sind ein toller Ort für einen Krimi.

- Claire Legrand – Das Haus der verschwundenen Kinder
Spannende Gruselgeschichte für Kinder ab 12 Jahren, der Struwwelpeter ist nichts dagegen.

- Stefan Bachmann – Die Wedernoch
Die Fortsetzung von “Die Seltsamen” und tatsächlich noch besser. Bartholomew ist auf der Suche nach Hettie, die ins Feenreich entführt wurde, während in England ein Krieg zwischen Menschen und Feen tobt.

 

Gehört:

- Nickolas Butler – Shotgun Lovesongs
Sehr schönes Hörbuch, jede der erzählenden Personen hat einen eigenen Sprecher. Die wirklich passend ausgewählt wurden. Schöne Geschichte über Freundschaft und was Erfolg und Erwachsenwerden daraus machen.

- Erik Axl Sund – Das Krähenmädchen
Abgebrochen, nach zwei Stunden Hörzeit war noch immer keine wirkliche Handlung oder gar Spannung erkennbar.

flattr this!

Antonia Hodgson – Das Teufelsloch

Teufelsloch

Antonia Hodgson – Das Teufelsloch

Tom Hawkins liebt das Leben und genießt es in vollen Zügen. Bis er eines Tages im The Marshalsea landet, dem Schuldgefängnis. Ein berüchtigter Ort, von dem er schon oft hörte, selten Gutes, und doch ist es noch schlimmer, als er es sich hätte vorstellen können. Er will nur eines, so schnell wie möglich wieder hier raus. Da kommt ihm ein Angebot ganz recht, sollte er den Mörder von Captain Roberts finden, wird er freikommen. Dass er sich damit in Lebensgefahr begibt, wird ihm erst kurz darauf klar, denn der Mörder scheint noch im Gefängnis zu sein und wenig Lust zu verspüren, sich entdecken zu lassen. » Read more

flattr this!

« Older Entries