Besprechungen Sachbuch

Gideon Böss – Deutschland, deine Götter

19. März 2016

DeutschlandGoetter

Eine Reise zu Kirchen, Tempeln, Hexenhäusern

Gideon Böss reist durch ganz Deutschland und will dabei die verschiedensten Religionen und Glaubensgemeinschaften kennenlernen. Vielleicht ist ja doch eine dabei, die ihn überzeugen, seine zur Höllenfahrt verdammte Seele retten kann? An Auswahl mangelt es nicht, wenn man sich nicht auf die paar großen und allseits bekannten Religionen beschränkt, sondern wie der Autor auch unbekannte und winzig kleine Religionen wie den Raelismus oder nicht ganz so ernstgemeinte wie das Fliegende Spaghettimonster mit einbezieht.

Aber es sind nicht nur die kleinen Religionen, die Böss unter die Lupe nimmt und deren Vertreter er mit Fragen löchert, durchaus auch mit Fragen der unangenehmeren Art. Traurig ist die Bilanz, wie die Antworten zur Frage der Akzeptanz von Homosexualität ausfallen, nur wenige Religionen stehen dem offen gegenüber. In „Deutschland deine Götter“ findet sich eine illustre Mischung verschiedenster Glaubensrichtungen, von den Wicca über Protestanten, verschiedene Formen des Katholizismus und des Islam, das Judentum, Buddhismus und Hinduismus, bis hin zu Scientology und dem Heidentum. 26 verschiedene Vertreter verschiedenen Glaubens hat er besucht, sich aber ernsthaft auch mit den Schriften zu den verschiedenen Religionen beschäftigt.

Nicht viele Protestanten werden je die gesamten 95 Thesen Martin Luthers gelesen und sogar gezählt haben. Eigentlich sind es nämlich ein paar weniger, wenn man es ganz genau nimmt. Gideon Böss hat sich wirklich auf jedes Gespräch sehr gut vorbereitet und tiefe Einblicke in die verschiedenen Religionen gewonnen, die er hier mit seinen Lesern teilt. Konzentriert auf die wichtigsten Punkte.

Was leicht zu einem wissenschaftlichen und dementsprechend trockenen Werk hätte werden können, wurde ein unterhaltsames Sachbuch. Zum einen durch den Wechsel zwischen theologischen Grundsatzdiskussionen und allgemeinen, auch mal augenzwinkernden Betrachtungen. Aber auch durch die immer wieder im richtigen Augenblick mit einer flapsigen Bemerkung aufgelockerte Sprache. Dabei nimmt Gideon Böss keine Religion ernster als eine andere, sieht die großen Religionen mit dem gleichen kritischen Blick, wie alle anderen.

Ob er am Ende einen Glauben fand, der ihn vor dem direkten Weg in die Hölle erlösen könnte? Wer weiß. Ich selbst bin irgendwas zwischen Atheistin und Agnostikerin, mit protestantischer Vergangenheit und neun Schuljahren auf einer streng katholischen Schule, inklusive unterrichtender Nonnen. Seine Ausführungen über die verschiedensten Religionen haben bei mir keine Glaubensänderung bewirkt, aber meine Befürchtungen, ob ein Buch über Religion für mich das richtige sein könnte, wurden zerstreut. Wenn so unterhaltsam und gleichzeitig informativ darüber geschrieben wird, ist das Buch definitiv auch etwas für Zweifler. Interessant wäre, wie ein streng gläubiger Leser es aufnimmt. Ich fühlte mich dem Autor glaubenstechnisch nahe und bin ihm gerne auf seinem Weg zu Deutschlands Göttern gefolgt.

"buchhandel.de/

Deutschland, deine Götter – Gideon Böss
398 Seiten, Tropen Verlag
ISBN 9783608502305, 19,95 €
Hardcover

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_200px_4c

eBook
ISBN 9783608109320, 15,99 €

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_200px_4c

7 Kommentare

  • Antworten Aglaya 19. März 2016 von 22:18

    Das Buch habe ich auch auf meinem Reader (Blogg dein Buch sei Dank), ich bin schon gespannt, ob ich es auch so gut finden werde wie du 🙂

    • Antworten Papiergeflüster 19. März 2016 von 22:34

      Viel Spaß damit, berichte doch mal, wie es Dir gefallen hat.

      • Antworten Aglaya 19. März 2016 von 22:43

        Ich werde dazu sicher auch einen Blogpost veröffentlichen, dauert aber wohl noch ein paar Wochen.

        • Antworten Aglaya 26. April 2016 von 19:52

          Ich habe meine Rezi übrigens auch verfasst, mir hat das Buch auch gut gefallen. Falls es dich interessiert, findest Du sie hier (ich hoffe, der Link geht OK, ist ja zum Thema)
          http://aglayabooks.blogspot.ch/2016/04/deutschland-deine-gotter.html

          • Papiergeflüster 27. April 2016 von 18:39

            Natürlich ist das okay 🙂 Finde es toll, verschiedene Meinungen zu einem Buch zu lesen!

  • Antworten Marysol 26. April 2016 von 19:30

    Heyhey,

    Mensch irgendwie sind ja alle total angetan von dem Buch o.O
    Und ich habe es abgebrochen, weil mir die Ironie zu viel wurde ^^

    LG, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/04/deutschland-deine-gotter.html

    • Antworten Papiergeflüster 26. April 2016 von 19:32

      Ich fand den Humor sehr angenehm dosiert, sonst wäre es ein trockenes Sachbuch gewesen. Aber Bücher sind immer Geschmackssache, es muss Dir nicht gefallen, weil alle anderen es mögen. 🙂

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: