Besprechungen Gezeichnetes

Flix & Kissel – Münchhausen, Die Wahrheit übers Lügen

9. Juni 2016

Muenchhausen1

London, 1939, kurz vor Beginn des zweiten Weltkriegs. Auf dem Dach des Buckingham Palastes landet ein älterer Herr und wird sofort verhaftet. Ein Spion! Oder doch ein Baron? Kein anderer nämlich als der bekannte Lügenbaron Münchhausen. Der auch standhaft bei seiner Fassung der Geschichte bleibt, er komme geradewegs vom Mond, wo er Erdbeeren pflückte. Um zu klären, ob er ein harmloser Spinner oder doch im Besitz wertvoller Informationen ist, wird Dr. Sigmund Freud herangezogen.

Flix schrieb das Skript, Bernd Kissel zeichnete, Marvin Clifford hatte auch noch seine Zeichenfinger im Spiel. Alle zusammen kreierten eine großartige Graphic Novel, die Flix ist, aber auch wieder anders. Die charakteristischen Flix-Nasen sind nicht zu übersehen, die Figuren stehen aber vor einem wesentlich detaillierteren Hintergrund, als man es von Flix kennt. Da hat Kissel eindeutig seine Handschrift hinterlassen, aber es passt wunderbar zusammen. Auch ungewohnt für Flix ist die fehlende Farbe, bis auf sehr wenige Seiten ist der gesamte Band in schwarz-weiß gehalten. Zu dieser Geschichte und der Zeit, in der sie spielt, passt aber auch das sehr gut.

„Münchhausen, Die Wahrheit übers Lügen“ ist eine gelungene Übertragung der bekannten Geschichten des Barons von Münchhausen in ein neues Setting, mit ein paar ganz neuen Elementen. Eine unterhaltsame Mischung aus bekannt und neu, mit durchaus ernstem Hintergrund. Und faszinierenden Personen, durch Sigmund Freund erhält Münchhausen einen interessanten Konterpart.

Kissel und Flix haben hier einen wirklich tollen Band abgeliefert und scheinen wunderbar zusammen zu arbeiten. Bis es hoffentlich Nachschub von den beiden gibt, muss ich mir als Saarländerin eben die Zeit mit Kissels „Saarlegenden“ vertreiben, die ich bisher noch nicht kannte. Ich lebe eindeutig schon zu lange im Exil.

"buchhandel.de/

Münchhausen, Die Wahrheit übers Lügen – Flix & Kissel
192 Seiten, Carlsen Verlag
ISBN 9783551763037, 17,99 €
Hardcover

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_200px_4c

2 Kommentare

  • Antworten DerSinn 10. Juni 2016 von 15:09

    Sieht in der Tat super aus, der Band. 🙂

    • Antworten Papiergeflüster 10. Juni 2016 von 18:35

      Ist er wirklich, inhaltlich wie zeichnerisch. Magst Du Flix?

    Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: