Bloggerleben Bücherwelt

Das war: das Bloggertreffen auf der #fbm15

18. Oktober 2015

BloggertreffenDanke

Am Buchmessenfreitag war es so weit, die Fortsetzung des inoffiziellen Bloggertreffens in Leipzig fand auf der Buchmesse in Frankfurt statt. Und was für eine Fortsetzung. Hatten wir in Leipzig noch in die Bloggerlounge gepasst, haben wir jetzt schon den Orbanism Space gesprengt. Unglaublich viele Blogger und Buchmenschen fanden den Weg in Halle 4.1 und haben die Gelegenheit sich zu treffen, sich kennenzulernen oder einfach wiederzusehen genutzt. Unglaublich, weil es abgesehen von Essen und Getränken nichts umsonst gab, nur Umarmungen und gute Laune. Vielen Dank an euch alle, die ihr dieses Treffen zu so einem unvergesslichen Moment der diesjährigen Buchmesse gemacht habt.

Ganz herzlichen Dank auch an alle, die dieses Treffen unterstützt haben. Wir hatten es warm und trocken, wurden mit Speis und Trank versorgt, es hätte nicht besser sein können. Danke an buchhandel.de, Orbanism und die Verlage Heyne, Klett-Cotta und Atlantik dafür.

Sponsoren

Eindrücke zum Bloggertreffen auf Twitter:

Genug der Worte, ab hier lasse ich Bilder sprechen. Vielen Dank an Vedat Demirdöven für die fotografische Begleitung des Bloggertreffens.

7 Kommentare

  • Antworten literatur-internet 20. Oktober 2015 von 02:28

    Ja, war wirklich schön! Aber “warm und trocken” ist doch ein Euphemismus für “zu heiß, zu stickig und irre trockene Luft”. 😀

    Nee, war wirklich klasse und angenehm entspannt. Vom zeitlichen Rahmen hats nicht gepasst, aber ich hätte es toll gefunden, wenn wir uns einander vorgestellt hätten. Auf den Barcamps muss ja am Anfang auch jeder auf die Bühne und neben seinem Namen und der Blogadresse drei Stichwörter zu seinen Themen sagen.

    Trotzdem habe ich durch die vier Messetage und die verschiedenen Treffen viel mehr Durchblick, wer wer ist und wer über was bloggt, gekriegt.

    Liebe Grüße aus Stgt,
    Ulrike

    • Antworten Papiergeflüster 20. Oktober 2015 von 09:49

      @Ulrike einfach nicht so warm anziehen, dann sind die Hallen eigentlich ganz angenehm. 😉 Über eine Vorstellungsrunde hatte ich auch nachgedacht, aber wir bräuchten locker eine Stunde dafür bei der Menge, das klappt bei dem zeitlichen Rahmen leider nicht. Nächstes Mal will ich aber eine Möglichkeit für selbstgeschriebene Namensschilder anbieten. Vorbereiten geht nicht, weil es ja keine verpflichtende Anmeldung gibt. Aber ich glaube, es blieb kaum einer einsam. 🙂 Wird auf jeden Fall noch optimiert, man lernt ja aus jedem Treffen. 😉

  • Antworten Patty 22. Oktober 2015 von 21:23

    Es war ein unglaublich schönes Treffen. Vielen lieben Dank für die Organisation und deine Mühe. Man konnte sich entspannt kennenlernen und für mich war es der perfekte Start in meinen persönlichen Messewahnsinn.

    LG
    Patty

    • Antworten Papiergeflüster 24. Oktober 2015 von 16:57

      Vielen Dank 🙂 Ich danke euch, dass ihr alle gekommen seid, es war wirklich schön mit euch.

  • Antworten Buchblogger-Treffen #fbm15 - Digitur - Literatur in der digitalen WeltDigitur – Literatur in der digitalen Welt 29. Oktober 2015 von 11:32

    […] fand bereits auf der diesjährigen Messe in Leipzig statt. Die Fortsetzung in Frankfurt stieß Simone Dalbert zufolge noch einmal auf eine verstärkte Resonanz. Auch wir haben uns ins Getümmel gestürzt und mit […]

  • Antworten Von Bloggertreffen und neuen Lieblingsbuchhandlungen … Oktober live! 30. November 2015 von 20:08

    […] Stephie von Sunday Stephie Im Anschluss ging es noch zum sehr gut besuchten Bloggertreffen von Papiergeflüster. Ein herzliches Dankeschön für die Organisation, liebe Simone! Das besondere an der Messe sind […]

  • Antworten Jahresrückblick 2015 - Papiergeflüster 1. Januar 2016 von 18:49

    […] Ein ganz besonderes Highligt waren die beiden Bloggertreffen auf den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt. Eine spontan auf Twitter geborene Idee, die nach einer Fortsetzung ruft. So viele von euch hatten […]

  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: