Browsing Tag

KZ

Belletristik Besprechungen

Péter Gardós – Fieber am Morgen

1. Oktober 2015

FieberamMorgen

Miklós hat das KZ überlebt und wurde wie hunderte andere Ungarn nach Schweden gebracht, um dort wieder gesund zu werden. Doch der Arzt macht ihm keine Hoffnung, maximal sechs Monate gibt er ihm noch. Seine Lunge sei zu sehr angegriffen, aber Miklós lässt sich davon nicht entmutigen. Er schreibt Briefe an junge Frauen aus seiner Heimatstadt, die jetzt ebenfalls in Schweden in Krankenlagern sind. 117 Briefe schreibt er, zwanzig Frauen antworten ihm. Aber nur ein Brief berührt ihn. Mit Lili beginnt er einen regen Briefaustausch, sie verlieben sich ineinander. Was wenn sie erfährt, dass er nur noch sechs Monate zu leben hat? Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Besprechungen Gezeichnetes

Art Spiegelman – Maus

25. Januar 2015

Maus

Art Spiegelman ist Comiczeichner und Sohn zweier Überlebender. In „Maus“ erzählt er die Geschichte seiner Eltern, polnische Juden, die Auschwitz überlebten. Sein Vater, Wladek Spiegelman, war schon vor dem Krieg jemand, der sich zu helfen wusste. Seine Fähigkeit zu organisieren, handeln und die richtigen Mittelsmänner zu finden, hat ihm auch in der Zeit der Naziherrschaft mehrfach das Leben gerettet, ebenso seiner Frau Anja. Aber zu welchem Preis. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag: