Browsing Tag

ebook

Interviews

Interview mit Ju Honisch – Zweite Chance für „Die Quellen der Malicorn“ als eBook only

21. Juli 2016

InterviewHonisch

Ju Honisch, Autorin mehrerer Bücher in verschiedenen Genres der Phantastik, hat sich entschieden, einem ihrer Titel eine zweite Chance als eBook only in einem anderen Verlag zu geben. Die Schnelllebigkeit der Bücher ist für mich als Buchhändlerin und Bloggerin immer wieder ein wichtiges Thema, deshalb auch die „Golden Backlist Challenge“. Auch zusätzliche Verwertungsmöglichkeiten als eBook für Backlist-Titel finde ich immer wieder spannend. Deshalb bat ich Ju zum Interview, in dem sie uns über zweite Chancen als eBooks erzählt, ihre Wahrnehmung über die Chancen einzelner Titel in der Menge der Neuerscheinungen, den Einfluss von Selfpublishing und natürlich auch ihre Einhörner. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Besprechungen Krimis und Thriller

Sonja Rüther – Eine Spur aus Frost und Blut

12. November 2015

SpurFrostBlut

Frau Holle ist ungehalten. Jahrhunderte lang hielten sich die Menschen an ihre Abmachung und schickten ihr jedes Jahr ein Mädchen, um ihr zur Hand zu gehen. Denn die Unsterblichkeit hat Frau Holle nicht vor dem Altern bewahrt, ihre Aufgaben wurden zu anstrengend. Doch jetzt kommen keine Mädchen mehr. Wohl oder übel muss sie sich auf die Erde begeben um zu erfahren, was passiert ist. Ohne Hilfe wird es nicht schneien, ohne Schnee kommt es zur Katastrophe. Auf der Erde wird sie allerdings schon erwartet. Von all den Pechmaries, die sie im Laufe der Zeit mit Unsterblichkeit „gesegnet“ hat. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bloggerleben

Virenschleuder-Preis-Nominierung

23. September 2015

Virenschleuderpreis

Es fühlt sich immer noch nicht ganz real an, aber ich wurde für den Virenschleuder-Preis 2015 nominiert!

Was ist der Virenschleuder-Preis? Ein Preis für ansteckendes Marketing der Medien- und Kreativwirtschaft, vergeben in fünf Kategorien: Kampagne, Strategie/Plattform, Idee, Team des Jahres und Persönlichkeit des Jahres. Es lohnt sich, in allen Kategorien mal vorbei zu schauen, hier finden sich etliche tolle Ideen und Personen, die in der Buchbranche nicht nur im letzten Jahr viral unterwegs waren. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bücherwelt

Mutation zum eBook-Wurm

8. September 2015

Heute ist es geschehen, ich habe mir ein Buch eines meiner Lieblingsautoren, die Fortsetzung einer Reihe, deren bisher erschienene Teile komplett als gedruckte Ausgaben in meinem Regal stehen, als eBook gekauft. Warum das einen Blogeintrag wert ist? Weil ich lange darüber nachgedacht habe, in welcher Form ich mir dieses Buch kaufen soll und dabei die eine oder andere Erkenntnis über mein Buchverhalten gewann. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Interviews

Interview mit Markus Heitz zu „AERA“

28. Juni 2015
Markus Heitz by Martin Höhne

Fotograf: Martin Höhne

Hallo Markus, nach dem lange ersehnten fünften Band der „Zwerge“-Reihe und vor der ebenso sehnsüchtig erwarteten Fortsetzung von „Exkarnation“« startest Du noch ein neues Projekt mit dem Titel „AERA“. Langeweile gibt es bei Dir wahrlich nicht. Was ist „AERA“?

Heitz AERA Cover„AERA“ ist im Grunde eine Kombination aus zwei Ideen. Die ältere entstand 2009, wurde aber als Einzelidee verworfen. Es ging um ein modernes Sodom und Gomorrha und einen Ermittler, der dort agiert.

Die andere Idee kam etwas später, weil ich mich als Historiker fragte, was denn gewesen wäre, wenn Konstantin der Große damals die Schlacht im Zeichen des Kreuzes NICHT gewonnen hätte. Kein Sieg, keine Freiheiten für die Christen, und somit hätte es die Religion nie an die Spitze geschafft, aber alle anderen wären geblieben und nicht verschwunden.

Letztlich rückte 2012 näher, als es hieß, die Welt ginge unter, weil der Kalender der Maya zu Ende sei, mit Untergangsszenarien, die ich langweilig fand. Und so kam die Idee, die gesamte Götterschar zurückzubringen. Aber auch dazu hatte ich keine Zeit. Zu viele andere Projekte und Bücher.

Es wird doch sicher wieder einen Helden in „AERA“ geben, stellst Du ihn uns kurz vor?

Aber natürlich. Er ist Deutscher und heißt Malleus Bourreau, ist Mittvierziger und Ermittler bei Interpol, den man allerdings auch als privaten Ermittler engagieren kann.

Der Clou: Er ist Atheist in einer Welt, die nur so wimmelt von Göttern. Das nennt man Plottwist! Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bücherwelt Buchhandel & eBooks

Die Mär vom eBook und der Mehrwertsteuer

28. Januar 2015

eBookPapiergefl

Schaut man sich die Geschichte des eBooks und seiner Mehrwertsteuer an, kann man eigentlich nur den Kopf schütteln. 2014 war zu dem Thema einiges geboten, eine Zusammenfassung:

Es beginnt mit der unlogischen Tatsache, dass Bücher als Kulturgut dem verringerten Mehrwertsteuersatz von 7% unterliegen, eBooks aber nicht. Preisgebunden sind laut Buchpreisbindungsgesetz sowohl gedruckte Bücher als auch eBooks, weil die Preisbindung auch für Produkte gilt, die Bücher „reproduzieren oder substituieren“ (Paragraf 2 Abs. 1 Ziff. 3). Da werden Bücher und eBooks gleichgestellt, bei der Mehrwertsteuer aber nicht. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bücherwelt Buchhandel & eBooks

Buchhändler, warum verkauft ihr keine eBooks?

4. November 2014

eBookAus

Mindestens 20% aller Buchhändler (Quelle) verkaufen keine eBooks. Warum? Wollen sie das Bild des ewig gestrigen Buchhändlers zementieren, der nur verkauft, was auf Papier gedruckt wird?

eBooks sind wie das Internet, sie sind keine Modeerscheinung, die einfach wieder verschwinden wird, auch wenn so mancher das hoffen mag. Und die Leser schätzen sie, 15% aller Buchleser lesen auch eBooks. Auch, wohlgemerkt, die wenigsten lesen nur noch elektronisch. Sie lesen, je nach Situation und je nach Buch, mal eBooks, mal gedruckte Bücher. Das ist der Punkt, weshalb jeder Buchhändler seinem Kunden die Möglichkeit geben sollte, auch bei ihm eBooks kaufen zu können. Wird der Kunde gezwungen, seine eBooks woanders zu kaufen, besorgt er sich dort sehr schnell auch seine gedruckten Bücher. Denn der Mensch ist bequem. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag: