Monatsrückblick

Leserückblick Juli 2014

4. August 2014

Gelesen

Gelesen:

Markus K. Korb – Der Struwwelpeter-Code
Feine Grusel-Kurzgeschichtensammlung, sorgt für die eine oder andere Gänsehaut.

Felix Mertikat, Verena Klinke – Steam Noir, Das Kupferherz III
Großartige Steampunk Comicreihe, erwarte sehnsüchtig Band IV.

Kerstin Gier – Silber, Das zweite Buch der Träume
Gelungene Fortsetzung des ersten Bandes, All Ager wie er mir gefällt.

Diana Gabaldon – Ein Schatten von Verrat und Liebe
Band VIII der Highland-Saga muss sich nicht hinter den Vorgängern verstecken, Schmökerspaß garantiert.

Brandon Sanderson – Steelheart
Dystopie, in der die Superhelden die Bösen sind. Spannend, nicht nur dank dieser mal etwas anderen Konzeption.

Pippa Goldschmidt – Von der Notwendigkeit, den Weltraum zu ordnen. Storys
Kurzgeschichtensammlung die mich überzeugt hat, mit Sprache und Ideen. Sehr beeindruckende Geschichten, die nachwirken.

Plus ein paar Fachlektüren und Bücher, über die ich euch noch nichts verraten darf. Knapp über 3000 Seiten waren es im Juli.

Gehört:

Emma Healey – Elizabeth wird vermisst
Krimi und Demenzgeschichte in einem. Etwas kürzer in der Mitte und es wäre perfekt gewesen, die Auflösung war klar, wirkt künstlich in die Länge gezogen.

Teile diesen Beitrag:

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort