Monatsrückblick

Leserückblick Februar 2015

1. März 2015

Gelesen2

Jeff Vandermeer – Autorität
Band 2 der Southern Reach Trilogie, in dem einiges aufgedeckt wird. Aus neuer Perspektive, in anderem Stil und genauso faszinierend wie der erste Band.

Tom Callaghan – Blutiger Winter
Großartiger Thriller, nichts für Zartbesaitete Leser. Spannende Handlung und tolle Charaktere, trotz ihrer Ruppigkeit. Am Stück weggeschmökert.

Loisel + Tripp – Bekenntnisse, Das Nest III
Wunderschöne Comicreihe über ein kanadisches Dorf vor fast 100 Jahren. Begeistert mit liebevoll gezeichneten Bildern und Charakteren.

Daniel Illger – Skargat, Der Pfad des schwarzen Lichts
Düster, fantastisch, mit Humor und allem, was ein High-Fantasy-Roman braucht. Tolles Debüt, ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung.

T. C. Boyle – Hart auf Hart
Einmal angefangen, konnte ich es nicht mehr weglegen, trotz teilweise unsympathischer Charaktere. Geht unter die Haut und macht nachdenklich.

Moritz Sauer – Blogs, Video & Online-Journalismus
Sehr gute Einführung ins Bloggen, mit allen wichtigen Themen. Vom Einrichten des ersten Blogs, über’s bekannter werden bis hin zu rechtlichen Fragen. Sollte in keinem Blogger-Bücherregal fehlen.

Patrick Rothfuss – Die Musik der Stille
Nicht die Fortsetzung der Königsmörder-Chroniken, nur ein Zwischenspiel aus Auris Sicht. Aber wunderschön, mit tollen Illustrationen.

Markus Heitz – Der Triumph der Zwerge, Die Zwerge V
Endlich wieder im Geborgenen Land unterwegs, sehr gelungene Fortsetzung und ein Wiedersehen mit vielen alten Bekannten.

Arne Dahl – Hass, Opcop IV
Der Abschlussband der Opcop-Reihe, in dem etliche Fälle aus den ersten drei Bänden wieder eine Rolle spielen. Wie immer verwebt Dahl viele Handlungsstränge zu einem logischen Ende, hier mit einem wirklich furiosen Finale.

David Whitehouse – Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek
Wunderschöne Road Storie um die Themen Bücherliebe und Freundschaft. Eine ungewöhnliche Reisegesellschaft flüchtet in einem gestohlenen Bücherbus durch ganz England und erlebt dabei einige Abenteuer.

Sue Monk Kidd – Die Erfindung der Flügel
Zwei Mädchen, die sich mit ihren Rollen nicht abfinden wollen in den Südstaaten kurz vor dem amerikanischen Bürgerkrieg. Eine von ihnen Sklavin, die andere Tochter eines Plantagenbesitzers. Sehr berührende Geschichte über zwei starke Frauen.

Ben Aaronovitch – Foxglove Summer, PC Peter Grant Bd. V
Peter Grant ermittelt auf dem Land, zwei Mädchen sind spurlos verschwunden. Einfach nur eine Entführung, oder spielt doch Magie eine Rolle? Mit dem gewohnten Witz und wieder mehr Action als im vierten Band, großartig.

Max Barry – Lexicon
Nach 120 Seiten abgebrochen, weil noch immer nicht wirklich viel passierte oder mal erklärt wurde, die Charaktere blieben farblos, mehr Verwirrung als Handlung.

Teile diesen Beitrag:

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort