Wähle die Kategorie

Bloggerleben

Bloggerleben

Blogtour Agatha Christie

7. September 2015

#blogtour_grafik_Header

Agatha Christie hat Geburtstag und es gibt Geschenke, aber um da dran zu kommen muss präzise, ganz wie ein Hercule Poirot ermittelt werden! Anlässlich des 125. Geburtstags der Queen of Crime laden sechs Blogger gemeinsam mit dem Atlantik Verlag zur Blogtour ein und Papiergeflüster macht den Anfang.

Vom 7. bis 12. September 2015 präsentieren wir euch täglich einen Teil der Hercule-Poirot-Geschichte „Die Pralinenschachtel“ auf je einem der teilnehmenden Blogs, verbunden mit einer Rätselfrage. Wer alle Fragen gelöst hat, dem winken am Ende tolle Preise! Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bloggerleben

Leipziger Buchmesse 2015

15. März 2015

Dieses Jahr habe ich es endlich geschafft, auch mal als Besucher zur Leipziger Buchmesse zu fahren. Donnerstag und Freitag bin ich durch die Messehallen gestromert, zwei Tage Messe sind aber wie immer viel zu kurz, wenn man nicht gerade Hermiones Zeitumkehrer dabei hat. Es gibt so viele tolle Lesungen und interessante Vorträge, gleichzeitig aber auch so viele Menschen, die ich nur auf Buchmessen treffe. Ich habe mich mal wieder für die persönlichen Treffen entschieden und es tatsächlich geschafft, nicht eine Lesung zu hören. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bloggerleben

Buchblogger-Treffen auf der Leipziger Buchmesse

14. Januar 2015

Buchblogger-Treffen#lbm15Die Leipziger Buchmesse mag Literaturblogger. Schon seit ein paar Jahren kann man sich als Blogger akkreditieren und bekommt ein Presseticket, wenn das Blog gewisse Qualitätskriterien erfüllt. Dieses Jahr hat sich die Buchmesse noch mehr ausgedacht, zum Beispiel die Aktion buchmesse:blogger, bei der sich Blogger darum bewerben können, Bloggerpate für eines der Bücher zu werden, die für den Preis der Leipziger Buchmesse nominiert sind. Hier findet ihr weitere Informationen dazu.

Eine andere tolle Idee ist die Bloggerlounge. Einen Ort um Kontakte zu knüpfen, Interviews zu führen, oder sich einfach endlich mal persönlich kennen zu lernen.

Genau das wollen wir beim inoffiziellen Buchblogger-Treffen tun. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bloggerleben

Blogtour „Aquarius“ von Thomas Finn – Rungholt, das Atlantis der Nordsee

25. Oktober 2014

Aquarius_Blogtour_Banner

Ich habe die große Ehre, die Blogtour zu „Aquarius“, dem neuesten Thriller von Thomas Finn zu eröffnen. Ein Thriller, der mir die eine oder andere Nacht ungeplant verkürzt hat, meine Rezension zu „Aquarius“ findet ihr hier.

Bis zum 30.10.2014 findet ihr täglich auf verschiedenen Blogs Stationen der Blogtour zu ganz unterschiedlichen Themen. Alle Stationen findet ihr in der Ankündigung zur Blogtour.  Jeden Tag könnt ihr bei der jeweiligen Station ein Exemplar von “Aquarius” gewinnen, reinschauen lohnt sich also.

Auf Papiergeflüster dreht sich heute alles um die sagenumwobene Stadt Rungholt, auch als „Atlantis der Nordsee“ bekannt. Die in „Aquarius“ eine wichtige Rolle spielt, von der ich hier aber noch nicht berichten möchte, das müsst ihr schon selbst entdecken. Hier bekommt ihr ein paar Hintergrundinformationen zu Rungholt. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bloggerleben

Bloggerworkshop und Bookup beim Arena Verlag

20. Oktober 2014

Der Arena Verlag lud jetzt schon zum dritten Mal zum Bloggerworkshop ein, zum ersten Mal war ich auch dabei. Nicht nur, aber auch, weil wir gleichzeitig in Bookup daraus gemacht haben. Was das ist, erzählt euch Steffi hier im Podcast. Der Bahnstreik hat die Teilnehmerzahl leider verkleinert, als Bookuperin blieb nur noch ich übrig. Also twitterte ich für Drei und bin stolz auf meine Follower, die mich nicht entfolgten, obwohl sie an diesem Samstag wirklich fleißig zugetextet wurden.

Lieblingsbuecher Arena Verlag

Unsere Lieblingsbücher.

Der dritte Bloggerworkshop drehte sich rund um die finnische Autorin Salla Simukka und ihren gerade erst erschienenen Jugendthriller „So rot wie Blut“, der erste Band der Lumikki Trilogie. Aber erst einmal gab es eine Kennenlernrunde und einen kleinen Austausch, welche Bücher vom Arena Verlag unsere Lieblinge sind. Da kam eine schöne Auswahl zusammen, in der natürlich weder Kerstin Gier noch Neil Gaiman fehlen durften. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bloggerleben Bücherwelt

Die Iron Buchblogger

13. Oktober 2014

cropped-ironbuchblogger_Logo2

Buchblogger zu vernetzen und sichtbar zu machen, dafür wurden die Iron Buchblogger gegründet. Charlotte Reimann und Leander Wattig riefen die Initiative ins Leben und organisieren die Truppe.

Warum Iron? Iron Blogger gibt es etliche, meist in Städtegruppen organisiert. Das Grundprinzip ist immer das gleiche: als Mitglied sollte man regelmäßig bloggen, sonst muss man eine Strafgebühr zahlen. Bei den Iron Buchbloggern gilt die Regel, einmal wöchentlich bloggen ist Pflicht. Wer das nicht schafft, muss pro ausgesetzter Woche einen Euro bezahlen, nach fünf Euro Strafgebühr setzt man aus, bis man diese bezahlt hat. Finanziell wird also niemand in den Ruin getrieben. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag:
Bloggerleben

Würzburg liest…

21. August 2013

…ein Buch!

Und zwar dieses hier:

Cover150

„Die Jünger Jesu“ von Leonhard Frank

Die Aktion „Eine Stadt liest ein Buch“ kennt ihr sicher aus anderen Städten wie Frankfurt oder Stuttgart. Jetzt ist es auch in Würzburg so weit, eine ganze Stadt soll für ein Buch begeistert werden. Ein Buch, das mit Bedacht ausgewählt wurde. Es berichtet aus einer sehr schweren Zeit Würzburgs, kurz nachdem die Stadt in nur einer Bombennacht zum Großteil vernichtet wurde. Große Armut herrscht fast überall, eine Bande Jugendlicher will für Gerechtigkeit sorgen. Das will auch das jüdische Mädchen Ruth, die mit ansehen musste, wie ihre Eltern erschlagen wurden, bevor sie selbst in ein Bordell verschleppt wurde. Im Untergrund weiter schwelender Nationalsozialismus und die Liebe eines Mädchens zu einem Amerikaner sind ebenfalls in „Die Jünger Jesu“. Was sich nach schwerer Kost anhört, ist spannend und mit unglaublicher Atmosphäre geschrieben. Einmal angefangen, kann man sich kaum mehr von dem Buch trennen. Wer mehr wissen möchte, findet hier meine Besprechung dazu.

Rund um dieses Buch soll es Anfang April eine ganze Woche lang verschiedenste Aktionen geben. Lesungen im öffentlichen Raum, Theaterstücke, Kunstausstellungen… den Ideen sind keine Grenzen gesetzt. Wer Lust hat, sich zu beteiligen, ist herzlich eingeladen! Weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite „Würzburg liest ein Buch“, auch die Facebookseite freut sich über ein „Gefällt mir“, ebenso wie der Twitteraccount über neue Follower. Lasst euch nicht entgehen, was wir uns noch alles ausdenken!

Teile diesen Beitrag: