Besprechungen Gezeichnetes

Vera Brosgol – Anya’s Ghost

6. Mai 2015

AnyaGhost

Anya führt ein typisches, amerikanisches Teenagerleben. Sie ist unzufrieden mit ihrem Körper, unglücklich mit ihrer Familie und versucht alles, um in der Schule dazu zu gehören. Sich in den heißesten Typen zu verknallen, der mit einem Mädchen zusammen ist, das scheinbar alles hat, macht es nicht gerade einfacher. Aber eine gute Freundin könnte sehr hilfreich sein. Dass sie die am Boden eines ausgetrockneten Brunnenschachts findet, hätte Anya allerdings nicht gedacht. Dass ihre schon etwas länger verblichene Freundin ihre Freundschaft etwas zu ernst nehmen könnte, aber auch nicht.

„Anya’s Ghost“ entwickelt sich von einer typischen Teenagergeschichte schnell zu einer wunderbar spooky Horrorgeschichte. Vera Brosgol erhielt für diese Geschichte sowohl einen Eisner- als auch einen Harvey-Award, die beiden höchsten Auszeichnungen der US-Comic-Welt.

Die Zeichnungen wirken auf den ersten Blick schlicht, komplett in Grautönen gehalten, große Flächen, aber die Charaktere hat die Zeichnerin mit sehr detaillierten Emotionen ausgestaltet. Die ab und zu auftretenden spontanen Wechsel der Perspektive oder Betonungen der Szenen durch Zoom in die Szene hinein sorgen immer wieder für Abwechslung.

Anya lernt während ihrer Freundschaft viel über sich selbst. Was und wer ihr wirklich wichtig ist. Ihre russischen Wurzeln versucht sie zu verleugnen, hat sich mit viel Übung ihren Akzent abtrainiert und muss dann doch feststellen, dass es gar nicht so schlimm ist, anders zu sein. Ihre Geschichte hat Vera Brosgol mit viel Feingefühl erzählt, am Ende bibbert man ebenso wegen der Geistergeschichte wie auch wegen Anyas persönlicher Entscheidung mit.

Ein großartiger Comic, den ich jedem empfehlen möchte, der Nail Gaimans „Coraline“ oder „Graveyard Book“ mochte.

"buchhandel.de/

Anya’s Ghost – Vera Brosgol
221 Seiten, Square Fish Verlag
ISBN 9781250040015

Auf Deutsch:
224 Seiten, POPCOM Verlag
ISBN 9783842007772, 14,95 €

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_110px_4c

1 Kommentar

  • Antworten esbe 9. Mai 2015 von 23:47

    Hey, das Buch klingt, als müsste ich es dringend lesen. Danke für den guten Tipp!

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: