Besprechungen Phantastik

Terry Pratchett – Dralle Drachen

16. Juni 2015

DralleDrachen

„Dralle Drachen und andere Storys vom Schöpfer der Scheibenwelt“ ist eine Kurzgeschichtensammlung aus Terry Pratchetts frühen Jahren. Laut Klappentext wurden die besten Geschichten aus den ersten Jahren seiner Schriftstellkarriere hier versammelt und erstmals veröffentlicht, illustriert von Mark Beech. Es gibt Begegnungen mit den Teppichvölkern, Baby-Schneemenschen, langweiligen Rittern und Tümpelmonstern.

Die Sunday Times wird auf dem Klappentext mit dem Satz zitiert „Ein unermesslicher Schatz aus Terry Pratchetts Scharfsinn, Wortwitz und feinem Humor.“ Ich denke, man hätte diese Geschichten lieber in der Schreibtischschublade liegen lassen, statt mit allem Geld zu machen, auf dem Pratchett drauf steht.

Einige Geschichten waren interessant, weil man in ihnen die Basis für seine späteren Bücher erkennt. Die meisten Geschichten fand ich leider nur langweilig und schwach, es fehlt ihnen einfach noch an all dem, was Pratchett für mich ausmacht. Was er auch erst lernen musste auf Papier zu bringen, was nicht verwerflich sondern ganz normal ist. Aber Übungsaufsätze sollten als solche auch einfach unveröffentlicht bleiben.

Die Gestaltung des Buches lässt leider den Gedanken „Geldschinderei“ aufkommen. Die Schriftgröße etwas größer zu wählen und die Ränder etwas breiter zu machen, um dem Werk mehr Volumen zu geben, sind gängige Maßnahmen. Hier wurde das allerdings so weit getrieben, dass man das Gefühl hat, ein Buch für Erstleser in Händen zu halten.

Terry Pratchett war ein großartiger Autor, zum Glück gibt es für mich noch viele seiner Werke zu entdecken, die auf weit höherem Niveau liegen als das hier.

"buchhandel.de/

Dralle Drachen – Terry Pratchett
Deutsch von Andreas Brandhorst
Illustriert von Mark Beech
317 Seiten, ivi Verlag
ISBN 9783492703475, 16,99 €
Hardcover

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_110px_4c

eBook
ISBN 9783492970211, 12,99 €

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_110px_4c

1 Kommentar

  • Antworten Hazamel 16. Juni 2015 von 21:17

    Schließe mich da an… Hab’s nach der Hälfte weggelegt, weil’s einfach nicht fesselnd genug war. Wenn man nach den ersten beiden (großgedruckten) Seiten schon wusste wohin die Reise geht, dann war es eben doch nicht so spannend.

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: