Besprechungen Historischer Roman

Tanja Kinkel – Manduchai, die letzte Kriegerkönigin

8. Oktober 2014
Manduchai

Tanja Kinkel – Manduchai

Manduchai ist die Tochter eines Taidschi, die zweite Ehefrau eines feigen Khans und auch die Frau, die es schafft, die mongolischen Völker zu einen und wieder zu der Macht zu führen, die sie zu Zeiten Dschingis Khans hatten.
Wan ist die Kinderfrau des kaiserlichen Prinzen, eine Stellung ohne Zukunft, wird ihr Prinz einst Kaiser. Sie schafft das scheinbar unmögliche und steigt zur mächtigsten Frau im kaiserlichen China auf.
Zwei Frauen im 15. Jahrhundert, die mit Klugheit, List und Skrupellosigkeit die Schicksale ihrer Völker lenkten. Zwei Frauen, die in gänzlich unterschiedlichen Kulturen aufwuchsen und sich doch so ähnlich wurden, ohne sich wirklich zu kennen.

Tanja Kinkel vereint die bewegenden Geschichten dieser beiden Frauen, so wie auch die Geschichten ihrer Völker sich immer wieder berührten. Über Jahrzehnte hinweg begleitet der Leser Manduchai, wie sie aufwächst, verheiratet wird und ihr Schicksal selbst in die Hand nimmt. Auch Wan riskiert viel auf dem Weg, den sie für ihren Schützling, den jungen Prinzen, geht. Oder doch für sich selbst? Was trieb diese Frauen an, sich gegen die Konventionen zu stellen, ihr Leben zu riskieren, für Macht? Wollten sie wirklich nur Macht, für sich selbst? Oder doch Stärke und Frieden für ihr Volk, auch wenn davor Kampf und Leid stehen?

Von Dschingis Khan hat man schon gehört, doch was kam nach ihm? In „Manduchai“ lässt Tanja Kinkel ein Land und eine Zeit lebendig werden, die mir bis dahin weitgehend unbekannt waren. Die Lebensweise der Mongolen, ihre Traditionen und ihre Politik, die im krassen Gegensatz zu denen der Chinesen stehen. „Die letzte Kriegerkönigin“ ist ein spannender und gleichzeitig lehrreicher Ausflug in eine fremde Vergangenheit, verknüpft mit den Leben zweier faszinierender Frauen.

Ein großartiger historischer Roman, fern der gut eingewanderten Wege europäischer oder amerikanischer Geschichte, die schon so oft erzählt wurden.

Manduchai, die letzte Kriegerkönigin – Tanja Kinkel
590 Seiten, Droemer Verlag
ISBN 9783426199664, 22,99 €
Gebunden

Online kaufen bei einer zufällig ausgewählten Würzburger Buchhandlung

1 Kommentar

  • Antworten Leserückblick Oktober 2014 - Papiergeflüster 1. November 2014 von 14:55

    […] – Tanja Kinkel – Manduchai, Die letze Kriegerkönigin Manduchai ist die Tochter eines Taidschi, die zweite Ehefrau eines feigen Khans und auch die Frau, die es schafft, die mongolischen Völker zu einen und wieder zu der Macht zu führen, die sie zu Zeiten Dschingis Khans hatten. Faszinierende Geschichte zweier Frauen und zweier Völker. […]

  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: