Browsing Tag

Diogenes

Besprechungen Phantastik

Stefan Bachmann – Der Palast der Finsternis

17. September 2017

Fünf Jugendliche sind auf dem Weg zu einem Abenteuer, sie dürfen als erste einen unterirdischen Palast in Frankreich erforschen, der gerade erst entdeckt wurde. Anouk ist eine von ihnen, gemeinsam haben sie alle nur ihr Alter, zarte 17 Jahre. Sie freuen sich auf ein archäologisches Abenteuer, nicht erwartet haben sie ein Panoptikum lebensgefährlicher Fallen und seltsamer Vorkommnisse. Was geschieht hier, im Palast der Finsternis? Und wie kommen sie lebend wieder heraus? Weiterlesen

Besprechungen Krimis und Thriller

Grégoire Hervier – Vintage

29. August 2017

Thomas ist Musiker und hilft ab und an in einem Gitarrenladen aus. Eines Tages schickt sein Chef ihn mit einer verkauften Gitarre nach Schottland, auf den Landsitz eines Lords. Der hat eine beeindruckende Sammlung an Gitarren und einen verlockenden Auftrag für Thomas, er soll eine ganz besondere Gitarre suchen. Um die Gibson Moderne ranken sich viele Geschichten, aber gesehen hat sie bisher noch niemand. An all den Gerüchten muss aber doch ein Körnchen Wahrheit sein? Thomas soll beweisen, dass es die Moderne wirklich gibt oder gab, koste es was es wolle. Weiterlesen

Belletristik Besprechungen

Martin Suter – Elefant

22. März 2017

Dass man von zu viel Alkohol angeblich weiße Mäuse sieht, hat der Obdachlose Schoch ja schon gehört. Aber rosarote Elefanten? Die im dunkeln Leuchten und gerade mal kniehoch sind? Genau so einer steht plötzlich in der Höhle, in der Schock seinen Schlafplatz hat. Und er ist auch am nächsten Morgen noch da, als der Rausch längst verschwunden ist. Was Schoch nicht ahnen kann, der Elefant wird gesucht, ist er doch das Produkt aufwändiger Genforschung und soll teuer verkauft werden. Weiterlesen

Besprechungen Historischer Roman

Anthony McCarten – Licht

8. März 2017

Thomas Ava Edison war ein äußerst produktiver Erfinder. Unter anderem erfand er die erste Glühbirne und experimentierte viele Jahre mit Elektrizität. Mit Unterstützung seines Finanziers J. P. Morgan elektrifizierte er New York, lag aber immer im Streit mit der Konkurrenz. Seine Glühbirne funktionierte mit Gleichstrom, sein Kollege und Konkurrent Tesla erfand eine Glühbirne die mit Wechselstrom funktioniert. Edison verteufelte den Wechselstrom, war der Meinung er sei gefährlich und verwendete ihn selbst, um den ersten elektrischen Stuhl zu erfinden. Weiterlesen

Belletristik Besprechungen

J. Ryan Stradal – Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens

10. September 2016

geheimnissekueche

Schon als junges Mädchen züchtet Eva Thorvald Chilis, die schärfer sind, als den meisten lieb ist. Mit denen handelt sie sich dann auch ordentlich Ärger ein und schwenkt um, auf weniger gefährliche Zutaten. Aber dem Essen und der Vorliebe für besondere Zutaten bleibt sie treu, ihr besonders sensibler Geschmackssinn zeichnet sie aus. Kein Wunder, dass aus ihr eine Star-Köchin wird, die begehrte Events organisiert, für die sich die Teilnehmer jahrelang auf die Warteliste setzen lassen. Weiterlesen

Belletristik Besprechungen

Emanuel Bergmann – Der Trick

5. Juni 2016

DerTrick

Der 15jährige Mosche verliebt sich in die Magie. Er läuft von Zuhause weg um sich einem Zirkus anzuschließen und das Zauberhandwerk zu lernen. Nebenbei lernt er auch noch die Liebe kennen, und die Härten des Lebens, wenn man als Jude in Zeiten des Nationalsozialismus unterwegs ist.
Der zehnjährige Max ist überzeugt, dass der Zauberspruch der ewigen Liebe, den er auf der Schallplatte des Großen Zabbatinis fand, die Ehe seiner Eltern retten kann. Dummerweise hat die Platte an genau dieser Stelle einen Kratzer. Er setzt alles daran, den Zauberer zu finden, um von ihm diesen Spruch zu lernen. Weiterlesen

Besprechungen Krimis und Thriller

Fuminori Nakamura – Der Dieb

8. Januar 2016

DerDieb450

Sein Leben lang ist er als Dieb unterwegs. Meistens in Zügen und auf der Straße, bestiehlt er meisterlich die, die mehr als er haben. Zufällig begegnet er einem kleinen Jungen, der im Supermarkt Essen stiehlt und hilft ihm, als der beinahe ertappt wird. Was eine einzige gute Tat gewesen sein könnte, bringt sein ganzes Leben durcheinander, denn das bleibt nicht die einzige Begegnung mit dem Jungen. Wie gerne würde er ihm ermöglichen, ein anderes Leben zu führen, als er selbst es führt. Ein Leben, das jederzeit vorbei sein kann, weil er sich einmal mit den falschen Leuten eingelassen hat. Weiterlesen

Besprechungen Krimis und Thriller

Dennis Lehane – Am Ende einer Welt

23. Dezember 2015

EndeWelt

Joe Coughlin hat seine Vergangenheit als Mafiaboss hinter sich gelassen und ist jetzt ein geachteter Bürger. Bis er eines Tages erfährt, dass ein Kopfgeld auf ihn angesetzt wurde. Seinen eigenen Tod fürchtet er gar nicht so sehr, aber sein Sohn soll nicht auch noch seinen Vater verlieren. Musste er doch schon mit ansehen, wie seine Mutter erschossen wurde. Also macht Joe sich auf die Suche nach demjenigen, der das Kopfgeld auf ihn ansetzte. Wer hätte etwas davon, ihn nach all den Jahren noch tot zu sehen? Weiterlesen

Belletristik Besprechungen

Christoph Poschenrieder – Mauersegler

24. Oktober 2015

Mauersegler

Fünf alte Männer, die schon als Jungs gemeinsam das Dorf unsicher machten. Über die Jahre ging jeder seinen Weg, doch einmal im Jahr trafen sie sich immer. Bei einem dieser Treffen kam die Idee auf, zusammen eine WG zu gründen. Alle fünf im fortgeschrittenen Alter, eine Villa am See mit genug Platz, um sich aus dem Weg zu gehen, aber trotzdem ein Zusammenleben. Streiten sie anfangs noch um das tragen oder eben nicht von Hausschuhen, stehen bald ernstere Themen an. Sie beschließen nicht nur zusammen alt zu werden, keiner von ihnen soll in einem Heim landen. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist, wollen sie sich gegenseitig beim Sterben helfen. Schneller als gehofft, ist es beim Ersten so weit. Sie starten das Todesengelprogramm. Weiterlesen