Besprechungen Krimis und Thriller

Sebastian Fitzek – Das Kind

16. Juli 2011

Simon ist zehn Jahre alt und der festen Überzeugung, einen Mord begangen zu haben. Vor fünfzehn Jahren. Deshalb wendet er sich an den Strafverteidiger Robert Stern, der ihm erst einmal wenig Glauben schenkt. Doch als er an der Stelle, die Simon ihm nennt, tatsächlich eine Leiche findet, beginnt er an seinen Zweifeln zu zweifeln. Wie der Junge ihm beschrieb, wurde das Opfer mit einer Axt erschlagen. Wenig später finden sich weitere Leichen, alle eindeutig länger tot als Simon alt ist. War er tatsächlich in seinem früheren Leben ein Mörder und erinnert sich nun an seine grausamen Taten? Wer ist der geheimnisvolle Fremde, der Robert Stern mit angeblichem Wissen über seinen kurz nach der Geburt verstorbenen Sohn erpresst? Wie viele Tote werden sie noch finden?

„Das Kind“ war mein zweiter Psychothriller von Sebastian Fitzek. Wie schon „Der Seelenbrecher“ fand ich es sehr spannend, konnte es, einmal angefangen, kaum mehr aus der Hand legen. Man muss einfach immer weiter lesen, um endlich zu erfahren, wie es ausgeht.

Die unglaubliche Geschichte Simons, in seinem vorherigen Leben ein Mörder gewesen zu sein, ließ mich anfangs skeptisch sein. Auch die Geschichte mir Robert Sterns verstorbenem Sohn ist mehr als merkwürdig. Doch gegen Ende löst der Autor die Handlung sehr gut auf. An manchen Stellen ein klein wenig konstruiert, aber mit der Lösung hätte ich gut leben können. Wenn nicht das allerletzte Kapitel noch gewesen wäre.

Sehr spannend war es, an vielen Stellen saß ich wie gebannt über den Seiten und bekam nicht mehr viel von der Welt um mich herum mit. Aber das Ende hat meine Begeisterung ein wenig getrübt. Trotzdem freue ich mich schon auf die anderen Werke des Autors. Wenn es mal wieder spannend und kurzweilig sein soll, sind seine Bücher genau das Richtige.

“Das Kind” wird gerade verfilmt, auf das Ergebnis bin ich schon sehr gespannt. Bis er in die Kinos kommt, fülle ich die Wartezeit mit “Der Augenjäger”, die Fortsetzung zu “Der Augensammler”, der mich mehr begeistert hatte. “Der Augenjäger” erscheint im September, genau richtig für die gemütliche Herbstlesezeit.

Das Kind – Sebastian Fitzek
394 Seiten, Droemer Knaur
ISBN 9783426637937, 8,95 €

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: