Bloggerleben

Rückblick auf acht Jahre Papiergeflüster

10. August 2016
Diesen Beitrag per E-Mail versenden
Sie können maximal fünf Empfänger angeben. Diese bitte durch Kommas trennen.





Die hier eingegebenen Daten werden nur dazu verwendet, die E-Mail in Ihrem Namen zu versenden. Sie werden nicht gespeichert und es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine Analyse zu Marketing-Zwecken.

HappyBirthdayquer

Fast hätte ich es verpasst, Papiergeflüster wird heute schon acht Jahre alt. Acht Jahre, in denen sich viel verändert hat. Nicht nur optisch, wie es hier früher aussah, zeige ich euch am Ende dieses Beitrags. Aber bitte nicht erschrecken, das waren damals einfach noch ganz andere Zeiten.

Aus dem ersten Jahr gibt es keinen Screenshot, begonnen hatte ich damals auf auf Blogspot. 2009 habe ich dann, mit Hilfe versierter Bloggerkollegen, auf WordPress gewechselt. Damals waren in Buchblogs die Inhalte noch wichtiger als Bilder. Anfangs hatte ich ganz ohne Coverbilder veröffentlicht, ich erinnere mich noch gut an die Aktion, als ich alle Besprechungen mit Fotos nachgerüstet habe. Berge an Büchern wurden ins Wohnzimmer getragen und fotografiert. Ganz schlicht, Buch auf den Tisch, von oben fotografiert, fertig. Damit dürfte man sich heute kaum mehr sehen lassen. Aber auch so manche Besprechung aus der Zeit würde ich heute nicht mehr so schreiben, man entwickelt sich eben doch weiter im Laufe der Jahre. Optisch und inhaltlich.

Was ich auf keinen Fall mehr missen möchte, sind die vielen Bekanntschaften und Freundschaften, die aus den Onlinebekanntschaften entstanden. So viele Menschen, die ich ohne Papiergeflüster nie getroffen hätte, unter anderem auch meinen inzwischen Verlobten. Nicht nur in der Bücherwelt, auch in Würzburg beim Blogger- & Twitterstammtisch. Buchmessen sind seitdem allerdings chronisch zu kurz, oder ich schaffe es nie, mal lange genug dort zu sein um all die Menschen zu treffen, die ich das ganze Jahr über nur online sehe. Früher schlenderte ich durch die Hallen, schaute mir Bücher an, fuhr wieder nach Hause. Jetzt sind Buchmessen große Familientreffen, an allen Ecken und Enden trifft man bekannte Gesichter, hat nie genug Zeit füreinander und freut sich doch, sich mal wieder real gesehen und kurz gedrückt zu haben. Ich freue mich schon sehr, wenn es im Oktober wieder so weit ist.

Lust auf ein paar Zahlen? In 8 Jahren Papiergeflüster habe ich 570 Besprechungen online gestellt. Davon sind 204 aus dem Genre Phantastik, 176 Sonstige Belletristik und 116 Krimi & Thriller. Dass es nicht mehr Krimis sind, hat mich etwas gewundert. Die lese ich in den letzten Jahren eigentlich sehr viel, aber ich bespreche sie nicht immer. Anscheinend sogar noch seltener, als ich dachte.

Insgesamt gibt es 1286 Beiträge auf Papiergeflüster zu entdecken. Wer im Archiv nachschaut wird sehen, dass ich früher fast täglich gebloggt habe. Das war vor der Zeit, in der Social Media Kanäle wie Twitter und Facebook so populär wurden. Damals hat man oft auch noch über Kleinigkeiten gebloggt, die man heute eher mal schnell auf den Kanälen teilt. Genauso wie man damals noch mehr auf anderen Blogs kommentiert hat, aber immerhin 3105 Kommentare habt ihr hier schon hinterlassen. Vielen Dank.

Was habt ihr am liebsten gelesen? Mit Abstand die beliebteste Rezension ist die von “Diana Gabaldon – Ein Schatten von Verrat und Liebe”, die sagenhafte 3629 mal aufgerufen wurde bisher. Auch schon bevor die Serie verfilmt wurde, war diese Besprechung immer wieder aufgerufen worden, warum auch immer. Beim zweithäufig gelesenen Titel ist es verständlicher, “Leonhard Frank – Die Jünger Jesu” wurde 2485 mal aufgerufen. Das war 2014 das Buch der Aktion “Würzburg liest ein Buch” und es gab kaum andere Besprechungen dazu im Internet. Platz drei der meistgelesenen Besprechungen freut mich ganz besonders, das ist “Anthony Ryan – Das Lied des Blutes, Rabenschatten I”, mit 2168 Aufrufen. Mein absoluter Liebling in der aktuellen High Fantasy Literatur.

Manchmal ist es irritierend, aber leider Tatsache, wesentlich öfter als Buchbesprechungen werden andere Texte gelesen. “Macht es ohne (DRM)” wurde schon ganze 5160 mal aufgerufen, “Die Mär vom eBook und der Mehrwertsteuer” 3219 mal.Was mich wirklich wunderte, “Die Buchpreisbindung – Fakten und Mythen” folgt auf Platz drei mit 2648 Aufrufen, obwohl der Artikel noch relativ frisch ist. Wenn ich bedenke, dass ich den beinahe gar nicht geschrieben hätte, weil ich dachte das weiß doch sowieso schon jeder…

Genug Zahlenspielerei, hier die versprochenen Screenshots, wie Papiergeflüster sich im Laufe der Jahre optisch verändert hat:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

9 Kommentare

  • Antworten stbhansbrink 11. August 2016 von 10:21

    Glückwunsch !!!!

    • Antworten Papiergeflüster 11. August 2016 von 19:43

      Danke 🙂

  • Antworten Miss Booknerd 11. August 2016 von 13:34

    Wow! Das ist wirklich eine sehr lange Zeit und dazu gratuliere ich ganz herzlich! Von Blogs wie Deinem inspiriert, habe ich erst vor wenigen Tagen angefangen und kann gerade nur staunen!
    Auf weitere 8 Jahre!! LG Tabea

    • Antworten Papiergeflüster 11. August 2016 von 19:43

      Vielen Dank, in acht Jahren feiern wir dann Deinen achtjährigen Geblogstag! Viel Spaß beim bloggen wünsche ich Dir 🙂

  • Antworten Ulrike 11. August 2016 von 18:48

    Herzliche Glückwünsche zum 8. Bloggeburtstag und herzlichen Dank für deine Beiträge.
    Ich lese seit einigen Monaten bei dir mit, besonders gerne, seit ich festgestellt habe, dass wir in derselben Stadt zuhause sind. Einiges kann ich zwar nicht so wertschätzen, weil mich die Kategorie nicht interessiert, Krimis zum Beispiel. Aber Bücher und Buchhändlerinnen sind so toll, also bitte fühle dich bestätigt weiterzumachen.
    LG Ulrike.

    • Antworten Papiergeflüster 11. August 2016 von 19:42

      Lieben Dank für Deine Worte 🙂 Es macht doch viel mehr Spaß zu bloggen, wenn man weiß, dass es gerne gelesen wird. Liebe Grüße, Simone

  • Antworten Lotta 17. August 2016 von 13:34

    Aller herzlichste Glückwünsche übersende ich dir. Ich habe den größten Respekt davor, dass du das schon so lange und so professionell machst. Da bin ich wirklich begeistert von. Ich lese gerne deine Beträge und entdecke immer wieder das ein oder andere Buch, welches ich sonst nie angeschaut hätte. 🙂

    Liebst, Lotta

    • Antworten Papiergeflüster 17. August 2016 von 16:32

      Vielen Dank 🙂 Du verführst mich aber auch immer wieder mal zu neuer Lektüre. 😉

  • Antworten Horst Illmer 20. August 2016 von 16:05

    Mit leichter Verspätung auch von mir einen Herzlichen Glückwunsch!
    Mach weiter so wie bisher, lass Dir vom Tagesgeschäft nicht die Lust nehmen und freue Dich auf jedes neue Buch, das Du noch nicht kennst. Ich freue mich dafür über jede neue Besprechung und möchte noch viele, viele lesen.
    Liebe Grüße
    Horst

  • Hinterlasse eine Antwort