Buchhändler-Seminar mit Tad Williams

An den meisten Tagen bin ich sehr gerne Buchhändlerin. An manchen Tagen aber noch viel lieber, als an anderen. Zum Beispiel, wenn Klett-Cotta zum Buchhändler-Seminar nach Stuttgart einlädt, mit dem Schwerpunkt “Fantasy”.

Klett-Cotta ist bekannt für hochwertige und besondere Fantasyliteratur. In deren Verlagsprogramm habe ich schon viele Perlen gefunden. Erst vor kurzem war es “Blumen für Algernon”, ein etwas älterer Titel. Auch das zeichnet diesen Verlag aus, ich muss mir keine Sorgen machen, dass es ein Buch oder eine Reihe nach zwei Jahren schon nicht mehr gibt, wie es in so manch anderem Verlag geschieht.

IMG_20140606_145703Was machen Buchhändler auf einem Seminar zur Fantasy? Am ersten Abend im wunderschönen Jugendstilgebäude des Verlags lecker essen, sich kennen lernen und darüber diskutieren, was ein gutes Fantasy-Cover ausmacht. Es gab rege Diskussionen und interessante Einblicke, wie diese Entscheidung im Verlag gefällt wird. Erstaunt waren wir über die Frage, ob bei Reihen die Bandnummer auf dem Cover ersichtlich sein sollte. Eine Frage, die nur Nicht-Buchhändler stellen können, natürlich sollte sie ersichtlich sein. Gerne auch auf der Rückseite des Buches, aber nicht versteckt im Buch, was gerade bei eingeschweißten Hardcovern sehr unpraktisch ist. » Read more

flattr this!

Ursula K. Le Guin – Verlorene Paradiese

VerloreneParadiese

Ein riesiges Raumschiff bringt ein paar hundert Menschen zu einer neuen Erde. Eine Reise, die mehrere Generationen dauern wird. Erst die sechste an Bord geborene Generation wird die neue Welt betreten. Wieder Erde unter den Füßen und Sonne auf der Haut spüren, ungefilterte Luft atmen. All den Gefahren ausgesetzt sein, die dieses Leben mit sich bringt, Bakterien und Gifte sind nur ein Teil davon. Die reisenden Generationen sind behütet in einer Welt ohne Infektionen, bei ständig gleich bleibender Temperatur, Socken sind eine Modeerscheinung, aber keine Notwendigkeit. Was bedeutet dieses behütete Leben für die Generationen dazwischen? Was geschieht mit Menschen, die so leben und nichts anderes mehr kennen? Für die Wörter wie Regen und Wind nur Hüllen sind, mit denen sie aber keine Empfindungen mehr verbinden? Menschen, deren einzige Aufgabe es ist zu leben, das Raumschiff am Laufen zu halten und die nächste Generation hervor zu bringen. » Read more

flattr this!

Kryptozoologisches Panoptikum der Herren Graute & von Aster

Ein wahres Kleinod der Kryptopoetozoologie ziert nun meine kleine aber feine Sammlung wissenschaftlicher Lektüren.

“Das ‘Kryptozoologische Panoptikum verschiedentlicher fast vergessener Arten’, zusammengetragen, ausgewählt, annotiert, ergänzt und einer staunenden Öffentlichkeit in nachfolgender Form präsentier im Sinne der Herren Graute & von Aster.”
(Zitat des Titeltextes)

KryptozoologieEine Sammlung von zehn Postkarten mit Illustrationen und natürlich poetisierten Texten zu gar seltsamen, fast unglaublichen Wesen. Meine Liebling in dieser absonderlichen Zusammenstellung ist der Wunkelwolch, auch bekannt als Oktopusrentierfledermausbär. Aber die Entscheidung fällt schwer, zwischen all den bemerkenswerten Lebensformen. Ebenso schwer wie die Entscheidung, ob die Beschreibungen in Gedichtform oder die detailreichen Zeichnungen das Highlight dieses Sammelsuriums sind.

Wer die Möglichkeit hatt, sollte sich einige der Tiere persönlich von Herrn von Aster vorstellen lassen. Aber auch selbst gelesen sind die Gedichte garantiert kicherauslösend.

Zu erwerben ist diese Sammlung bei den Herren Autoren direkt, ich empfehle Interessierten die Facebookgruppe “Interessengruppe Kryptopoetozoologie”. Dort finden sich auch Kostproben.

flattr this!

Ben Aaronovitch – Der böse Ort

BoeseOrt

Peter Grant, der Polizist und Zauberlehrling, ist zurück. Er kämpft noch immer mit den magischen Lektionen, Latein wird auch nicht seine Lieblingssprache, aber seinen Job möchte er nicht mehr missen. Auf wen er allerdings gut verzichten könnte: der gesichtslose Magier, der noch immer sein Unwesen in London treibt. Wieso scheint er sich für die Hochhäuser von Skygarden Tower zu interessieren? Der Architekt hatte anscheinend ein Faible für Magie, hat er das beim Bau dieser Wohnblöcke etwa ausgelebt? Schnell entdecken Peter und Lesley, dass mehr dahinter stecken muss. » Read more

flattr this!

Leserückblick Mai 2014

cropped-Blog2.jpg

 

Gelesen:

Peter Huth – Berlin Requiem
Toller Zombieroman in dem es mehr um die Menschen rundherum und korrupte Politiker und Journalisten geht, als um die hirnlos schlurfende Masse an Zombies. Mochte ich sehr.

Veronica Roth – Die Bestimmung
Empfehlenswert, wenn man noch nicht genug von Panem und Co. hat. Saubere Arbeit, spannend, für mich persönlich ist das Thema etwas ausgelutscht, aber das ändert nichts daran, dass das Buch sehr gut ist.

Kevin Hearne – Verhext, Die Chroniken des eisernen Druiden II
Mehr davon! Großartige Urban Fantasy mit tollem Humor, Spannung und faszinierenden Charakteren. Freue mich auf die nächsten Teile und Wiedersehen mit Atticus.

Ursula K. Le Guin – Verlorene Paradiese
Philosophische Science Fiction, die mir sehr viel Spaß gemacht hat.

Dimitri Verhulst – Der Bibliothekar, der lieber dement war als zu Hause bei seiner Frau
Sarkastisch, nachdenklich. Ein kurzes Buch, mit viel Inhalt und Denkstoff.

Manuel Loureiro – Apokalypse Z
Nach einem Drittel abgebrochen, weil immer noch nicht viel passiert war. Es gibt bessere Zombieromane, siehe “Berlin Requiem”.

Gehört:

Marc Uwe Kling – Die Känguru Offenbarung
Das Känguru, wie man es kennt und liebt. Und sein Kleinkünstler. Und ein Pinguin. Wer sie noch nicht kennt, reinhören. Und lachen. Viel lachen.

flattr this!

Lesenswert: Die Trüffel-Sucherin der Buchbranche

charlotte-reimann2

© Charlotte Reimann

Charlotte Reimanns Blog ist ein Muss für Buchbranchlinge. Dort veröffentlicht sie zum Beispiel Listen mit interessanten Branchenblogs der verschiedensten Art. Obwohl ich mich schon eine Weile in diesem Internet herumtreibe, finde ich in ihren Listen immer wieder mindestens eine Perle, die mir bis dahin entgangen war.

Aber nicht nur über andere Blogs bloggt Charlotte, sie fragt zum Beispiel auch reine E-Book-Verlage, wieso ihre E-Book-Cover aussehen, wie sie eben aussehen. Was haben die sich dabei gedacht?

Oder lohnen sich Microsites für Bücher? Der ganze Aufwand für ein Buch, das eventuell nur ein paar Wochen auf den Bestsellerlisten stehen wird? Oder vielleicht auch gar nicht?

E-Books, Online-Marketing, Publishing und die Zukunft des Verlegens sind ihre Themen. Für die sie immer wieder interessante Beispiele aus dem Netz fischt und für uns die Trüffel findet. Wer sich für diese Themen interessiert, sollte unbedingt ihren Blog abonnieren.

 

flattr this!

Kevin Hearne – Verhext, Die Chroniken des eisernen Druiden II

Verhext

Nachdem der Druide Atticus gezwungen war, einen Gott zu erschlagen, ist es vorbei mit seiner Ruhe. Ständig klopfen nun andere Götter an um ihm zu sagen, dass er das ja nicht bei ihnen versuchen soll. Aber sie hätten da einen Rivalen, der sie schon lange nervt… Atticus würde aber nicht schon mehrere tausende Jahre lang leben, wenn er bei solchen Spielchen mitmachen würde. Erst einmal hat er auch ganz andere Probleme, irgendjemand hat hinterrücks versucht, ihn zu ermorden. Sein erster Verdacht fällt auf den Hexenzirkel, der in der gleichen Stadt herrscht. Immerhin haben ein paar seiner Mitglieder schon einmal versucht, ihn aus dem Weg zu räumen. Aber er muss schon schnell feststellen, dass nicht nur er angegriffen wurde. Ein alter Feind will ihm ans Leder und ist dabei nicht zimperlich. Also muss Atticus wohl oder übel doch wieder zum Schwert greifen. Aber was haben der große Priester und der kleine Rabbi damit zu tun, die ihn in seinem heidnischen Buchladen aufsuchen? » Read more

flattr this!

Papiergeflüster Podcast Nr. 9 – Wie entsteht ein E-Book?

OnAir

 

Immer wieder hört man, dass E-Books doch eigentlich bei der Herstellung eines Buches ganz nebenbei abfallen und nicht so teuer sein dürften. Ein Mythos, den wir in diesem Podcast mit fachkundiger Hilfe widerlegt haben. “Es ist schon möglich, ein E-Book nebenbei als Abfallprodukt entstehen zu lassen, so sieht es dann aber auch aus.” Zitat von Fabian Kern, Berater für Werkzeuge, Methoden & Strategien für digitales Publizieren.

Wo er gerade schon da war, haben wir ihn auch noch ein wenig über EPUB 3 und Enhanced E-Books ausgefragt. Faszinierend, was damit alles möglich ist, da werden sich in Zukunft noch spannende Lesewelten auftun. Aber hört selbst, im Papiergeflüster Podcast Nr. 9 “Wie entsteht ein E-Book”

 

Links zur Sendung:

Fabian Kern auf Twitter

digital publishing competence

Sigil

ViewPorter

BlueGriffon

KindleGen

DeathBook bei Rowohlt

“EPUB 3: Warum der Standard auf sich warten lässt” von Fabian Kern auf lesen.net

 

Dauer: 00:52:26

rss

 

RSS-Feed zu Papiergeflüster der Podcast

flattr this!

Peter Huth – Berlin Requiem

BerlinRequiem

In Berlin wird eine Mauer errichtet. Und zwar im Berlin unserer Zeit, nicht vor Jahrzehnten. Die Mauer grenzt die Stadtbezirke Kreuzberg und Neukölln vom Rest der Stadt ab, denn hier wurden die ersten Infizierten entdeckt. Infiziert mit einem Virus, der sie erst in einen komaartigen Zustand verfallen lässt, erwachen sie daraus, sind sie aggressiv, reagieren nicht auf Ansprache, kennen nur noch eines: die Lust auf lebendes Fleisch. Zombies eben. Angeblich können sich nur Menschen mit Migrationshintergrund anstecken. Die Mauer soll eine Ausbreitung verhindern, doch seit wann halten Mauern Viren auf? Der Journalist Robert Truhs bekommt ein Video zugespielt, dass die brisante Lage ins absolute Chaos verwandeln könnte. Was soll er mit dem Material tun? » Read more

flattr this!

David Wong – Das infernalische Zombie-Spinnen-Massaker

Zombiespinnen

David wacht auf, weil ihn eine wiederliche Spinne angreift. Nur knapp kann er ihrem Angriff entgehen, aber nicht verhindern, dass die seltsamen Spinnen sich in der Stadt ausbreiten. Denn nur er und sein Freund John können die Viecher sehen, alle anderen sind davon überzeugt, dass ein Virus umgeht und die Menschen in Zombies verwandelt. Angeblich Infizierte werden in ein Quarantäne-Lager gesteckt, in der Stadt bricht das Chaos aus, das Militär rückt an und irgendwie läuft immer alles schief. Es war ja schon vorher nicht alles ganz normal in dieser Stadt und irgendwie stecken David und John immer mittendrin, wenn wieder mal die Kacke dampft. Aber dieses Mal geht es dann doch etwas zu weit. » Read more

flattr this!

« Older Entries Recent Entries »