Besprechungen Hörbücher Kinder-/Jugendliteratur Phantastik

Nina Blazon – Wolfszeit (Hörbuch)

12. Juni 2012

 

 

Frankreich, 18. Jahrhundert. In der Auvergne geht eine Bestie um, immer wieder fallen ihr junge Mädchen zum Opfer. Der König schickt eine Gesandtschaft aus, um das Geheimnis der Bestie zu lösen. Welches Tier fällt immer wieder Menschen an? Es wird von einem wolfsähnlichen Wesen berichtet, aber ein Wolf würde sich niemals so verhalten? Gibt es vielleicht noch eine menschliche Bestie, einen Mörder, der die schlimmen Zeiten nutzt um zum Spaß zu töten? Thomas Auvray ist Naturwissenschaftler und Teil der königlichen Delegation. Auf der Suche nach der Bestie lernt er Isabelle kennen, die einer Attacke des Monsters gerade noch entkommen konnte. Doch auch Isabelle hat ein Geheimnis.

In „Wolfszeit“ hat Nina Blazon die bekannte Geschichte der Bestie aus dem Gévaudan neu interpretiert. Im 18. Jahrhundert gab es dort tatsächlich eine Reihe bestialischer Morde, die einem wolfsähnlichen Tier zugeschrieben wurden. Das mich „Wolfszeit“ nicht wirklich packen konnte, lag wahrscheinlich daran, dass ich schon verschiedene Bearbeitungen dieser Geschichte gelesen und gesehen habe, die nicht für Jugendliche geeignet waren.

Thomas und Isabelle sind interessante Charaktere, denen ich gerne gefolgt bin. Die familiären Verstrickungen von Isabelle haben mit der Geschichte des Wolfs allerdings wenig zu tun und konnten mich nicht wirklich fesseln. Das Verwirrspiel um ihre Herkunft war etwas konstruiert, wenn auch nicht unmöglich. Die Geschichte der Bestie bietet den Rahmen für die Geschichte, die unvermeidliche Liebesgeschichte passt sich gut hier ein.

Dass ich einen Großteil des Buches nebenbei hörte lag, wie bereits geschrieben, nicht an der Geschichte selbst. Ohne Vorkenntnisse der Ereignisse im Gévaudan hätte sie mich wahrscheinlich deutlich mehr gefesselt. Als Jugendbuch-Aufbereitung der Werwolf-Geschichte ist sie wirklich sehr gelungen. Wer die härteren Varianten von Markus Heitz oder den Film „Pakt der Wölfe“ kennt, der wird hier eine wesentlich sanftere Version vorfinden.

Die Hörbuch-Adaption mit Simon Jäger als Sprecher ist empfehlenswert, seine Stimme passt sehr gut zur Atmosphäre des Buches.

Hörbuch

Wolfszeit
Autor Nina Blazon
Sprecher Simon Jäger
Länge 8 Stunden 54 Minuten (gekürzt)
Genre: Biografien & Erinnerungen

Hörprobe und Downloadmöglichkeit bei Audible (Preis 17,95 €)

Im Flexi-Abo für 9,95 €

 

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: