Belletristik Besprechungen Kinder-/Jugendliteratur

Marie-Aude Murail – Simpel

17. Mai 2010

Simpel

Colbert zieht zusammen mit seinem Bruder Simpel in eine WG. Eigentlich nichts Besonderes, für die beiden Brüder aber schon. Denn der zweiundzwanzigjährige Simpel ist geistig behindert und auf dem Entwicklungsstand eines Dreijährigen. Colbert ist gerade mal siebzehn Jahre alt und will verhindern, dass sein Bruder in einer Anstalt „verwahrt“ wird. Allerdings muss er selbst noch zur Schule, sein Leben mit den besonderen Anforderungen seines Bruders zu vereinen ist alles andere als simpel.

„Simpel“ ist ein wunderbares Buch, bei dem es einem richtig warm ums Herz wird. Simpel bringt mit seinem etwas anderen Verständnis der Welt auch die WG-Bewohner dazu, die Welt mit anderen Augen zu betrachten. Gleichzeitig verblüfft er sie und seinen Bruder immer wieder damit, wie er intuitiv wesentlich mehr versteht, als man ihm zutraut.

Das Leben mit Simpel wird nicht geschönt. Es gibt Momente, da verzweifelt Colbert an der Aufgabe, auf seinen Bruder aufzupassen. Simpel kann seinen Mitmenschen auch ziemlich auf die Nerven gehen. Aber wer kann einem Kind schon lange böse sein? Und nichts anderes ist Simpel.

Nach diesem Buch sieht man selbst die Welt ein bisschen anders als zuvor. Hat vielleicht auch etwas mehr Verständnis für Menschen, die einfach anders sind. Ich kann jedem nur empfehlen, sich die Zeit zu nehmen und einen Blick in Colberts und Simpels Leben zu wagen. Zwei Brüder, die trotz aller Hindernisse zueinander stehen.

Simpel – Marie-Aude Murail
294 Seiten, Fischer Taschenbuch
ISBN 9783596185962, 7,95 €

4 Kommentare

  • Antworten piri 17. Mai 2010 von 19:39

    Danke für diesen Buchtipp!

    • Antworten Emily 17. Mai 2010 von 20:33

      @piri: Gerne geschehen 🙂

  • Antworten buecherdiebin 17. Mai 2010 von 20:42

    Das Cover kommt mir so bekannt vor… hmmm…

    • Antworten Emily 17. Mai 2010 von 21:58

      @buecherdiebin: das gibt es auch als bunte Ausgabe, hauptsächlich in Gelb. Die schwarz-weiße ist wohl sowas wie das “Erwachsenen-Cover”. Außerdem wurde es 2008 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Vielleicht ist es Dir da mal begegnet.

    Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: