Belletristik Besprechungen

Marc-Uwe Kling – QualityLand

19. November 2017

In einer verdammt nahen Zukunft wird das gesamte Leben eines jeden durch Algorithmen bestimmt. Algorithmen suchen Dir den perfekten Partner, abgestimmt auf Deine Interessen und Dein Level, Drohnen liefern die Bestellungen von Dingen, von denen bis dahin noch gar nicht wusstest, dass Du sie Dir wünschst, Androiden übernehmen etliche lästige Arbeiten und kandidieren sogar für das Präsidentenamt. Peter Arbeitsloser ist Maschinenverschrotter mit einem Herz für leicht lädierte Technik und bekam gerade einen rosafarbenen Delfinvibrator geliefert. Was ein Irrtum sein muss, aber Algorithmen irren sich nicht! Der Versuch, den rosafarbenen Delfinvibrator zurückzuschicken, wird zu einem Trip in den Irrsinn einer Welt, in der die Algorithmen bestimmen, wie die Menschen zu leben haben.

Mit viel Humor und wunderbaren Anspielungen auf Literatur, Zeitgeschehen und seine eigenen Bücher zeichnet Marc-Uwe Kling eine sehr traurige Zukunft. Die umso trauriger erscheint, weil sie so nah an der Realität ist, dass sie quasi schon vor der Tür steht. So manche Szene könnte sich heute schon abspielen. Oder spätestens morgen.

Diese Mischung macht das Buch so großartig. Man kann herzlich darüber lachen und trotzdem lässt es einen mit einem leicht beklemmenden Gefühl zurück. In einem Moment lacht man noch über Pink, das QualityPad mit sehr bekannten Charakterzügen, im nächsten Moment wird einem schon ganz anders zumute.

Auch als Hörbuch wieder uneingeschränkt empfehlbar, gelesen vom Autor selbst. Ich würde sogar sagen hört lieber das Hörbuch, wie schon bei den Känguru Chroniken tun sich da noch einmal ganz neue Ebenen auf.

QualityLand – Marc-Uwe Kling
Ullstein Verlag

supportyourlocalbookdealer

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

%d Bloggern gefällt das: