Besprechungen Historischer Roman

Lea Korte – Die Maurin

18. Mai 2010

Maurin

„Die Maurin“ spielt im Andalusien des 15. Jahrhunderts. Christen und Muslime kämpfen um die Herrschaft auf der Iberischen Halbinsel. Als die Mauren sich weigern, weiter Tribut an die Spanier zu zahlen, beschließen die Kastilier der Herrschaft der Mauren in al-Andalus ein Ende zu bereiten. Es kommt zu schweren Kämpfen und jahrelangen Auseinandersetzungen. Zahra gerät als Hofdame der Hauptfrau des Emirs immer wieder mitten ins Geschehen. Kein ganz ungefährliches Leben, ihren Vater treibt sie mit ihren Eskapaden schier zur Verzweiflung. Doch sie kann nicht tatenlos zu sehen, wie ihre Schwester in ihrer Ehe leidet. Oder wie Al Andalus unter der Herrschaft Hassans ausblutet, während sein Sohn Boabdil im Exil fest sitzt. Ihre Liebe zu einem Christen bringt sie allerdings in große Gefahr.

In diesem Roman lernt man viel über die Geschichte Andalusiens. Die Autorin lebt seit einigen Jahren in Spanien und hat sich intensiv mit der Geschichte ihrer Wahlheimat auseinandergesetzt, was man dem gründlich recherchierten Roman auch anmerkt. Trotz aller historischen Korrektheit kommt die Geschichte aber nicht oberlehrerhaft rüber, sondern wird in der interessanten Lebensgeschichte Zahras angenehm verpackt. Als positiv empfand ich, dass keine der Religionen besser als die andere dargestellt wird. Beide haben ihre Schattenseiten, wichtiger als die Religion waren sowieso die Herrscher und ihre Machtansprüche.

Gevatter Zufall hatte, wie in den meisten historischen Romanen, auch hier einige Auftritte. Das lässt sich wohl einfach nicht vermeiden. Wobei ich gestehen muss, dass Zahra für meinen Geschmack am Ende etwas zu oft gerade noch so mit dem Leben davon kam. Aber abgesehen davon gefiel mir das Buch sehr gut. Ich habe einiges über ein Land gelernt, von dem ich bisher nur wusste, wo es ungefähr liegt. Die Alhambra in Granada würde ich zu gerne einmal sehen. Auch wenn ich schon oft über sie gelesen habe, so richtig schmackhaft wurde sie mir erst mit diesem Buch gemacht, da ich jetzt einen Teil ihrer spannenden Geschichte kenne.

Die Maurin – Lea Korte
651 Seiten, Knaur
ISBN 9783426502303, 9,95
Taschenbuch

1 Kommentar

  • Antworten Marie 18. Mai 2010 von 12:53

    Liebe Emily,
    guck mal hier: http://vielleserin.blogspot.com/2010/03/ein-tolles-foto.html da siehst du eine Alhambra.
    Viele Grüße,
    Marie

  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: