Belletristik Besprechungen

Kate Saunders – Liebe macht lustig

14. Mai 2009

Ab und an ist mir nach was leichtem, dann lese ich auch mal einen typischen Frauenroman. Kate Saunders gefällt mir besonders gut, da ihre Bücher trotz des typischen Themas, Liebe und ihre Irrungen und Wirrungen, eine gewisse Tiefe haben.

In „Liebe macht lustig“ entdeckt Beth, dass ihr Mann doch nicht alleine in den Erholungsurlaub fliegen wollte, sondern zusammen mit seiner Geliebten. Letztere ist nicht wirklich erfreut, als der Geliebte mit Frau und den beiden Töchtern am Flughafen erscheint.
Das angeblich traumhafte Chateau stellt sich als Alptraum heraus, der ganze Urlaub wird nicht nur wegen diverser Gefühlsverwicklungen zum Abenteuer. Auch die anderen Gäste und die etwas merkwürdigen Hoteleigentümer sorgen für einige Abwechslung.

Die grobe Handlung ist bei diesen Büchern ja meist ziemlich vorhersehbar. Aber zwischendurch hatte Kate Saunders doch einige schöne Ideen, ab und an kamen mir Zweifel, ob das Ende wirklich so kommen wird wie gedacht. Kam es dann auch nicht ganz. Viel wichtiger ist mir bei ihren Büchern aber auch, wie treffend sie die Gefühle der Personen beschreibt. In diesem Roman besonders interessant, da die Geschichte sowohl aus der Sicht der betrogenen Ehefrau, als auch der Geliebten erzählt wird. In beide kann man sich gut hineinversetzen und weiß nicht so recht, welcher der beiden man den Mann nun wünschen soll. Wäre es nach mir gegangen, hätte der Kerl am Ende ja ohne Frau da gestanden. 😉

„Liebe macht lustig“ ist eine sehr schöne leichte Lektüre für den Sommer, die sich gut für sonnige Stunden auf dem Balkon oder am Strand eignet.

3 Kommentare

  • Antworten Soleil 15. Mai 2009 von 09:09

    Ich habe das Buch ebenfalls gelesen und mir hat es sehr gut gefallen. Mein erstes der Autorin, aber sicher nicht mein letztes.

  • Antworten Emily 15. Mai 2009 von 20:18

    @Soleil: dann wünsche ich Dir schon mal viel Spaß mit ihren anderen Werken, die mir genauso gut gefallen hatten.

  • Antworten anjasi 17. Mai 2009 von 11:28

    Mir ist zuletzt bei genau der Suche nach einer schönen leichten Zwischendruch-Lektüre das Buch “Liebe im Spiel” begegnet und es hat mir ebenfalls gut gefallen. Die Autorin hat wirklich eine nette Art die Geschichte aufzubereiten und ich habe versucht mir ihren Namen zu merken. Vielleicht läuft mir dies Buch ja auch mal über den Weg.

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: