Besprechungen Krimis und Thriller

Kallentoft & Lutteman – Die Fährte des Wolfes

6. September 2017

Zack ist trotz seines relativ jungen Alters schon ein erfolgreicher Ermittler, hat eine große Karriere vor sich. Dass er sein Leben nur mit Hilfe von Drogen im Griff hat, ahnen seine Kollegen vielleicht, wollen es aber lieber nicht wirklich sehen. Als drei asiatische Masseurinnen brutalst erschossen werden, muss Zack schnell sein. Sie scheinen nicht die einzigen Frauen zu sein, die der Mörder so sehr hasst, dass er sie zerstören will. Wer ist schneller, der Mörder oder der Ermittler?

„Die Fährte des Wolfes“ ist ein klassischer skandinavischer Thriller, mit allem was dazu gehört, auch dem psychisch kaputten Ermittler, der mit den Geistern der Vergangenheit ringt. Statt in Alkohol zu flüchten, sind es hier harte Drogen. Im Mittelpunkt des Thrillers steht eigentlich der Ermittler, auf der Jagd nach einem Wahnsinnigen.

Zimperlich sollte man nicht sein, die Autoren hatten ein paar fiese Ideen, aber grundsätzlich ist es ein durchschnittliches Brutalitätsniveau für einen Skandinavier. Spannung gibt es von Anfang an, man springt durch eine ganze Reihe verschiedenster Verdächtiger, die Lösung ist schlüssig und nachvollziehbar. Kurz: eine Thriller-Empfehlung.

Kallentoft & Lutteman – Die Fährte des Wolfes
Deutsch von Christel Hildebrandt
Tropen Verlag

supportyourlocalbookdealer

2 Kommentare

  • Antworten Carsten 11. September 2017 von 10:19

    Hi,

    klingt sehr gut, aber wie ist denn deine eigene Meinung zu diesem Thriller?

    Grüße
    Carsten

    • Antworten Papiergeflüster 11. September 2017 von 19:31

      Das ist meine eigene Meinung. Wie jeder Beitrag auf diesem Blog.

    Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: