Besprechungen Phantastik

Kai Meyer – Die Seiten der Welt

25. September 2014

seitenderwelt

Furia lebt mit ihrer Familie auf einem abgelegenen Landsitz in England, erbaut auf uralten Katakomben aus römischer Zeit. Die jetzt die schier unendliche Bibliothek der Faerfax beherbergen, wo nicht nur Bücher hausen. Denn Furia Faerfax entstammt einer langen Linie von Bibliomanten, die sich aber seit Jahrzehnten vor der Adamitischen Akademie verstecken müssen, die alle Mitglieder ihres Hauses töten will. Furia selbst wartet ungeduldig auf den Tag, an dem sie endlich ihr eigenes Seelenbuch findet und selbst zu einer echten Bibliomantin wird.

Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, Furias Bruder wird entführt, die Kidnapper wollen ein ganz bestimmtes Buch, doch Furia weiß selbst nicht, welches das ist. Sie landet in Libropolis, der Stadt der verschwundenen Buchläden und trifft auf Cat und Finnian, die auf ihre Art gegen die Akademie rebellieren. Kann sie ihnen vertrauen? Sie braucht Hilfe, wenn sie ihren Bruder retten will. Und das Erbe ihrer Familie.

Kai Meyer hat in „Die Seiten der Welt“ eine wunderbare bibliophile Welt lebendig werden lassen. Trotz all der Gefahren und unangenehmen Seiten wünscht sich jeder, der gerne und viel liest, diese Welt könnte vielleicht wirklich existieren und er sie eines Tages finden. Viele kleine und große Ideen zaubern eine unglaubliche Atmosphäre, der sich wohl kaum jemand entziehen kann. Was mir für ein großartiges Buch schon reichen würde, aber es kommt noch besser. Von der ersten Seite an zieht die Spannung ständig an, erreicht zwischendurch eindeutig Thrillerniveau und lässt einen das Buch erst nach der letzten Seite wieder weglegen. Mit einer kleinen Träne im Auge, weil man Furia und ihre Welt nun verlassen muss.

So spannend und faszinierend wie Cornelia Funkes Tintenwelt, so fesselnd wie Michael Endes „Unendliche Geschichte“. Wer gerne in Bücherwelten versinkt, sollte sich „Die Seiten der Welt“ auf gar keinen Fall entgehen lassen.

Die Seiten der Welt – Kai Meyer
556 Seiten, FJB Verlag
ISBN 9783841421654, 19,99 €
Gebunden

Online kaufen bei einer zufällig ausgewählten Würzburger Buchhandlung

Link zur Leseprobe.

2 Kommentare

  • Antworten Kai Meyer 25. September 2014 von 09:55

    Klasse, vielen Dank! 🙂
    Liebe Grüße
    Kai

  • Antworten Paleica 30. Oktober 2015 von 13:03

    definitiv ein tolles buch, das ich gern gelesen hab. letzte woche den zweiten teil gekauft – ich bin ja mal gespannt!

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: