Besprechungen Hörbücher Krimis und Thriller

Jussi Adler-Olsen – Schändung (Hörbuch)

15. August 2011

Karl Morck findet eine Akte auf seinem Schreibtisch. Zwei Jugendliche wurden in einer Hütte brutal zusammen geschlagen und ermordet. Der Fall ist 20 Jahre alt, und eigentlich längst abgeschlossen. Aber sitzt wirklich der Richtige im Gefängnis? Morck zweifelt schnell daran. Je tiefer er gräbt, umso grausamer wird das, was er zu Tage fördert. Sitzen die Täter wirklich in den Reihen der Reichen und Schönen? Sind sie wirklich so gnadenlos? Was muss geschehen sein, um Menschen zu solchen Taten zu verleiten? Wer hat ihm diese Akte zugespielt?

„Schändung“ ist der zweite Teil aus der Reihe um Kommissar Morck. Sein Team wird mit der neuen Assistentin Rose bereichert, auch wenn Karl das eher skeptisch sieht. Die Mischung aus nicht ganz einfachen Charakteren im Sonderdezernat Q macht die Bücher so sympathisch.

In einem Thriller darf aber natürlich auch die Spannung nicht fehlen. Die wird hier durch zwei Zeitebenen erreicht, die sich immer wieder treffen. Nach und nach enthüllt sich so ein unglaubliches Geschehen, das nur anfangs so schlicht schwarz-weiß wirkte. Denn auch innerhalb der Täter-Gruppe geht es alles andere als harmonisch zu.

„Schändung“ hat mich endgültig zum Adler-Olsen Fan werden lassen. Die Kürzungen in dieser Hörbuch-Version fallen nicht auf und tun der Spannung keinen Abbruch. Gebannt habe ich jede freie Minute genutzt, um zu erfahren, wie es weiter geht. Mit dem Sprecher Wolfram Koch musste ich mich erst anfreunden. Was allerdings wohl daran lag, dass ich den ersten Band gelesen und schon eigene Vorstellungen der Charaktere im Kopf hatte. Seine manchmal leicht dramatische Lese-Weise ist nicht ganz meine Richtung, passt aber gut zur Spannung der Bücher.

Hörbuch

Schändung
Autor Jussi Adler-Olsen
Sprecher Wolfram Koch
Länge 7 Stunden 24 Minuten (gekürzt)
Genre: Krimi

Hörprobe und Downloadmöglichkeit bei Audible (Preis 17,95 €)

4 Kommentare

  • Antworten Nova 17. August 2011 von 11:05

    Welches Buch von Jussi Adler-Olsen hat dir denn mehr zugesagt?
    Ich muss ja sagen, das ich schändung nicht ganz so spannend fand wie das erste Buch! Aber ich bin Fan, und denke spätestens mit dem dritten Teil zieht er alle in seinen Bann..
    Werde mal in die Hörbuchfassung reinhören, deine Rezension hat mich neugierig gemacht, vielleicht bekomme ich so meinen Freund dazu es zu hören…

    • Antworten Emily 17. August 2011 von 21:09

      @Nova: der dritte Band gefiel mir am besten von allen. Die ersten beiden etwa gleich gut. “Schändung” war kein klassischer Krimi, aber ich mag sowieso gerne die Krimis, in denen die Charaktere eine wichtige Rolle spielen. Viel Erfolg bei der Überzeugung Deines Freundes. 😉

  • Antworten juergenalbers 5. November 2016 von 12:53

    Öm… ich oute mich jetzt mal: Trotz eines großen Skandinavien-Bestandes (bis hin zu Isländern) ging Adler-Olsen bisher mir komplett vorüber. Du meinst also, man sollte mit dem dritten Band einsteigen? Das werd ich mir dann mal auf meiner Wunschliste notieren 🙂 Danke für die Empfehlung.

    • Antworten Papiergeflüster 5. November 2016 von 13:09

      Ich würde mit dem ersten Band einsteigen, vom dritten habe ich nirgendwo etwas geschrieben, weil ich den damals noch gar nicht kannte. 😉

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: