Besprechungen Phantastik

Jeff VanderMeer – Autorität, Southern Reach N° 2

8. März 2015

Autoritaet

„Autorität“ ist Band Zwei der Southern Reach Trilogie. In Band Eins begleitete der Leser ein Mitglied der zwölften Expedition hinein in Area X, ein seltsames Phänomen, an dem sich die Natur verändert und scheinbar gegen den Menschen auflehnt, umgeben von einer Grenze, die sich langsam ausweitet. In Band Zwei ist der Leser mit einem Agenten unterwegs, der in Southern Reach nach dem Rechten sehen soll. Die Wissenschaftler in der Station sind wenig begeistert davon, dass jemand von außerhalb ihnen auf die Finger schaut. Aber schon bald findet Agent Control tatsächlich sehr merkwürdige Dinge, was geht in Southern Reach vor?

Den Inhalt eines zweiten Bandes zu beschreiben, ohne über den ersten zu spoilern, ist meistens nicht ganz einfach, hier aber besonders schwierig. Der Leser erfährt so einiges an Hintergrund über die Personen aus dem ersten Band, was deren Handlungen dort wieder in einem ganz anderen Licht erscheinen lässt.

„Autorität“ ist eindeutig eine Fortsetzung, aber so ganz anders als der erste Band. Bevor die Fortsetzung erschien habe ich gegrübelt, was es wohl sein wird. Wieder ein Tagebuch eines Expeditionsmitglieds? Eines anderen Mitglieds aus der zwölften Expedition? Eines von einer ganz anderen Expedition? Womit ich nicht gerechnet hatte, war ein Wechsel der Erzählperspektive. In „Auslöschung“ weiß der Leser immer nur so viel, wie die Biologin ihrem Notizbuch anvertraut.

In „Autorität“ erzählt nicht der Agent selbst, sondern ein neutraler Erzähler. Durch das Vorwissen aus dem ersten Band, weiß der Leser jetzt plötzlich mehr als der Protagonist, ist ihm oft einen Schritt voraus. War „Auslöschung“ noch ein Bio-Thriller mit Sci-Fi-Elementen, ist „Autorität“ eher ein Agenten-Thriller mit Sci-Fi-Elementen. Gemeinsam hat er mit „Auslöschung“ die Spannung.

Gerade ist der Abschlussband „Akzeptanz“ erschienen. Zwei Monate Wartezeit sind für eine Reihe sehr kurz und man kann sich nicht beschweren, aber nach dem zweiten Band will man unbedingt wissen, wie es weiter- und ausgeht. Das eine oder andere erfährt man schon in „Autorität“ über Area X und was hier vor sich geht. Aber noch lange nicht alles, Band Drei wird hoffentlich noch so manches Rätsel lösen.

Autorität, Southern Reach 2 – Jeff VanderMeer
Deutsch von Michael Kellner
363 Seiten, Verlag Antje Kunstmann
ISBN 9783888979958, 18,95 €
Broschur

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_110px_4c

eBook
ISBN 9783888979972, 14,99 €

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_110px_4c

1 Kommentar

  • Antworten thereadpack 9. März 2015 von 19:02

    Ich habe “Autorität” kurz angelesen hier auf dem Nachttisch liegen, freue mich aber jetzt umso mehr darauf!
    Völlig zustimmen kann ich dir bei der Überraschung über den plötzlichen Perspektivwechsel, obwohl mir Control als Erzähler ganz am Anfang schon sehr spontan ist. Auch dieser Kontrast gefällt mir wirklich gut, im ersten Band blieben alle Figuren sehr nebulös, hier wird man schon ganz zu Beginn an einen Charakter gebunden.

    Viele Grüße
    Alexandra

  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: