Krimis und Thriller

Grady Hendrix – Horrorstör

18. November 2015

Horrostoervorne Horrostoerhinten

Auf den ersten Blick meint man, den neuen IKEA Katalog vor sich zu haben. Der zweite Blick verrät, es ist ein Buch. Spätestens beim dritten Blick auf die Rückseite ist klar, es ist eine Horrorgeschichte. Ich schaue selten auf die Rückseiten von Büchern, bevor ich sie beendet habe. Nach diesem Ende sorgte die Rückseite noch für eine letzte Gänsehaut zum Abschied.

ORSK ist eine Kette von Einrichtungshäusern, ein billiger Abklatsch von IKEA. Hier arbeitet Amy, die froh ist, überhaupt einen Job zu haben, nachdem sie ihr Studium abbrechen musste. Aber in dieser ORSK Filiale geht es nicht mit rechten Dingen zu. Am Morgen finden die Mitarbeiter immer wieder zerstörte und beschmutzte Möbel. Der Umsatz sinkt, die Firmenleitung hat sich angekündigt, der Grund für die Zerstörungen muss gefunden werden. Amy, ihr Chef Basil und ihre Kollegin Ruth Anne bleiben über Nacht im Laden, um den Eindringling zu fassen. Doch was sie in dieser Nacht finden, hätten sie sich in ihren schlimmsten Albträumen nicht ausdenken können…

„Horrorstör“ ist eine klassische Horrorgeschichte, die so manches Klischee bedient, aber durchaus bewusst. Gleichzeitig spielt sie kreativ mit dem Ort des Geschehens, nicht nur der Text steckt voller Anspielungen auf ein bekanntes Möbelhaus, auch die Gestaltung des Buches. Die Ähnlichkeit mit einem jährlich erscheinenden bekannten Katalog endet nicht bei den Äußerlichkeiten, sondern zieht sich durch die gesamte Gestaltung des Buches. Eine Horrorgeschichte und eine Parodie in einem, geschickt verbunden zu einer fesselnden Geschichte.

Zurückhaltend ist Hendrix nicht, wenn es um seine Charaktere und ihr Schicksal geht. So manche drastische Schilderung hat mich schaudern lassen, wer klassische Horrorstorys mit Splattereffekten mag, kommt hier voll auf seine Kosten. Ich wurde bestens unterhalten und nach eher durchschnittlichen Erwartungen positiv überrascht.

"buchhandel.de/

Horrorstör – Grady Hendrix
275 Seiten, Knaur Verlag
ISBN 9783426517222, 16,99 €
Broschur

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_200px_4c

eBook
ISBN 9783426429648, 14,99 €

Online kaufen beim Buchhändler um die Ecke:
buchhandel_de_Logo_Einbindung_200px_4c

1 Kommentar

  • Antworten Bienenstock: Horrorstör – Grady Hendrix | Die dunklen Felle 18. November 2015 von 22:33

    […] Eine super Gelegenheit für Euch, heute gleich zwei Meinungen zu lesen, wenn ihr dem Link hier folgt. […]

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: