Besprechungen Hörbücher Sachbuch

Gehört: Ranga Yogeshwar – Ach so!

10. März 2011

In “Ach so! Warum der Apfel vom Baum fällt und weitere Rätsel des Alltags” berichtet der Autor über verschiedenste Phänomene des Alltags, über die man sich meist wenig Gedanken macht, sie einfach als gegeben hinnimmt. Reife Äpfel fallen nun mal vom Baum. Aber warum nur die reifen? Woher weiß der Apfel, dass er reif ist? Nicht nur naturwissenschaftliche Themen werden erläutert, auch wirtschaftliche, was haben Tulpen mit der Wirtschaftskrise zu tun, und allgemeine wie das Phänomen der Dramatisierung in der Berichterstattung.

Ranga Yogeshwar ist für mich der geborene Erklär-Bär. Er erklärt selbst komplizierte Zusammenhänge sehr gut verständlich, mit einer sehr angenehmen Stimme und in perfekter Geschwindigkeit. Nicht zu langsam, dass man sich langweilen könnte, aber auch nicht zu schnell, dass man nicht mehr hinterher kommt. Nach dem Hören habe ich erstaunt festgestellt, dass wirklich sehr viel von dem, was er erzählt hat, auch hängen geblieben ist. Selbst Fremdwörter, die ich vorher nie gehört hatte. Das haben die meisten meiner Lehrer nie geschafft. 😉

Wer sich selbst immer wieder mal Fragen über Dinge stellt, die viele einfach als „ist halt so“ akzeptieren, sollte hier mal reinhören oder lesen. Vielleicht findet er ja auch die Antwort auf eine seiner Fragen. Einziger Nachteil des leider gekürzten Hörbuches ist, dass es wirklich zu kurz ist. Ich hätte gerne noch mehr gehört und bin kurz davor, mir jetzt doch noch das Buch zu kaufen.

Hörbuch

Ach so! Warum der Apfel vom Baum fällt und weitere Rätsel des Alltags
Autor Ranga Yogeshwar
Sprecher Ranga Yogeshwar
Länge 1 Stunden 19 Minuten (gekürzt)
Genre: Bildung & Wissen

Hörprobe und Downloadmöglichkeit bei Audible (Preis 14,95 €)

2 Kommentare

  • Antworten Nina [libromanie] 10. März 2011 von 22:02

    Erklär-Bär? Süßes Wort! Hast du sein erstes Hörbuch auch schon gehört? Das fand ich von der Auswahl der Fragen sogar fast noch besser.

    • Antworten Emily 11. März 2011 von 18:01

      @Nina: Nein, das erste Hörbuch steht noch auf dem Merkzettel. 🙂

    Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: