Besprechungen Phantastik

Doctor Who – 11 Doctors, 11 Stories

14. Juli 2014

11Stories

Elf verschiedene Doctoren und ihre Tardis gab es schon in der berühmten Serie Doctor Who. Mit diesem Buch wurde ihnen ein kleines Denkmal gesetzt. 11 Autoren schrieben Kurzgeschichten zu jeweils einem von ihnen. Mit ihnen und ihren Begleitern ist der Leser unterwegs in Zeit und Raum. Egal mit welchem Doktor, auf welchem Planeten und mit welchen Gegnern, jede Geschichte verströmt das Doctor Who Feeling, wie man es aus der Serie kennt.

Ursprünglich wurden die Geschichten als E-Book Serie veröffentlicht, in diesem Band wurden sie anlässlich des 50. Geburtstags der Serie erstmals vereint und gedruckt.

Wer erst später in die Serie eingestiegen ist, bekommt hier die Chance, auch die früheren Regenerationen des Doctors kennen zu lernen und damit ein paar Anspielungen mehr in der Serie zu verstehen.

Wie das mit Kurzgeschichtensammlungen verschiedener Autoren immer ist, manche Geschichten gefallen mehr, andere weniger. Nicht jeder kann Kurzgeschichten auf wenigen Seiten so viel Leben einhauchen wie Neil Gaiman, der natürlich in dieser Riege der Autoren auch nicht fehlen durfte. Immerhin hat er auch die Drehbücher für zwei Folgen der Serie geschrieben. Weitere bekannte Namen in dieser Sammlung sind Eoin Colfer, Michael Scott, Patrick Ness und Derek Landy.

Doctor Who Fans sollten sich dieses Buch auf keinen Fall entgehen lassen, auch wenn nicht jede Geschichte wirklich fesselt. Die guten Stories überwiegen und nach der Lektüre hat man Lust, nochmal ein paar Folgen mit dem Doctor in der Tardis unterwegs zu sein.

Doctor Who – 11 Doctors, 11 Stories
516 Seiten, Puffinbooks
ISBN 9780141348940, Sprache Englisch

Deutsche Ausgabe:
Doctor Who – 11 Doktoren, 11 Geschichten
Verschiedene Übersetzer
560 Seiten – Cross Cult
ISBN: 9783864253126, 16,80 €
Broschur

Online kaufen bei einer zufällig ausgewählten Würzburger Buchhandlung

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: