Bloggerleben

Die #GoldenBacklist Challenge 2016

2. Januar 2016

GoldenBacklistLogo640

Was braucht es, um die Idee für eine neue Challenge in die Welt zu bringen? Genau einen Tweet.

 

Wie den hier von Diana Menschig alias @Doelkerin. Und schon war die Idee zur Challenge geboren, die in Absprache mit Diana auf Papiergeflüster ihr Zuhause findet.

Wer mich kennt weiß, ich bin kein Challenge-Teilnehmer. Ich lese gerne frei und ohne Druck. Warum starte ich jetzt selbst eine? Weil mir das Thema am Herzen liegt und die Voraussetzungen so einfach sind, dass sie wohl jeder in seinem Lesejahr unterbringen kann, auch ich. Und hoffentlich möglichst viele von euch.

Was müsst ihr tun?

 

Ein Buch lesen, das vor mindestens 5 Jahren erschienen ist, und darüber schreiben.

Das Erscheinungsdatum des Buches zählt, nicht das Kaufdatum. Ob auf einem Blog, auf Facebook, Twitter, Youtube oder sonst einem Kanal ist gleichgültig. Wer möchte, kann sich zur Challenge anmelden und wird in der Teilnehmerliste aufgeführt. Wenn ihr mir eure Beiträge meldet, egal auf welchem Weg, werde ich sie im Storify zur Challenge verlinken. Ihr könnt jederzeit noch zur Challenge dazustoßen, sie läuft bis zum 24.12.2016. Unter allen Teilnehmern wird dann ein Goodie verlost, Diana stiftet ein Exemplar von “Der Hüter der Worte”. Wer möchte, darf natürlich auch mehr passende Bücher lesen. Der Hashtag zur Challenge lautet #GoldenBacklist. Bitte verwendet ihn, wenn ihr Beiträge zur Challenge veröffentlicht. Wir freuen uns über möglichst viele Blogbeiträge, Tweets, Facebookposts, Videos etc., weil jeder einzelne Beitrag auf das Thema aufmerksam macht.

Warum ist uns das Thema so wichtig?

Bücher bekommen heute immer weniger Zeit, sich zu beweisen. Die Anzahl der Neuerscheinungen ist riesig, viel zu schnell werden ältere Titel aus den Regalen der Buchhandlungen und auch der Aufmerksamkeit der Leser verdrängt. Ältere Titel meint leider schon Bücher, die gerade mal ein Jahr alt sind. Aber auch diese Titel und noch wesentlich ältere Titel bleiben lesenswert, sollten entdeckt und verschlungen werden. Nur weil sie nicht druckfrisch sind, werden sie nicht schlechter. Deshalb wollen wir die Aufmerksamkeit auf Bücher lenken, die schon ein paar Jährchen auf dem Buckel haben.

Zum Storify mit euren Beiträgen

 

Wer macht mit?

Meldet euch, es ist nur ein Buch, das gelesen werden möchte. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Teilnehmer:

Papiergeflüster

Diana Menschig

experilente

Bleisatz

Buchrevier

Bücher und mehr

GeschichtenAgentin

Büchermikado

Mein Leben. Meine Party.

Pinkfisch

Brösels Bücherregal

Der Sinn

Lidie

Buzzaldrins Bücher

Klappentexterin

lust zu lesen

Analog Lesen

Lottas Bücher

Schwesterherz

Aig an taigh

Senf im Buch?

Leckere Kekse

Leseträume

Seitengeraschel

Kleinbrinas Bücherblog

Thomaspbuehner

Steffis Bücherkiste

Die Leserin

Bücherkaffee

Die Liebe zu den Büchern

Die Buchbloggerin

Sommermädchen

Kerstin Scheuer

Kekos Welt

Tasmetu

Wortakzente / Kinderohren

Gutowsky online

1001 Bücher – Das Experiment

Das Debüt

Die fabelhafte Welt der Bücher

Readpack

Mila Becker

aus.gelesen

Book Experiences

Kielfeder

Tinka Beere

staublos

Schiller Buchhandlung

Rückzugsorte

serendipity

Deer & Wolf

Mitten im Leben auf dem Lesesofa

bücherfansite

Thilo Corzilius

Nenaties Bücherwelt

BuchBria

Das graue Sofa

Immer mit Buch

Lesemaus im Bücherhaus

reat a book

U_mag

Buchhandlung Bräunling

Büchergöre

Lesen ist …

Revolution, Baby, Revolution

Ninespo

Corvus Corax heidelbergensis

Notizhefte

Nur Lesen ist schöner

Der Bildungsblog

@ka_thiele

Buchimpressionen

The Lines Between

Gedruckte Welt

Mikka liest

Klusi liest

Die Linkshänderin

Cucito Morito

Ein Jahrhundert lesen

Kölner Leselust

Wissenstagebuch

Booknapping

literate wanderlust

You Might Also Like

101 Kommentare

  • Antworten buchrevier 2. Januar 2016 von 17:50

    Nehme die Herausforderung gerne an und bin dabei!

    • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 18:14

      @buchrevier bin gespannt, was Du Dir aussuchst!

  • Antworten thatyvo 2. Januar 2016 von 17:51

    Ich bin natürlich gerne dabei, vor allem weil ich hoffe, dass ich dadurch noch ein paar Schätzchen entdecke. Allerdings hatte Carina die gleiche Idee (http://itsallaboutbooks.de/2015/12/challenge-reviewing-backwards/), wenngleich sie sich eher an ein englischsprachiges Publikum orientiert.

    • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 17:55

      @thatyvo: Toll, dass Du dabei bist! 🙂 Und danke für den Hinweis auf Carinas Challenge, die hatte ich noch gar nicht gesehen. Aber ich glaube, wir kommen uns da auch nicht ins Gehege.

      • Antworten thatyvo 3. Januar 2016 von 13:15

        Nee, denke ich auch nicht 😀 Ich freu mich jedenfalls drauf, die ganzen alten Schätze zu entdecken!

  • Antworten Dagmar 2. Januar 2016 von 18:03

    Yeah! Und vielleicht hättest Du ja auch gleich einen Tipp für einen GoldenBacklistFantasySchmöker für mich? Habe gerade Leseflaute, dagegen hilft meist Fantasy.

    • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 18:17

      @Dagmar: Super 🙂 “Der Funke des Chronos” von Thomas Finn oder “Die Magier von Montparnasse” von Oliver Plaschka? “Jenseits des Karussells” von Ju Honisch? Alles ältere von Tad Williams? 😉

      • Antworten Dagmar 2. Januar 2016 von 19:17

        Alles ältere von Tad Williams wäre ein Re-Read und damit eine andere Challenge Die anderen schaue ich mir an. Finn mag ich eh

        • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 22:11

          “Der Funke des Chronos” war wirklich toll.

      • Antworten Diana Menschig (@Doelkerin) 2. Januar 2016 von 22:34

        Ich würde aber eher zum Obsidianherz von Ju Honisch raten. Das Karussell ist ja indirekt eine Fortsetzung. Es ist schön, aber es fehlt eine entscheidende “Zutat” (eine Figur… 😉 ) Und “reifer” ist es auch. Ach was, lies alle, auch die beiden Salzträume 😀

  • Antworten Tessa 2. Januar 2016 von 18:22

    Ich bin da sofort mit dabei 🙂
    Besonders weil ich mich dieses Jahr sowieso mehr mit meinem SuB beschäftigen werde. Und da schlummern ja bekanntlich gerne “alte” Bücher 😀

    Liebe Grüße
    Tessa

    • Antworten Tessa 2. Januar 2016 von 18:25

      Eine Ergänzung hätte ich noch:
      Die Challenge findet schon 2016 statt, oder? Ich bin gerade etwas verwirrt vom Namen “Die #GoldenBacklist Challenge 2015″…

      • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 18:37

        @Tessa: da war ich noch im alten Jahr, und niemand hat es gemerkt, Du bist die Erste 😀 Danke, gleich geändert 😉

  • Antworten Mina 2. Januar 2016 von 18:35

    Liebe Frau Papiergeflüster,
    liebe Diana,

    da mach ich mit. Ich bin zwar auch ein Challenge-Verweigerer, aber das hier ist eher eine Herzensangelegenheit, denn eine Challenge! Außerdem passt diese Aktion gut zu meinem Backlist-Projekt dass ich ja schon seit 2015 verfolge. 🙂 https://aigantaigh.wordpress.com/backlist-projekt/

    Ich freu mich!
    Mina

    • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 18:37

      Liebe Mina, schön, dass Du dabei bist! Wir sind hier per Du, so unter Leseratten. 🙂

  • Antworten Silvia 2. Januar 2016 von 18:40

    Da bin ich auch dabei! Da kann ich mal ganz unten im SUB stöbern

  • Antworten Elena (@Lesetraeume) 2. Januar 2016 von 18:46

    Ich freue mich darauf, einem älteren Buch Aufmerksamkeit zu verschaffen, werde dann darüber in meinem Blog schreiben 🙂

  • Antworten seitengeraschel 2. Januar 2016 von 18:58

    Ich mache mit! Das ist großartig! Eine tolle Idee, mir spricht das aus der Seele. 🙂 Meinem eigenen Lesevorhaben für dieses Jahr kommt das sehr entgegen.

  • Antworten kleinbrina 2. Januar 2016 von 19:58

    Hallo 🙂

    Da bin ich sehr gerne mit dabei. Die Challenge-Seite ist bereits angelegt, auf meiner FB-Seite werde ich auch noch darüber berichten: https://kleinbrina.wordpress.com/challenges/goldenbacklist-challenge-2016/

    Vielen Dank für diese tolle Challenge und einen schönen Abend. 🙂

    • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 22:23

      Danke fürs dabei sein und teilen. 🙂

  • Antworten TPBuehner 2. Januar 2016 von 20:20

    Klasse Idee!
    Ich habe Terry Pratchetts “Kleine freie Männer” im Strumpf am Kamin gefunden und freue mich ohnehin schon auf das Abenteuer.

    • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 22:22

      Auch ein schönes Beispiel dafür, dass ältere Bücher nicht vergessen werden sollten. Viel Spaß mit Tiffany und den Wee Free Men 🙂

  • Antworten steffisbuecherkiste 2. Januar 2016 von 20:21

    Da bin ich mit “Steffis Bücherkiste” auch gerne dabei!

  • Antworten Die Leserin 2. Januar 2016 von 20:58

    Absolut tolle Idee!

    In den letzten Jahren habe ich selten “ältere” Bücher gelesen. Irgendwie wird man immer mit Neuerscheinungen überschwemmt und versucht so aktuell wie möglich zu lesen und zu bloggen.
    Dabei habe ich noch so viele Backlist-Bücher vorgemerkt!

    Das ist auch der Grund, warum ich gerne bei dieser Challenge mitmachen möchte.

    Mein Januar-Backlist-Buch steht übrigens schon fest: STADT DER DIEBE von David Benioff.

    Vielen Dank, für die Umsetzung dieser Challenge! Und viel Spaß beim Lesen!

    Liebe Grüße, Iris

    • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 22:21

      Ist “Die Stadt der Diebe” auch schon wieder so alt, herjeh, wie die Zeit vergeht! Aber ein tolles Buch, genau an solche Schätze dachte ich dabei. Viel Spaß beim lesen. 🙂

  • Antworten Petzi 2. Januar 2016 von 21:44

    Habe den Tweet gesehen und war da schon total begeistert von der Sache, und da ich gerade meine Regale umgeräumt habe und haufenweise alte Schätze gefunden habe, bin ich gerne dabei. Wahrscheinlich auch mit mehr als einem Buch. 😉

    • Antworten Papiergeflüster 2. Januar 2016 von 22:21

      Wahrscheinlich wird es bei mir auch nicht bei einem bleiben, kann mich jetzt schon nicht entscheiden, welches es wird. 😉

  • Antworten Tinka Beere 2. Januar 2016 von 22:11

    Das ist ja mal eine tolle Idee 🙂 Ich bin schon eher der Typ, der sich Neuerscheinungen schon fast verweigern will. Zwar erscheinen viele tolle, neue Bücher, aber dann wird man auf Blogs und Youtube immer gleich so erschlagen. Ich versuche daher, auch ältere Bücher zu lesen (bei meinem SuB kein Problem), weil ich auch eher Rezensionen von Büchern lese, die ich selbst schon gelesen habe – wegen der Spoilergefahr, ist es schade, dass ich dadurch viele Post von Blogs nicht lese, obwohl mich die Bücher an sich schon interessieren.

    Also mache ich gerne mit und freue mich darauf, viele neue Blogs kennenzulernen 🙂

    Liebe Grüße, Tinka 🙂

  • Antworten Tasmetu 2. Januar 2016 von 22:44

    Uuuuh ich bin auch kein wirklicher Challenge Teilnehmer aber hier bin ich gerne dabei. Das deckt sich gut mit meiner “Starke Frauen Challenge”, die ich für mich ins Leben gerufen habe – denn da sind mehr als 1 Titel über 5 Jahre alt und diese Challenge hier gibt mir dann noch den extra Arschtritt. Schöne Idee 🙂

    Liebe Grüße
    Tasmin

  • Antworten Diana Menschig (@Doelkerin) 2. Januar 2016 von 22:44

    So, ich bin natürlich auch dabei. Da ich grade Rebecca Gablés “Haupt der Welt” zwischen habe, mache ich vielleicht direkt mit “Hüter der Rose” weiter 😉
    Vielleicht wird es aber auch was ganz altes.

  • Antworten Wortakzente/Kinderohren 2. Januar 2016 von 23:22

    An der letzten Challenge, die ich mitmachen wollte, bin ich grandios gescheitert: Ich habe die Bücher besorgt und auf den SUB gelegt, aber nie gelesen. Aber EIN Buch werde ich ja wohl schaffen. Und wenn ich mich den Tiefen meines SUBs zuwende, muss ich bestimmt auch nicht lange suchen. Ich bin dabei, mit beiden Blogs.

  • Antworten Ela 3. Januar 2016 von 08:42

    Eine tolle Idee, da wäre ich gerne dabei, da ich gerne auch mal ältere Bücher lese und noch einige auf dem Sub habe:)
    http://gutowsky-online.de/die-goldenbacklist-challenge-2016/
    LG Ela

  • Antworten juneautumn 3. Januar 2016 von 10:23

    Nun, das sollte ja gerade für mich kein Problem sein 😉 Deswegen bin ich gerne dabei!
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!

  • Antworten DerSinn 3. Januar 2016 von 10:49

    Ich spiele mit! 🙂

  • Antworten DasDebüt 3. Januar 2016 von 10:50

    Da wir uns generell bezüglich des Büchererscheinungsdatums nicht hetzen lassen, sind wir gerne mit dabei. Wir wühlen uns nun erst einmal durch den Stapel älterer Debütromane und freuen uns hier auf schöne Entdeckungen.
    Herzliche Grüße
    Janine

  • Antworten staublos 3. Januar 2016 von 13:40

    Hallo Papiergeflüster!
    Ich komme zwar von einer ganz anderen Blogsparte und habe noch nie eine Buchrezension geschrieben, aber hier würde ich gerne mitmachen. Ich habe vor einigen Wochen ein Buch gelesen, welches bereits 1988 erschienen ist und zwar: Salz auf unserer Haut. Meiner Meinung nach ein Vorreiter von ‘Erotikliteratur’ einfach halt mit Geschmack. Was denkst du, würde das passen?
    Liebe Grüsse, Katarina

    • Antworten Papiergeflüster 3. Januar 2016 von 16:34

      Hallo Katarina, das passt ganz wunderbar und ich freue mich, wenn nicht nur Buchblogs dabei sind. 🙂

  • Antworten Schiller Buchhandlung 3. Januar 2016 von 13:46

    Ich habe noch nie bei einer Challenge mitgemacht, aber die sollte zu schaffen sein!

  • Antworten Hello 2016! | Klappentexterin 3. Januar 2016 von 13:47

    […] von Papiergeflüster über die #GoldenBacklist Challenge 2016. Was sich dahinter verbirgt, lest ihr hier. Nur so viel sei schon verraten: Es geht darum, ältere Bücher in den Fokus zu rücken. Ein […]

  • Antworten Marie 3. Januar 2016 von 14:02

    Ich bin gerne dabei, da ich in der Regel sowieso immer den Neuerscheinungen hinterher hinke.^^

    Die meisten meiner Bücher sind älter als zwei Jahre, aber das liegt auch daran, dass ich als arme Studentin gerne charmante Mangelexemplare kaufe XD.

  • Antworten Wöchentliche Träumereien 2016 #1 - Leseträume - Flüsternde Lettern ferner Welten 3. Januar 2016 von 14:15

    […] Ich mache jetzt doch bei einer Challenge mit, nämlich der #GoldenBacklist Challenge 2016. Ich lese jedes Jahr ein paar Bücher, die fünf Jahre und älter sind, das sollte kein Problem […]

  • Antworten Juliana 3. Januar 2016 von 14:41

    Wie schon auf Twitter angedeutet, bin ich ganz begeistert von dieser Idee! Der Gedanke hat sich auch bei mir schon seit längerer Zeit eingenistet. Mit der Challenge ist es DIE Gelegenheit, das ganze nun endlich auch in die Tat umzusetzen, ganz bewusst!
    Werde nachher mal in meinem SuB stöbern und erste “Kandidaten” herausziehen 🙂

    Liebe Grüße
    Juliana

    • Antworten Papiergeflüster 3. Januar 2016 von 16:32

      Danke, Du stehst auch schon in der Liste, nach Deiner Meldung auf Twitter. 🙂

  • Antworten mitten-im-leben-auf-dem-lesesofa 3. Januar 2016 von 15:29

    Das ist ja eine tolle Aufgabe, der ich mich sehr gerne anschließe 🙂

    Liebe Grüße und noch ein Frohes neues Jahr!

    Lesetante

  • Antworten Eva 3. Januar 2016 von 16:06

    Hallo, würde gerne mitmachen. Tolle Idee.
    Lg, Eva

  • Antworten dasgrauesofa 3. Januar 2016 von 17:17

    Das ist ja mal eine gute Idee, da mache ich gerne mit.
    Viele Grüße, Claudia vom Grauen Sofa

  • Antworten Jasmine 3. Januar 2016 von 19:26

    Hallo 🙂
    ich würde hier sehr gerne mitmachen.. Allerdings hätte ich noch ein paar fragen.. Habe ich das schon richtig verstanden, dass es nur darum geht ein Buch zu lesen? Oder ist damit jeden Tag ein Buch gemeint?
    Und darf man auch bekannte Bücher lesen, oder sollten man eher unbekannte Bücher dazu lesen? Schließlich ist Harry Potter auch schon über 5 😀

    • Antworten Jasmine 3. Januar 2016 von 19:28

      Oh oh ich hab zu früh auf senden geklickt!
      Da fehlt noch ein:

      Liebe Grüße,
      Jasmine 🙂

    • Antworten Papiergeflüster 4. Januar 2016 von 15:35

      Hallo Jasmine, es ist wirklich nur ein Buch im ganzen Jahr, jeden Tag wäre doch zuviel verlangt. 😉 Auch gerne bekannte Sachen, uns geht es nur darum daran zu erinnern, dass es neben den Neuerscheinungen auch noch viele ältere lesenswerte Bücher gibt. 🙂 Also gerne auch Harry Potter. 😉 Den Gedanken weiterzutragen ist uns wichtiger als das Buch an sich.

  • Antworten LeseMaus 3. Januar 2016 von 22:04

    Eine tolle Idee! Ich mache mit, da ich ohnehin an der SUB-Oldies-Challenge von Diary of a Booklover teilnehmen möchte.

  • Antworten Fabienne and Mona 4. Januar 2016 von 12:46

    Wir sind auch gerne dabei!
    Viele Grüße, Fabienne und Mona von reatabook.com

  • Antworten Ulrike 4. Januar 2016 von 15:04

    Tolle Idee! Bin gerne dabei und werde bestimmt mehr als einen Titel zur Challenge beisteuern.

  • Antworten Ninespo 5. Januar 2016 von 09:19

    Hallöchen!

    Ich bin gerade über deine Challenge gestolpert und wäre unheimlich gerne dabei. Ich finde die Idee wirklich super und freue mich richtig darauf, ein paar Bücher auszugraben und vorzustellen.

    Liebe Grüße
    Nina

  • Antworten nweiss2013 5. Januar 2016 von 22:47

    Da beteilige ich mich auch sehr gerne!
    Viele Grüße
    Norman

  • Antworten lesenslust 6. Januar 2016 von 01:06

    Und schwupps, da bin ich ebenfalls mit an Bord. 😉

  • Antworten Darkstar 7. Januar 2016 von 17:50

    Wie witzig. Genau das habe ich mir zum Jahreswechsel auch (wieder mal) vorgenommen und gerade lese ich auch den allerersten PERN-Roman von Anne McCaffrey in einer deutschen Uralt-Ausgabe – und ich bin sehr, sehr angetan, auch wenn’s gar nicht so einfach zu lesen ist. Auf meinem Nachttisch liegt außerdem Patricia McKillips Romandebüt und – darauf freu ich mich besonders – ein Darkover-Roman für einen ReRead.

    Die Idee mit der Challenge find ich auch gut – nur hab ich selbst für mich festgestellt, dass Challenges so gar nichts für mich sind. Deshalb beobachte ich einfach stumm und nehme nicht offiziell teil ,-)

    Aber euch allen viel Erfolg und viel Spaß.

    • Antworten Papiergeflüster 8. Januar 2016 von 16:56

      Irgendwie bist Du dann ja doch dabei, zumindest im Geiste. 😉

  • Antworten Katharina Thiele (@ka_thiele) 8. Januar 2016 von 19:32

    Ein tolle Idee! Da bin ich sofort dabei – ich hab gerade in meinem SuB-Stapel (der über Weihnachten natürlich wieder mal geradezu explodiert ist ;-)) schon ein paar Kandidaten entdeckt 🙂

  • Antworten Devona 9. Januar 2016 von 10:58

    Eine wirklich tiefenentspannte Challenge, die prima zu meinen Jahresvorhaben paßt! 🙂 Bin dabei.

  • Antworten Cara 9. Januar 2016 von 17:29

    Fabelhafte Idee! Da möchte ich auch gern mitmachen! Ich hatte für 2016 eh vor, mich mehr auf den SuB und die Backlist zu konzentrieren, da passt deine Challenge natürlich perfekt! Meine ganz alten SuB-Leichen (böses Wort), habe ich leider nicht in meiner aktuellen Wohnung, deshalb kann es sein, dass ich erst in der zweiten Jahreshälfte die richtig alten Schätze ausgraben kann. Liebe Grüße, Cara

  • Antworten Natalie (Gedruckte Welt) 10. Januar 2016 von 15:22

    Huhu, soeben die Challenge entdeckt – ich bin dabei! Freue mich riesig darauf!

    Hier meine Challenge-Seite:
    http://gedrucktewelt.blogspot.de/p/challenges-2016.html

    Liebe Grüße,
    Natalie

  • Antworten Frankfurter Deern 13. Januar 2016 von 11:39

    Hallöchen!

    Da bin ich gern dabei 🙂 Ich werde mal mein Bücherregal durchforsten und finde sicher ein, zwei oder sogar mehrere Bücher, die meine Aufmerksamkeit wollen 🙂

    VG

    • Antworten Papiergeflüster 15. Januar 2016 von 20:38

      Toll 🙂 Kann es sein, dass Deine Blogadresse nicht mehr stimmt? Da erscheint die Meldung, der Blog sei nicht mehr verfügbar?

      • Antworten Frankfurter Deern 18. Januar 2016 von 13:21

        Genau, den Blog habe ich nicht mehr, dafür würde ich aber gern via Twitter teilnehmen und habe sogar schon meine Bücher gepostet: https://twitter.com/buch_verliebt

        • Antworten Papiergeflüster 18. Januar 2016 von 19:17

          Jetzt habe ich es verstanden. 😉 Das war vorher nicht zu erkennen und die Blogadresse ist noch eingetragen. Perfekt, per Twitter reicht vollkommen. 🙂

  • Antworten mikkaliest 19. Januar 2016 von 22:32

    Huhu!

    Ich bin gerne dabei, nehme mir aber direkt 12 Bücher für 2016 vor. 🙂 (Ich habe viel zu viele Bücher, die älter als 5 Jahre sind und vom SUB erlöst werden wollen…)

    http://mikkaliest.blogspot.de/2016/01/challenge-goldenbacklist-challenge-2016.html

    LG,
    Mikka

  • Antworten Alexandra Künzler 24. Januar 2016 von 10:42

    Hallo zusammen,

    da mach ich doch sehr gerne auch noch mit 😉

    http://derbuecherwahnsinn.blogspot.ch/p/goldenbacklist.html

    Liebe Grüsse
    Alexandra

  • Antworten #GoldenBacklist - Die Buchbloggerin | Bücher, Lesetipps, Romane, Literatur 24. Januar 2016 von 18:26

    […] ich aber eigentlich hinaus will ist die Aktion der #GoldenBacklist, die von Simone und ihrem Blog Papiergeflüster ins Leben gerufen worden ist. In dieser Aktion geht es darum, Bücher zu lesen, die vor mindestens […]

  • Antworten Susanne 25. Januar 2016 von 12:27

    Das trifft genau ein Thema, das mir schon länger am Herzen liegt, darum möchte ich mich spontan der Challenge anschließen. Ich habe mir auch schon mal drei Bücher ausgesucht, denen ich mich in diesem Jahr widmen möchte:
    http://klusiliest.blogspot.de/2016/01/die-goldenbacklist-challenge.html

  • Antworten Die Linkshänderin 26. Januar 2016 von 13:21

    Ich bin auch dabei.
    Allerdings ist das für mich kaum eine Herausforderung, weil ich ziemlich durcheinander alte und neue Bücher, Kinder- und Sachbücher, Romane und Gedichte lese.

    Aber die Aktion finde ich gut, weil die Rezensionen dadurch vielfältiger werden. Es ist doch langweilig, wenn ein Hype durch alle Blogs und Youtube-Kanäle geht und alle nur über dasselbe Buch reden.

  • Antworten Dagmar 29. Januar 2016 von 09:30

    Danke für Aktion und Empfehlung – natürlich haben mir “Die Magier von Montparnasse” gefallen!
    http://blog.geschichtenagentin.de/magier-montparnasse-plaschka-fantasy-rezension/

    • Antworten Papiergeflüster 29. Januar 2016 von 19:43

      @Dagmar hach schön, ich freue mich! Und bin gerade ein wenig rot geworden, als ich Deine Rezension las. 😉

  • Antworten #1 Challenges 2016 | BuecherGoere 30. Januar 2016 von 19:55

    […] Auf Twitter stolperte ich über die #GoldenBacklist Challenge 2016. Inspiriert von Diana Menschig fand die Challenge Ihr Zuhause bei Papiergeflüster. […]

  • Antworten Andrea 2. Februar 2016 von 09:10

    Hallo 🙂
    Ich finde die Idee toll, denn es schlafen noch so einige Schätzchen den Dornröschenschlaf in meinem Buchregal.
    Das ist sehr traurig aber manche meiner Bücher warten schon seit mehr als 10 Jahren drauf gelesen zu werden!!
    Die Themen und Inhalte sind für mich heute noch genauso spannend wie vor Jahren als ich sie mit nach Hause genommen habe!
    Und ich denke es ist endlich Zeit diese Schätzchen hervor zu holen 🙂
    Danke für den Anstoss!
    Liebe Grüßle,
    Andrea

  • Antworten Nele Thiemann 2. Februar 2016 von 15:45

    Ich bin auch dabei!!! Hier: https://100jahrelesen.wordpress.com/

  • Antworten Heike Baller 3. Februar 2016 von 08:41

    Da mach ich auch gern mit – ich muss nur eins unter den unzähligen auswählen ;-).

    • Antworten Papiergeflüster 3. Februar 2016 von 16:29

      @Heike Du darfst gerne auch mehrere lesen. 😉

  • Antworten GoldenBacklist Lesetipp: Karin Slaughter – Belladonna | U_mag 10. Februar 2016 von 14:02

    […] der Golden Backlist Challenge geht es darum, Bücher vorzustellen, die nicht brandneu sind, vor mindestens fünf Jahren sollen […]

  • Antworten Und ewig lockt das Neue. Warum eigentlich? | Klappentexterin 12. Februar 2016 von 17:43

    […] des Jahres wurde ich beispielsweise Teil der von Papiergeflüster und Diana Menschig initiierten #GoldenBacklist Challenge2016. Und eine geschätzte Bloggerfreundin, ebenfalls Buchhändlerin, nickt mir zu, es gehe ihr genauso. […]

  • Antworten Wissenstagebuch 14. Februar 2016 von 12:03

    Hallo zusammen, ich bin auch gerne dabei und hoffe, dass ich auch mehr als ein einziges Buch schaffe, denn bei mir wächst langsam ein Stapel von Büchern heran, die schon vor einigen Jahrzehnten erschienen sind 😉 https://wissenstagebuch.wordpress.com/ Viele Grüße!

  • Antworten Heike Baller 14. März 2016 von 09:31

    Mich haben angesichts meiner Rubrik “Noch mal aus dem Regal genommen” ein paar Zweifel geplagt, ob ich überhaupt teilnehmen darf 😉 – dazu ein Beitrag hier http://www.koelner-leselust.de/die-golden-backlist-challenge-mach-ich-mit-oder-nicht/ . Die erste Besprechung eines alten Schätzchens in diesem Jahr findet Ihr hier http://www.koelner-leselust.de/scarlet-pimpernel-von-baroness-orczy/

    • Antworten Papiergeflüster 14. März 2016 von 19:47

      Natürlich bist Du zugelassen. 🙂 Es soll ja keine Herausforderung sein, sondern ein Ansporn. Gerne auch ein Ansporn stiften und das tust Du ganz wunderbar mit Deinen Beiträgen. Danke!

      • Antworten Heike Baller 18. März 2016 von 19:13

        Prima – dann werde ich mal sehen,was da im Laufe der Zeit noch zusammen kommt.

  • Antworten Dagmar 27. März 2016 von 17:49

    #goldenbacklistchallenge macht süchtig. Beitrag Nummer 2.
    http://blog.geschichtenagentin.de/tinkerfarm/

  • Antworten miss booknerd 2. April 2016 von 13:33

    Hallo!
    Das nenne ich mal eine schöne Challenge! Ich lese irgendwie sowieso nur selten Aktuelles, sondern arbeite meine persönliche Liste ab 🙂 Und auf meinem SuB sind auch einige Bücher über 5jährig! ich würde daher gerne mit ein paar alten Büchern mitmachen! #goldenbacklist
    Tabea

  • Antworten Steffis Bücherkiste 3. April 2016 von 00:57

    Ich habe auch mein erstes “altes” Buch rezensiert: http://www.steffis-buecherkiste.de/rezensionen/zimmer-bradley-marion-das-licht-von-atlantis/. Dazu gibt es auch ein Bild auf meinem instagram account: https://www.instagram.com/p/BDtxNAaFS3-/?taken-by=steffisbuecherkiste

    • Antworten Papiergeflüster 8. April 2016 von 18:29

      Bradley war mit “Die Nebel von Avalon” eines meiner ersten Fantasybücher. 🙂

  • Antworten Die Linkshänderin 21. April 2016 von 20:37

    Hallo!
    Über meine teilnehmenden Bücher habe ich da geblogt:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/search/label/GoldenBackList
    Weitere werde ich hier einzeln melden.

    Geht es eigentlich nur um Fiction? Oder zählt auch Non-Fiction?
    Und wie ist es mit Hörbüchern?

    Liebe Grüße,
    Henriette

    • Antworten Papiergeflüster 24. April 2016 von 16:56

      Vielen Dank für die Beiträge! Non-Fiction gilt genauso wie Fiction, Hörbücher zählen natürlich auch. 🙂

  • Antworten Bröselchen 27. April 2016 von 19:45

    Liebe Simone,
    wie soeben besprochen, hier mein #GoldenBacklist-Link für ‘Der Junge im gestreiften Pyjama’ von John Boyne:
    http://www.broesels-buecherregal.de/2016/04/der-junge-im-gestreiften-pyjama-john-boyne/
    Es hat mich – um es Neudeutsch zu sagen – völlig weggebasht!
    Liebe Grüße,
    Dani

  • Antworten Das Meer von Philipp Plisson 18. Mai 2016 von 08:09

    […] Beitrag zur Golden-Backlist-Challenge von […]

  • Antworten Sandra (booknapping.de) 12. Juni 2016 von 16:07

    Hallo – habe die Challenge gerade erst entdeckt und wäre sehr gerne dabei.
    LG 🙂

  • Antworten literatewanderlust 19. Juni 2016 von 00:59

    Oh, über was man nicht alles stolpert, wenn man sich nachts mit einem Glas Wein die Zeit am PC vertreibt. Gut sechs Monate habe ich ja noch, da schließe ich mich gleich mal an! Eine Idee habe ich auch schon… 🙂

    • Antworten Papiergeflüster 19. Juni 2016 von 19:24

      Schön, dass Du dabei bist! 🙂 Bin gespannt, was Du lesen wirst.

  • Antworten literatewanderlust 21. Juni 2016 von 14:41

    Ich habe heute einen Blogpost und einen Post bei Instagram für die GoldenBacklist veröffentlicht, hier die dazugehörigen Links 🙂

    http://literatewanderlust.wordpress.com/2016/06/21/goldenbacklist-challenge-eine-kiste-explodierender-mangos-von-mohammed-hanif/

    https://www.instagram.com/p/BG6q_Wwo3Yy/?taken-by=literate_wanderlust

  • Antworten Tod im Paradies von Alberto Dines 7. Juli 2016 von 09:05

    […] da das Buch schon so bejahrt ist, gehört es in die Reihe der Rezensionen der Golden-Backlist-Challenge von […]

  • Antworten Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß (1906) – Wissenstagebuch 23. August 2016 von 11:31

    […] Mit diesem Beitrag möchte ich auch auf die #Golden Backlist-Aktion hinweisen, deren Ziel es ist, Buchblogger dazu zu bewegen, in diesem Jahr ein Buch zu lesen, […]

  • Antworten Eva Wißkirchen 2. September 2016 von 00:05

    Hallo – ich bin eben zufällig per Twitter über Deinen Blog gestolpert und gleich bei der GoldenBacklist hängen geblieben. Super Idee, schöner Hashtag! Die Aktion entspricht genau meiner Einstellung: Bücher nicht nach Aktualität auszusuchen ist ein erklärter Grundsatz meines frisch gestarteten Blogs. Ich wäre also gern dabei – auch wenn es für mich eigentlich keine “Challenge” ist, weil ich ohnehin meist ältere Bücher lese …
    Liebe Grüße
    Eva

  • Antworten Natalie 27. September 2016 von 13:34

    Hallo, ich habe ein “älteres” Buch gelesen. Hahaha – es ist gerade mal fünf Jahre alt geworden im Januar. Aber auf jeden Fall lesenswert:

    http://gedrucktewelt.blogspot.de/2016/09/rezension-die-therapeutin.html

  • Kommentar verfassen

    %d Bloggern gefällt das: