Belletristik Besprechungen

Chris Cleave – Gold

4. Juli 2013

Gold

 

Zoe und Kate sind Konkurrentinnen und beste Freundinnen. Seit Jahren fahren sie miteinander und gegeneinander Rad. Die nächste Olympiade steht an, für beide ist klar, dass es ihre letzte sein wird. Wer wird sich dafür qualifizieren? Kate kämpft gleichzeitig an zwei Fronten, ihre Tochter Sophie ist schwer krank. Soll sie die Olympiade absagen? Oder für ihre Tochter dort kämpfen? Zwei absolut gegensätzliche Charaktere mit dem gleichen Ziel, wer von ihnen wird es erreichen?

Sport ist ja so gar nicht meine Welt. Weder über ich ihn nennenswert aus, noch schaue ich ihn mir im Fernsehen an. Ein Buch über zwei Sportlerinnen? Ich habe nur rein geschaut, weil „Little Bee“ von Chris Cleave mich so beeindruckt hatte. Und schon war es um mich geschehen.

Auch wenn man bisher keinerlei Berührung mit der Profi-Sportlerwelt hatte, Chris Cleave schafft es, dass man sich sofort in die beiden hinein versetzen kann. Man versteht sowohl Zoes extremen Siegeswillen, als auch Kates Harmoniebedürfnis. Zoe spielt mit harten Bandagen, demoralisiert ihre Gegnerinnen gerne mal mit Psychospielchen. Kate ist da ganz anders gestrickt, deswegen aber nicht weniger siegeswillig. Wie beide mit den Steinen auf dem Weg zum großen Ziel, der Goldmedaille bei Olympia, umgehen, verfolgt man hier mit angehaltenem Atem.

Zwischendurch immer wieder beeindruckt vom enormen Kampfeswillen von Kates Tochter Sophie. Gerade mal acht Jahre alt, lässt sie sich nicht unterkriegen und spielt ihren Eltern noch eine extra Portion Stärke vor, damit die sich weniger Sorgen machen.

Kämpfen und Durchhalten sind die beiden Themen dieses Buches. Wann sollte man kämpfen, wann auch einfach mal aufhören? Keine leichte Entscheidung.

Wieder einmal ein sehr berührendes Buch, Chris Cleave hat mit der Geschichte Nerven getroffen und sie noch lange nachklingen lassen. Das ganze ohne jeden Kitsch, sehr realistisch und ungeschönt erzählt. Buchtipp!

Gold – Chris Cleave
400 Seiten, Deutscher Taschenbuch Verlag
ISBN 9783423249584, 14,90 €
Paperback

Online kaufen bei einer zufällig ausgewählten Würzburger Buchhandlung

1 Kommentar

  • Antworten Friedelchen 16. August 2013 von 12:43

    Hallo, ich stecke gerade in den letzten Kapiteln und kann dir nur zustimmen! Mich hat das Buch auch gleich von der ersten Seite an gepackt. Es ist mein erste Buch von Chris Cleave, aber definitiv nicht das Letzte 🙂

  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: