Archive for Phantastik

Sebastian Niedlich – Der Tod und andere Höhepunkte meines Lebens

IMG_20140304_212131

Martin hätte durchaus darauf verzichten können, am Sterbebett seiner Großmutter dem leibhaftigen Tod zu begegnen. Der ist nämlich dermaßen begeistert, dass ihn endlich mal jemand sieht und hört, dass er fortan ständig ungebeten bei Martin auftaucht. Denn das Schicksal hat es anscheinend so gewollt, dass sie beste Freunde werden, sonst könnte Martin ihn doch nicht sehen. Martins Leben macht er damit aber nicht angenehmer, scheinbar Selbstgespräche zu führen und andere für die Umwelt unerklärbare Verhaltensweisen lassen Martin wie einen Sonderling wirken. Mit der Zeit und dem Erwachsenwerden beginnt er, an der Autorität des Todes zu zweifeln. Soll es wirklich Schicksal sein und nicht zu ändern, wenn ein kleiner Junge sterben muss? » Read more

flattr this!

Daniel Keyes – Blumen für Algernon

BlumenAlgernon

Charlie leidet an Phenylketonurie, die zu spät erkannt wurde und seine geistige Entwicklung beeinträchtigt hat. Er wäre gerne „intelgent“ und gibt sich wirklich alle Mühe zu lernen, aber in seinem Kopf will einfach nichts hängen bleiben. Mit viel Fleiß hat er Lesen und Schreiben gelernt, tut sich aber schwer damit. Seinen Lebensunterhalt verdient er sich mit Aushilfsarbeiten in einer Bäckerei. Als ihm die Möglichkeit geboten wird, durch eine Operation klüger zu werden, willigt er ein. Die Operation gelingt, Charlie wird in einer unglaublichen Geschwindigkeit immer intelligenter, bald schon befriedigen nicht einmal Gespräche mit Professoren seinen Intellekt. Die gleiche Operation, der er sich unterzog, wurde zuvor auch an der Maus Algernon vorgenommen. Die zusammen mit Charlie als Erfolge für die neue Behandlungsmethode retardierter Menschen vorgeführt wird. Doch dann beginnt Algernon, sich seltsam zu benehmen. Sieht Charlie hier seine eigene Zukunft?

» Read more

flattr this!

Thomas Finn – Schwarze Tränen

schwarzeTraenen

Lukas Faust landet eher ungewollt in Staufen, der Stadt, in der sein berühmter Vorfahre Doktor Faust angeblich damals zu Tode kam. Eigentlich sucht er nur die Frau, die ihn um sein Geld betrogen hat. Er findet das Zauberbuch von Doktor Faust, geschmückt mit einem so großen Stein, das kann nur Glas sein, denkt er. Von wegen, es ist eine der drei Teufelstränen, wer sie zerstört, kann die Pforten der Hölle öffnen und die Apokalypse herauf beschwören. Nachdem die erste Träne gefunden wurde, kommen Himmel und Hölle in Bewegung, alle wollen die drei Tränen an sich bringen und sind dabei wahrlich nicht zimperlich. Lukas steckt mitten drin, denn nicht nur Doktor Faust ist sein Vorfahre, es fließt noch viel mächtigeres Blut in ihm. Mephistopheles mischt natürlich auch mit, wie man ihn aus dem Klassiker kennt, als schwarzer Pudel. Und ebenso wenig wie damals, sollte man ihm heute trauen. Das lernt Lukas schnell, während der wahnwitzigen Schnitzeljagd auf der Suche nach den beiden anderen Teufelstränen.

» Read more

flattr this!

Stefan Bachmann – Die Seltsamen

Seltsamen

Bath ist verschwunden, seitdem gibt es im viktorianischen England Feen. In unsere Welt verbannt und hier versklavt, sie müssen als Arbeiter in dreckigen Fabriken schuften. Keine Feen mit schillernden Flügeln und Glitzerstaub. Aber Wesen, die sich nicht von den Menschen unterdrücken lassen wollen. Noch schlimmer als ihnen ergeht es den Mischlingen. Halb Fee, halb Mensch, werden sie ermordet, wenn jemand sie bemerkt. Bartholomew weiß, wie wichtig es ist, dass er und seine Schwester Hettie niemals gesehen werden. Doch dann verschwindet seine Schwester eines Tages. Hat die pflaumenfarbene Dame sie mitgenommen, wie den Mischlingsjungen von gegenüber? Bartholemew weiß, wie gefährlich es für ihn ist, auch nur die Wohnung zu verlassen, aber er muss Hettie retten. Was der eigentlich ziemlich bequeme Politiker damit zu tun hat, dem er dabei begegnet, müsst ihr selbst herausfinden.

Ein Phantastik-Titel bei Diogenes, sogar Steampunk? Das muss etwas ganz Besonderes sein, wenn es in diesem Verlag erscheint. Dachte ich, und wurde nicht enttäuscht. Eine finstere Version unserer Welt voller Details und grandioser Ideen, die den Leser ab der ersten Seite in ihren Bann schlägt. Fiese Feen und mechanische Vögel, eine üble Verschwörung, Spannung bis zu letzten Seite. Was braucht ein großartiger Roman mehr?

» Read more

flattr this!

Terry Pratchett, Stephen Baxter – Die lange Erde (Hörbuch)

LangeErde

Was wäre wenn es nicht nur eine Erde gäbe? Sondern scheinbar unendlich viele Erden, nur einen Gedanken entfernt? Eines Tages taucht im Internet die Anleitung für ein simples Gerät auf, den Wechsler. Wesentlicher Bestandteil ist eine Kartoffel. Dieses Gerät ermöglicht fast allen Menschen den Zugang zu anderen Erden, die damit nur einen Schritt entfernt sind. Sie können einfach wechseln, nach Osten oder Westen, bei Bedarf auch wieder zurück. Diese anderen Erden sind der uns bekannten sehr ähnlich, aber doch nicht ganz gleich. Zum Beispiel gibt es auf ihnen keine Menschen. Je weiter man sich von der Datum-Erde, der “ersten” Erde, entfernt, umso größer werden aber die Unterschiede. Joshua macht sich für ein großes Unternehmen zusammen mit Lobsang, einem verstorbenen Tibeter, der als Computerprogramm weiterlebt, auf den Weg, diese anderen Erden zu erkunden. » Read more

flattr this!

Stephen Baxter – Doctor Who, Rad aus Eis

RadausEis

Der Doctor ist mit seinen Begleitern James McCrimmon, einem Schotten aus dem 18. Jahrhundert, und Zoe Heriot, ebenfalls irdischen Ursprungs aber aus der zweiten Hälfte des 21. Jahrhunderts, unterwegs, als die Tardis plötzlich beschließt zu landen. Sie hat eine relative Kontinuum-Dislokationszone entdeckt, dem Problem sollte auf den Grund gegangen werden. Die drei Reisenden landen auf einem der Monde des Saturns, wo die Menschen gerade die ersten Schritte zur Besiedelung anderer Planeten machen. Doch dieser Mond scheint keinen natürlichen Ursprung zu haben, hängen vielleicht die Sichtungen der blauen Puppen damit zusammen? Oder die Sabotageakte, die den Bergbau auf dem Planeten gefährden?

Auf den ersten Seiten tat ich mir noch etwas schwer mit der Sprache, was an der Übersetzung liegen könnte. Aber bald war ich drin und die Geschichte tat ihr eigenes, dass ich sie wirklich genießen konnte. Mit „Rad aus Eis“ hat Stephen Baxter es geschafft, einen großartigen Science Fiction Roman mit Doctor Who Feeling zu schreiben. Zwischenzeitlich hat man wirklich das Gefühl, eine Folge der Serie zu sehen, Atmosphäre und Spannungsbogen passen perfekt.

» Read more

flattr this!

Jim Butcher – Sturmnacht, Die dunklen Fälle des Harry Dresden I

Sturmnacht

Harry Dresden ist Magier. Die Polizei in Chicago würde lieber ohne seine Hilfe auskommen, aber bei diesem Fall müssen sie kapitulieren. Ein ermordetes Paar wird aufgefunden, ihre Körper zerrissen, als wären sie explodiert. Das kann keine natürliche Todesart sein. Harry ermittelt und sucht nebenbei einen verschwundenen Ehemann. Klingt ganz normal, bis er selbst im Verdacht steht der Mörder zu sein und der wahre Mörder ihn aus dem Weg schaffen will.

Eine Freundin erzählt mir seit Jahren begeistert von dieser Reihe. Wie das so ist mit nicht ganz aktuellen Büchern, als Buchhändler kommt man kaum dazu, weil man schon mit den neuen Büchern nicht hinterher kommt. Jetzt habe ich mir die Zeit endlich genommen und bin ebenso begeistert. Ein wunderbarer Urban-Fantasy-Krimi, mit genau der richtigen Mischung aus Mystery und Thriller. » Read more

flattr this!

Terry Pratchett – Dunkle Halunken (Hörbuch)

DunkleHalunken

Dodger ist ein Tosher, er lebt vom dem, was er in der Londoner Kanalisation des 18. Jahrhunderts so findet. Das kann einiges sein, manchmal aber auch gerade genug zum überleben. Eines Abends hört er auf einer seiner Runden eine Frau um Hilfe rufen. Er rettet sie vor üblen Ganoven und rutscht damit unfreiwillig in eine Geschichte, die sein ganzes Leben verändert. Bei der Suche nach den Halunken helfen ihm Charles Dickens und sein Freund Mayhew, die noch nicht die einzigen illustren Gestalten sind, die hier auftauchen. Und wer ist das Mädchen, das sie gerettet haben? Warum will sie nicht verraten woher sie kommt und wer ihr Böses will?

„Dunkle Halunken“ ist kein Scheibenweltroman, aber ein großartiger Roman. Eigentlich schon fast ein historischer Kriminalroman, bei dem sich der Autor ein paar historische Freiheiten genommen hat. Eindeutig ist die Reminiszenz an Charles Dickens. Der hier, wie schon verraten, auch als Charakter auftaucht. Aber auch die restlichen Protagonisten könnten einem Roman von Dickens entsprungen sein, Dodger erinnert an vielen Stellen an „Oliver Twist“, auch „Große Erwartungen“ schimmert hier und da durch. » Read more

flattr this!

George R. R. Martin – Der Heckenritter von Westeros, Das Urteil der Sieben Bd. 1

Heckenritter

Dunk war Knappe eines Heckenritters. Als sein Herr starb, nahm er dessen Schwert und Rüstung um selbst als Heckenritter durch die Lande zu ziehen. Als er an einem Turnier teilnimmt, um seine finanzielle Lage zu verbessern, bekommt er Probleme. Denn nicht alle Ritter benehmen sich wahrhaftig ritterlich, auch nicht wenn sie Prinzen sind. Das könnte Dunk das Leben kosten. Oder findet er sechs wackere Recken, die ihm beiseite stehen?

Das ist die erste von drei Kurzgeschichten, die in diesem Band vereint wurden und der Beginn einer neuen Reihe sind, die ungefähr 100 Jahre vor den Ereignissen von „Das Lied von Eis und Feuer“ spielen. Die Targaryen herrschen noch über die sieben Königslande, auch wenn der letzte Drache längst gestorben ist. » Read more

flattr this!

Matthias Hahn – Wächter des Paradieses

WachterParadies

Richard Kronau studiert in Würzburg Byzantinistik und schreibt gerade seine Magisterarbeit. Bei der Recherche für seine Arbeit stößt er auf ein geheimnisvolles Dokument, das ihn auf die Spur einer geheimen Sekte bringt, den schwarzen Katharern. Wen er auch fragt, niemand will darüber reden, niemand scheint etwas zu wissen. Seltsame Vorkommnisse lassen ihm keine Ruhe, so beschließt er mit zwei Freunden der Sache auf den Grund zu gehen. An der Quelle des Rätsels, sie reisen nach Frankreich und suchen das geheimnisvolle Tal mit den Fingern des Teufels. Ohne zu ahnen, welche Mächte sie damit wecken. » Read more

flattr this!

« Older Entries