Archive for Krimis und Thriller

Arne Dahl – Neid

Neid

Der dritte Fall für die Opcop-Gruppe, die noch immer inoffiziell ermittelt. In Amsterdam beobachten sie eine Gruppe, die wahrscheinlich tief im internationalen Menschenhandel steckt. Menschen werden regelrecht versklavt und müssen als Bettler, über ganz Europa strategisch verteilt, ihr Geld bei ihren Herren abliefern. In Stockholm wird in der Zwischenzeit ein angesehener Wissenschaftler auf offener Straße regelrecht abgeschlachtet. Woran hat er gearbeitet, dass er dafür sterben musste?

» Read more

flattr this!

Simon Beckett – Der Hof

Hof

Sean ist auf der Flucht aus England bis nach Frankreich gelangt. Dort lässt er sein Fluchtauto stehen, wäscht sich das Blut von den Händen und trampt weiter. Nachdem er in eine Fußangel getreten ist, bleibt ihm vorerst nichts anderes übrig, als in der Scheune liegen zu bleiben, in die seine Retter ihn gebracht haben. Auf einem heruntergekommenen Hof in Südfrankreich, der ironischerweise dem Mann gehört, der die Falle aufgestellt hatte und nicht erfreut ist über diesen Gast.  Als es Sean mit der Zeit besser geht, darf er trotzdem bleiben und auf dem Hof helfen. Wo sollte er auch sonst hin? Nach England kann er nicht zurück. Aber schon bald stellt er fest, dass nicht nur der fallenstellende Vater nicht ganz normal ist, auch seine Töchter haben ihre Geheimnisse.

» Read more

flattr this!

Elizabeth George – Nur eine böse Tat

boeseTat

Wer den letzten Band mit Inspector Lynley gelesen hat, weiß es schon: Hadiyyah wurde von ihrer Mutter entführt. Niemand weiß, wo die beiden sind, sie sind scheinbar spurlos verschwunden. Taymullah Ahzhar, Hadiyyahs Vater und Nachbar von Barbara Havers, wird fast wahnisinnig vor Sorge um seine Tochter. Monate später steht die Mutter des Mädchens plötzlich vor Taymullahs Tür und will wissen, wo ihre Tochter ist. Sie war mit Hadiyyah nach Italien geflüchtet, wo die Kleine nun entführt wurde. Aber von wem? Von ihrem eigenen Vater, der doch bis gerade gar nicht wusste, wo die beiden waren? Oder steckt jemand ganz anderes dahinter?

Es war mal wieder wie nach Hause kommen, zu vielen bekannten Personen und dem angenehmen Schreibstil von Elizabeth George. Aber wahrhaftige Begeisterung für ein Buch sieht anders aus, ich hatte mehrmals mit etwas langwierigen Passagen zu kämpfen, in denen nicht viel passiert. Krampfhaft wurden neue Verwicklungen geschaffen oder alte zum zigsten Mal aufgekocht, die man sich vielleicht besser gespart hätte. Zwei- bis dreihundert Seiten weniger hätten dem Spannungsbogen gut getan, die Geschichte hätte nicht weniger gut funktioniert.

» Read more

flattr this!

Michael Robotham – Sag, es tut Dir leid

Sagestutleid

Vor drei Jahren wurden Piper und Tash entführt, seitdem werden sie gefangen gehalten. Sucht noch jemand nach ihnen, oder haben ihre Familien schon alle Hoffnung aufgegeben?
Der Psychologe Joe O’Loughlin soll eigentlich nur einen Vortrag halten, auf der Fahrt nach Oxford sieht er, wie eine Leiche aus einem zugefrorenen See geborgen wird. Kurz darauf wird er von der Polizei gebeten, bei einer Ermittlung zu helfen. Ein Ehepaar wurde in seinem Haus ermordet, es gibt einen Verdächtigen, der psychologische Probleme hat. Kann er der Mörder sein? Ist es wirklich so einfach, oder gibt es vielleicht doch einen Zusammenhang zu dem ertrunkenen Mädchen? » Read more

flattr this!

Marisha Pessl – Die amerikanische Nacht

amerikanNacht

Scott joggt mitten in der Nacht durch einen Park, wo ihm ein Mädchen im roten Mantel auffällt. Nie sieht er sie wirklich, immer nur am Rande, dann ist sie verschwunden. Kurz darauf erschüttert die Nachricht vom Tod einer 24jährigen die Filmwelt, Ashley war die Tochter des exzentrischen und genialen Filmemachers Cordova, den seit Jahren niemand mehr gesehen hat. Aber seine Horrorfilme, die an die Grenzen des Verkraftbaren gehen, sind berühmt und berüchtigt. Viele sind legal nicht mal zu erwerben. Vor ihrem Tod trug Ashley einen roten Mantel. Ist es Zufall, dass sie Scott im Park begegnet ist? Der als Journalist vor einigen Jahren unfreiwillig seine Karriere beendete, nachdem er einer falschen Behauptung über Cordova Glauben schenkte und sie verbreitete? Scott beginnt zu ermitteln, was Ashley in den Tod getrieben haben könnte. Zusammen mit Nora und Hopper, die ihm scheinbar zufällig begegnen und enger mit Ashley zusammen hängen, als er anfangs ahnt. Schnell landen sie in einer Welt des Wahnsinns, es wird immer schwieriger auseinander zu halten, was wirklich geschah und was doch nur inszeniert wurde. Wer ist Cordova wirklich? » Read more

flattr this!

Gina Mayer – In guten wie in toten Tagen

GutenTotenTagen

Helenas Hochzeit steht bevor, ihre Schwester Cara organisiert den Junggesellinnenabschied. Der genauso perfekt werden soll wie die Hochzeit des perfekten Traumpaares. Die Mädels ziehen durch die Stadt, trinken ordentlich und werfen auch noch ein paar Pillen ein. Als eine unangenehme Wahrheit ans Licht kommt, sind sie alle schon längst nicht mehr wirklich zurechnungsfähig. Der Abend findet ein jähes Ende, doch noch schlimmer ist das Erwachen am nächsten Morgen. Der Bräutigam wurde tot aufgefunden, ermordet. Niemand kann sich erinnern, was nach den letzten Gläsern noch passierte. Hat wirklich Helena ihren geliebten Tom umgebracht? Cara glaubt nicht daran und recherchiert. Dabei findet sie so einige unschöne Wahrheiten heraus, die besser verborgen geblieben wären. Aber ist eine davon der Grund, dass Tom sterben musste?

Mit „In guten wie in toten Tagen“ hat Gina Mayer schon den zweiten großartigen Jugend-Thriller geschrieben. Das einzige jugendliche daran ist allerdings, dass relativ wenig Blut fliest. Abgesehen davon, kann er sich mit jedem Thriller für Erwachsene messen lassen. » Read more

flattr this!

Gillian Flynn – Gone Girl

GoneGirl

Amy verschwindet an ihrem fünften Hochzeitstag. Spurlos, das Wohnzimmer ist verwüstet, das Bügeleisen noch an. Alles weist auf ein Gewaltverbrechen hin. Die Polizei vermutet, dass Nick der Täter ist, Amys Ehemann. Er hat kein Alibi, immer mehr Spuren führen zu ihm. Doch Nick weist jede Schuld von sich. Warum sollte er seine Frau töten? Sie führten doch eine glückliche Ehe? Zumindest mehr oder weniger…

Ein großartiger Thriller, der ohne blutige Szenen und überdramatisierte Gewalt auskommt. Wie beim häuten einer Zwiebel kommen auch hier immer wieder neue Schichten zu Tage, je tiefer man in die Geschichte einsteigt. Wer lügt hier, wer sagt wie Wahrheit, wem kann man noch trauen? Hatte Amy wirklich Todesangst vor Nick, wie ihre Freunde behaupten? Ist all das, was sie in ihrem Tagebuch schreibt, wirklich geschehen? Wo ist ihre Leiche? » Read more

flattr this!

Markus Heitz – Totenblick

Totenblick

Kriminalhauptkommissar Rhode wird mit seinem Team an einen ganz besonders gruseligen Tatort gerufen. Ein Mord, wie er ihn in all seinen Dienstjahren noch nicht sehen musste. Das Opfer wurde sorgfältig in einer detailreichen Kulisse drapiert, Vorlage war ein Gemälde. In einer Nachricht warnt der Mörder vor dem Totenblick. „Erfasst er Dich, gibt’s kein zurück!“. Ein Satz, den die Polizei erst ernst nimmt, als der erste ihrer Kollegen bei einem seltsamen Unglück verstirbt. Und er ist nicht der letzte.
Ares Löwenstein ist Personal Trainer und gerät über einen seiner Kunden zufällig in Berührung mit der Mordserie. Seiner Vergangenheit verdankt er einige praktische Bekanntschaften, wenn es um Ermittlungen geht, die die Polizei so nicht durchführen kann. Doch plötzlich ist er sehr viel näher von den Morden betroffen, als ihm recht ist.

Mit „Totenblick“ hat Markus Heitz einen reinen Thriller geschrieben. Da der Roman, wie schon „Oneiros“, in Leipzig spielt, bekommt der Bestatter Korff einen Gastauftritt. Das ist aber auch die einzige leicht mystische Facette in diesem Buch. Es ist ein Thriller mit allem was dazu gehört, aber auch allem, was ein typisches Heitz-Buch ausmacht. » Read more

flattr this!

Roger Hobbs – Ghostman

Ghostman

Der Ghostman ist ein Profi. Will er nicht gesehen werden, wird er nicht gesehen. Er wechselt sein Aussehen wie andere ihre Unterwäsch,  kennt alle Tricks um im kriminellen Gewerbe erfolgreich zu sein. Erfolgreicher als die beiden, die gerade versucht haben, ein Casino auszurauben. Deren Coup ging mehr als schief, der Tatort wurde zum Schlachtfeld. Jetzt soll der Ghostman aufräumen. Spuren verschwinden lassen und noch wichtiger, das verschwundene Geld finden, innerhalb von 48 Stunden. Dabei gerät er in die Schusslinie eines Drogenbosses, das FBI sitzt ihm im Nacken, sein eigentlicher Auftraggeber noch dazu. Schließlich muss er einen Fehler ausbügeln, der ihm selbst vor ein paar Jahren passierte.

„Ghostman“ ist ein kurzweiliger Thriller, der seine Leser von der ersten Seite an packt. Dank der zweiten Erzählspur, die in der Vergangenheit spielt, wird es auch niemals langweilig, es gibt keine langsamen Stellen. Rasant geht die Handlung voran, es bleiben ja auch nur 48 Stunden Zeit. » Read more

flattr this!

John Niven – Das Gebot der Rache

GebotRache

Donnie Miller lebt mit seiner erfolgreichen Frau Sammy und Sohn Walt in Kanada, an seine Vergangenheit in Schottland verschwendet er kaum noch einen Gedanken. Er lebt seit Jahren hier, ist ein Teil des kleinen Ortes. Bis eines Tages sein Hund grausam verstümmelt und ermordet wird. Wer könnte einem Tier so etwas antun? Warum gerade seinem Hund? In Donnie werden Erinnerungen wach, er hat Angst um seine Familie. Zu Recht, wie er bald erfahren muss. Denn es gibt da etwas in seiner Vergangenheit, tief begraben, aber nie ganz vergessen.

Bisher kannte ich von John Niven nur den Humor, jetzt weiß ich, dass er auch verdammt gute Thriller schreibt. Eiskalt und knallhart, wer den am Ende noch gemütlich beiseite legen kann, ist mehr als hart gesotten. Niven schafft es, in zwei Handlungssträngen parallel die Spannung immer weiter zu steigern, bis man sich am Schluss kaum entscheiden kann, in welchem der beiden man jetzt gerne wissen würde, wie es weiter geht.

Empfehlung für alle, die nicht zimperlich sind und gerne harte, schnelle Thriller lesen. Dieser hier nimmt seine Leser mit auf einen Höllentrip der Gefühle.

Das Gebot der Rache – John Niven
304 Seiten, Heyne Hardcore
ISBN 9783453675841, 19,99 €
Gebunden

Online kaufen bei einer zufällig ausgewählten Würzburger Buchhandlung

 

flattr this!

« Older Entries