Wähle die Kategorie

Gezeichnetes

Gezeichnetes Rezensionen

Pénélope Bagieu – California Dreamin‘, Cass Elliot and The Mamas & the Papas

19. Juli 2016

CaliforniaDreamin

Ellens Vater wollte eigentlich Opernsänger werden, wurde dann aber doch Feinkosthändler. Wen wundert es, dass sein Traum auf die Tochter abfärbte, die in New York Karriere als Sängerin machen möchte. Auf den ersten Blick traut ihr das niemand so recht zu, die schlankeste ist sie nicht. Aber kaum singt sie, vergisst jeder ihre Figur, sieht nur noch ihre Ausstrahlung und hört diese unglaubliche Stimme. Nach ein paar Umwegen findet Ellen auch tatsächlich einen Platz in einer Folk-Band. Lernt andere Musiker kennen, Freundschaften und Liebschaften kommen und gehen, es sind die 60er. Was daraus entsteht, sind „The Mamas & the Papas“. Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

David Prudhomme & Pascal Rabaté – Rein in die Fluten

4. Juli 2016

reinindiefluten

Ein Tag am Strand. Für die einen beginnt er im Zug, für die anderen auf der Autobahn im Stau. Ihr Ziel ist das gleiche: der Strand, um einen Tag am Meer zu verbringen. Hier findet man sie alle versammelt, Handtuch an Handtuch, die gut gebauten Damen, die schmerbäuchigen Herren, von Jung bis Alt und von weiß über rot bis braungebrannt in jeder Schattierung. Die einen sammeln Garnelen, die anderen pflegen ihre Haut unter einem Algenumschlag, Sandburgen werden gebaut, es wird getaucht, spaziert und bestaunt. Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

Fabien Vehlmann & Kerascoёt – Jenseits

23. Juni 2016

Jenseits

Aurora ist ein wenig nervös, kommt doch ihr angebeteter Hektor heute zu Kaffee und Kuchen vorbei. Doch gerade als es romantisch wird, löst sich ihre Welt buchstäblich auf. Gerade noch so können sie entkommen, zusammen mit etlichen anderen Figuren, die mal niedlich, mal eher verstörend aussehen. Zurück lassen sie die Leiche eines kleinen Mädchens, die zusammengewürfelte Gesellschaft versucht sich mit der Situation zu arrangieren. Aurora organisiert Nahrung und den Bau von Unterkünften, sie kümmert sich wo immer es geht. Gedankt wird es ihr nicht, manche der Überlebenden sind zu egoistisch bis hin zu bösartig, als dass es lange gutgehen könnte. Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

Flix & Kissel – Münchhausen, Die Wahrheit übers Lügen

9. Juni 2016

Muenchhausen1

London, 1939, kurz vor Beginn des zweiten Weltkriegs. Auf dem Dach des Buckingham Palastes landet ein älterer Herr und wird sofort verhaftet. Ein Spion! Oder doch ein Baron? Kein anderer nämlich als der bekannte Lügenbaron Münchhausen. Der auch standhaft bei seiner Fassung der Geschichte bleibt, er komme geradewegs vom Mond, wo er Erdbeeren pflückte. Um zu klären, ob er ein harmloser Spinner oder doch im Besitz wertvoller Informationen ist, wird Dr. Sigmund Freud herangezogen. Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

Jiro Taniguchi – Die Wächter des Louvre

24. März 2016

Waechtes des Louvre

Ein Mangazeichner ist zu Besuch in Paris und lässt sich natürlich auch den Louvre nicht entgehen, hängen hier doch die Werke vieler Künstler, die er bewundert. Schnell wird ihm klar, dass es kein normaler Besuch im Museum ist. Er begegnet den geisterhaften Wächtern des Louvre und wird von der Nike von Samothrake persönlich herumgeführt und in die Geschichte der Sammlung eingeführt. Er begegnet längst verstorbenen Künstlern, erlebt die Evakuierung der Kunstschätze während des zweiten Weltkrieges mit, bis er am Ende nicht nur vom Museum Abschied nehmen muss. Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

Tim Seeley + Mike Norton – Revival

5. Februar 2016

Revival450

In einer Kleinstadt in Wisconsin bleiben die Toten nicht länger tot. Eines Tages kehren sie plötzlich wieder zurück, aber nicht als Zombies auf der Jagd nach den Lebenden. Sie sind einfach wieder da und leben weiter. Warum kehren sie zurück und ist das wirklich noch Leben? Was ist geschehen? Die Polizistin Dana Cypress und ihre Schwester wollen dem auf den Grund gehen und geraten dabei in unheimliche Gefilde. Währenddessen wird die unter Quarantäne gestellte Stadt von Journalisten belagert, für religiöse Fanatiker ist das natürlich ebenso ein gefundenes Fressen. Ob die Wiedergekehrten wirklich harmlos sind? Was sind die seltsamen Geisterwesen, die plötzlich auftauchen? Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

Hubert & Gatignol – Petit, Riesen wie Götter

4. November 2015

Petit

Vor Jahren gründete ein zu klein geratener und verbannter Riese eine neue Sippe, die fortan über die Menschen in ihrer Gegend herrschte. Weil sie sich aber nur mit ihren eigenen Verwandten fortpflanzen können, degenerierten sie immer stärker. Als die Königin ein winziges Kind zur Welt bringt, sieht sie in ihm die Hoffnung, die Riesen vor dem Untergang zu retten. Schließlich war auch der Gründer ein Winzling, kaum größer als ein Mensch. Aber dafür muss sie ihren Sohn Petit vor den anderen Riesen verbergen, bis er alt genug ist, seine Rolle zu erfüllen. Denn Menschen stehen seit vielen Jahrzehnten bevorzugt auf dem Speiseplan der Riesen. Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

Grouazel + Locard – Éloi

28. September 2015

Eloi

Mitte des 19. Jahrhunderts, eine Fregatte kehrt von Neukaledonien zurück nach Frankreich. Mit an Bord ist Éloi, ein Bewohner der südwestpazifischen Insel. Auf so einem Schiff ist es eng, es gibt keine Privatsphäre, die Arbeit ist hart, die Verpflegung meist nicht die beste, zumindest für die Mannschaft. Das sorgt schon für Spannungen, ohne dass man ihnen einen Fremden in die Mitte setzt, der angeblich Kannibale ist und kein Wort ihrer Sprache spricht. Es dauert nicht lange, bis sich die Angst in Aggression wandelt, Éloi hat es nicht leicht auf dieser Reise. Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

Pénélope Bagieu – Eine erlesene Leiche

21. September 2015

erleseneLeiche

Zoé ist 22 Jahre alt, arbeitet als Messehostesse und hasst ihren Job. Ihr Freund ist auch nicht gerade ein Glücksgriff, ihr Leben läuft alles andere als rosig. Aber sie findet den Absprung einfach nicht. Bis sie Tom kennenlernt, einen bekannten Autor. Zumindest der Allgemeinheit bekannt, Zoé hatte bisher nicht viel mit Büchern am Hut. Bei ihm fühlt sie sich sicher und geliebt, aber etwas merkwürdig ist es schon. Tom geht nie aus dem Haus, alle Vorhänge müssen immer geschlossen bleiben… Weiterlesen