Archive for Gezeichnetes

Barbara Yelin – Irmina

Irmina

Irmina macht in London eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin, weil sie selbständig sein möchte. In Deutschland wird das Mitter der 1930er Jahre nicht mehr gerne gesehen, eigentlich wollte Irmina studieren, aber Frauen gehören dort an den Herd. In London lernt sie den Stipendiaten Howard aus der Karibik kennen, wie sie ein Außenseiter in der englischen Gesellschaft. Irmina merkt bald, dass geflohene Deutsche besser angesehen werden als sie, die sie einfach nur im Ausland lernen und arbeiten möchte. Die politische Situation zwingt Irmina, nach Deutschland zurück zu kehren. Wo sie immer wieder aneckt, weil sie das Regime kritisiert. Will sie hier überleben und es zu etwas bringen, muss sie sich anpassen. Was ist ihr wichtiger? Die persönliche Integrität, oder eine angesehene Stellung in der Gesellschaft? » Read more

Vera Brosgol – Anya’s Ghost

AnyaGhost

Anya führt ein typisches, amerikanisches Teenagerleben. Sie ist unzufrieden mit ihrem Körper, unglücklich mit ihrer Familie und versucht alles, um in der Schule dazu zu gehören. Sich in den heißesten Typen zu verknallen, der mit einem Mädchen zusammen ist, das scheinbar alles hat, macht es nicht gerade einfacher. Aber eine gute Freundin könnte sehr hilfreich sein. Dass sie die am Boden eines ausgetrockneten Brunnenschachts findet, hätte Anya allerdings nicht gedacht. Dass ihre schon etwas länger verblichene Freundin ihre Freundschaft etwas zu ernst nehmen könnte, aber auch nicht. » Read more

Dana Simpson – Phoebe and her Unicorn

PhoebeUnicorn

Phoebe ist nicht gerade das beliebteste Mädchen in der Klasse, ein wenig nerdy, eher eine Göre als ein Glamour Girl, Freunde bringt ihr das keine ein. Bis sie eines Tages ein Einhorn rettet, das von seinem eigenen Spiegelbild regelrecht gefangen war. Phoebe darf sich etwas wünschen und sie wünscht sich, dass das Einhorn ihre beste Freundin wird. Puh, so hatte das Einhorn sich das mit dem Wunsch aber nicht vorgestellt… » Read more

Loisel & Tripp – Die Männer, Das Nest III

NestMaenner

Als die Männer des kleinen Dorfes Notre-Dame am See aus ihrem Winterlager im Wald zurückkommen, staunen sie nicht schlecht. Gibt es jetzt doch tatsächlich ein Restaurant in ihrem Drei-Dutzend-Nasen Nest. Während sie im Wald waren, strandete Serge nach einem Motorradunfall in ihrem Dorf in der kanadischen Provinz. Da er während des Winters nicht mehr wegkam und sich die Gelegenheit ergab, eröffnete er in Maries Laden ein Restaurant. Die Männer sind gar nicht glücklich mit dieser Entwicklung, fangen ihre Frauen doch tatsächlich an, von Manieren und solchen Dingen zu reden. Außerdem schwärmen sie etwas zu sehr von diesem Serge und seinen Kochkünsten. Die Männer rufen zum Boykott auf. Womit sie nicht rechneten, die Frauen halten zu Marie und Serge, sie boykottieren jetzt einfach ihre Männer und benutzen nur zu gerne das Wörtchen „Nein“. Die Lage in Notre-Dame am See scheint verfahren. » Read more

Joann Sfar – Aspirine

Aspirine

„Aspirine“ ist die Fortsetzung zu „Vampir“ und macht eindeutig mehr Spaß, wenn man den ersten Band vorher auch gelesen hat. Denn hier tauchen sie alle wieder auf, natürlich der Vampir Ferdinand, seine Ex-Freundin Aspirine und ihre Schwester Ritalina, seine andere Ex-Freundin Liou, sein Kumpel der Werwolf Richard… und noch ein paar neue Gestalten. Denn in Vilnius ist die Hölle los, ein paar durchgedrehte Menschen wollen den Hexen, Zauberern und wenn sie schon dabei sind gleich allen nichtmenschlichen Wesen ans Leder. An Ferdinand bleibt es mal wieder hängen, er hat sich mit der Hexe Nope eingelassen und steckt mit drin im Schlamassel. Gleichzeitig soll er auch noch seinem Freund Richard helfen, der Liebesprobleme hat, die seinem Äußeren schaden. Und dann ist da noch der Golem, den… ach lest es selbst. » Read more

Art Spiegelman – Maus

Maus

Art Spiegelman ist Comiczeichner und Sohn zweier Überlebender. In „Maus“ erzählt er die Geschichte seiner Eltern, polnische Juden, die Auschwitz überlebten. Sein Vater, Wladek Spiegelman, war schon vor dem Krieg jemand, der sich zu helfen wusste. Seine Fähigkeit zu organisieren, handeln und die richtigen Mittelsmänner zu finden, hat ihm auch in der Zeit der Naziherrschaft mehrfach das Leben gerettet, ebenso seiner Frau Anja. Aber zu welchem Preis. » Read more

Felix Mertikat, Benjamin Schreuder, Verena Klinke – Steam Noir, Das Kupferherz

SteamNoir1

Steam Noir: Das Kupferherz Band 1

Hat die Schutzwacht zu Recht den Bizarromanten Heinrich Lerchenwald, den beseelten Maschinenmann Herrn Hirschmann und die Tatortermittlerin Frau D. gerufen, oder war es doch nur ein normaler Einbruch? Schnell stellt sich heraus, dass dieser Einbruch alles andere als normal war. Eine Seele, ein wiedergekehrter Toter von der Toteninsel Vineta, hat die seit Jahren in einem Kamin eingemauerte Leiche eines Mädchens gestohlen. Wer war das Mädchen? Warum wurde sie eingemauert? Und warum will eine Seele ihre Leiche? Viele Fragen, die das Ermittlerteam schon bald auf die Spur von Doktor Presteau bringt. Der vermeintlich wohltätig Kindern mit Behinderungen zu einem besseren Leben verhilft. » Read more

Das Tagebuch von Edward dem Hamster, 1990 – 1990

EdwardHamster

Dieses Büchlein hatte ich vor ein paar Tagen zufällig in einer Buchhandlung entdeckt. Ein Buch, das mich auf jeder reingeblätterten Seite zum lachen bringt, musste ich kaufen. Es ist so wunderbar böse.

Edward der Hamster schreibt über sein Leben. Kurze Episoden voller Tragik und Emotion. Regelrecht Philosphisch. Und böse. Hatte ich schon geschrieben, egal. Wichtige Punkte darf man doppelt erwähnen.

» Read more

Joann Sfar – Vampir

Vampir

Dieser Vampir lag unter meinem Weihnachtsbaum. Es war eine Empfehlung des Comichändlers unseres Vertrauens, der mein Freund folgte, zu meinem Glück.

Ich bin keine Comicspezialistin und kann euch nichts über Stil etc. erzählen. Aber der Humor der Geschichten um den Vampir Ferdinand hat mich beeindruckt. Kein platter 0815 Humor, da steckt mehr dahinter. Wenn er mal wieder Probleme mit seiner untreuen Ex-Freundin hat, oder damit andere Frauen anzusprechen. Wenn ihn eine liebt, dann ist es nicht die Richtige. Auch eine Kreuzfahrt ist nicht die Lösung seiner Probleme, ganz im Gegenteil, da rauscht er gleich mal in einen Kriminalfall hinein.

Für eine Rezension reicht mein Comicwissen wie gesagt nicht aus, aber neugierig machen konnte ich euch hoffentlich, auf diesen außergewöhnlichen Vampir-Comic.

In “Vampir” sind die ersten vier Alben der Serie “Grand Vampire” versammelt, ergänzt um etliche Skizzen und Erläuterungen.

Joann Sfar – Vampir
216 Seiten, Avant-Verlag
ISBN 9783939080749, 29,95 €
Hardcover

Online kaufen bei einer zufällig ausgewählten Würzburger Buchhandlung

Hier gibt es eine Leseprobe.

 

Flix – Don Quijote

Alonso Quijano kämpft unverdrossen weiter. Gegen Comics in Zeitungen, „denn sie haben nichts mit der Realität zu tun“, ebenso wie gegen den Windpark, der in seiner Heimatstadt Tobosow gebaut werden soll. Dabei verliert er sich immer mehr in seiner ganz eigenen Realität, lebt mehr in der Vergangenheit als in der Gegenwart. In dieser ganz eigenen Welt erreicht ihn nur sein Enkel Robin, der sich selbst für einen Superhelden hält und gerne ein Ritter werden möchte, wie sein Großvater. Zusammen machen die beiden sich auf den Weg, in den Kampf gegen die Windmühlen.

Wer behauptet, Comics haben nichts mit der Realität zu tun, der hat noch keinen Flix gelesen. Auch in seiner zweiten Klassiker-Neuinterpretation gelingt es Flix wieder, alt bekannte Geschichten in unsere Zeit zu versetzen und dabei vieles einzubauen, was dem Leser wohlbekannt ist. In „Don Quijote“ schwingt hinter all dem Humor immer das ernste Thema Alzheimer mit. Mit viel Gefühl und auch Respekt wurde das Thema verarbeitet. Wie gewohnt in detailreichen Zeichnungen, bei denen es sich immer lohnt, auch mal neben die handelnden Personen zu schauen.

Aber Flix wäre nicht Flix, wenn es nicht auch etwas zu lachen gäbe. Am Ende schloss ich das Buch mit einem „hach!“ und einem glücklichen Lächeln. Kann es eine schönere Erinnerung an ein Buch geben?

„Don Quijote“ – Flix
134 Seiten, Carlsen
ISBN 9783551783752, 16,90 €
Hardcover

« Older Entries