Archive for Rezensionen

Antonia Hodgson – Das Teufelsloch

Teufelsloch

Tom Hawkins liebt das Leben und genießt es in vollen Zügen. Bis er eines Tages im The Marshalsea landet, dem Schuldgefängnis. Ein berüchtigter Ort, von dem er schon oft hörte, selten Gutes, und doch ist es noch schlimmer, als er es sich hätte vorstellen können. Er will nur eines, so schnell wie möglich wieder hier raus. Da kommt ihm ein Angebot ganz recht, sollte er den Mörder von Captain Roberts finden, wird er freikommen. Dass er sich damit in Lebensgefahr begibt, wird ihm erst kurz darauf klar, denn der Mörder scheint noch im Gefängnis zu sein und wenig Lust zu verspüren, sich entdecken zu lassen. » Read more

flattr this!

Kai Meyer – Die Seiten der Welt

seitenderwelt

Furia lebt mit ihrer Familie auf einem abgelegenen Landsitz in England, erbaut auf uralten Katakomben aus römischer Zeit. Die jetzt die schier unendliche Bibliothek der Faerfax beherbergen, wo nicht nur Bücher hausen. Denn Furia Faerfax entstammt einer langen Linie von Bibliomanten, die sich aber seit Jahrzehnten vor der Adamitischen Akademie verstecken müssen, die alle Mitglieder ihres Hauses töten will. Furia selbst wartet ungeduldig auf den Tag, an dem sie endlich ihr eigenes Seelenbuch findet und selbst zu einer echten Bibliomantin wird.

Doch dann überschlagen sich die Ereignisse, Furias Bruder wird entführt, die Kidnapper wollen ein ganz bestimmtes Buch, doch Furia weiß selbst nicht, welches das ist. Sie landet in Libropolis, der Stadt der verschwundenen Buchläden und trifft auf Cat und Finnian, die auf ihre Art gegen die Akademie rebellieren. Kann sie ihnen vertrauen? Sie braucht Hilfe, wenn sie ihren Bruder retten will. Und das Erbe ihrer Familie. » Read more

flattr this!

Anthony Ryan – Das Lied des Blutes, Rabenschatten I

1266_01_SU_Ryan_LiedDesBlutes.indd

Vaelin Al Sorna, im ganzen Reich als der „Hoffnungstöter“ bekannt, wird nach langer Gefangenschaft zu seinem wohl letzten Kampf gebracht. Auf dem Weg dorthin erzählt er seine Lebensgeschichte. Von dem Tag an, als sein Vater ihn am Tor des sechsten Ordens absetzte und ohne sich noch einmal nach ihm umzusehen verschwand. Gerade mal zehn Jahre alt war er damals und musste alle Bande zu seiner Familie vergessen um fortan als Bruder des Ordens aufzuwachsen und zu lernen. Ein Teil des Ordens zu sein, der das Schwert der Gerechtigkeit führt und die Feindes des Glaubens und der Königslande zerschmettert. Harte Lehrjahre stehen ihm und den Brüdern seines Trupps bevor, die nicht alle von ihnen überleben. Ihre Lehrmeister sind unerbittlich, denn die Kriege, in denen sie kämpfen werden, sind es auch. Und trotzdem erlebt Vaelin hier eine schöne Zeit, findet Freunde, die ihn auch nach dieser Zeit noch begleiten. Aber es gibt Dinge, über die er mit niemandem reden kann. Wie den Wolf, der ihm erscheint, wenn er in Gefahr ist. Vaelin ist etwas Besonderes, doch es dauert Jahre, bis er lernt, was ihn so besonders macht. Jahre, in denen er so manche Schlacht schlagen muss und sich in den Intrigen des alten Königs verfängt. » Read more

flattr this!

Giulia Enders – Darm mit Charme (Hörbuch)

DarmmitCharme

Giulia Enders – Darm mit Charme (Hörbuch)

Auch wenn wir nicht gerne über ihnen sprechen, ohne unseren Darm kämen wir nicht weit. Er ist ein faszinierendes Organ mit viel komplexeren Aufgaben, als einfach nur das Essen zu zerkleinern und alles Nützliche heraus zu filtern. Wie unser Darm genau funktioniert und was passiert, wenn er dann doch mal durcheinander gerät, erfährt man in „Darm mit Charme“.

Die Autorin Giulia Enders liest das Hörbuch selbst, mit einer sehr sympathischen Stimme, der man stundenlang lauschen könnte. Trockenes Fachwissen wird dank ihrer lockeren Sprache lebendig und macht richtig Spaß. » Read more

flattr this!

Gina Mayer – Leonore und ihre Töchter

Gina Mayer - Leonore und ihre Töchter

Gina Mayer – Leonore und ihre Töchter

Dora und Gustave sind ein glückliches Paar, erleben zusammen den Höhepunkt seiner Karriere, die Eröffnung der Weltausstellung in Paris, die er organisiert hat. Doch dieses Glück hält nicht lange, Gustave verlässt sie für seine Mätresse. Hat Dora der Familienfluch getroffen, der allen Frauen Unglück bringen soll? Ihre Tochter Nanette will wissen, was es damit auf sich hat, an den Erlkönig, der sie verfolgen soll, glaubt sie als aufgeklärte junge Frau Anfang des 20. Jahrhunderts natürlich nicht. Sie stößt auf die Geschichte von Anton, Luise und Leonore, drei ungleichen Freunden. Anton und Luise arbeiten in der Textilfabrik, die Leonores Onkel gehört. Anton liebt sie beide, Luise und Leonore, er muss sich entscheiden. Doch jede Entscheidung kann nur falsch sein, seine führt dazu, dass ein Fluch ausgesprochen wird. Vieles wird in den folgenden Jahren nie ausgesprochen, Nanette deckt bei ihrer Suche einige brisante Geheimnisse auf. Kann sie den Fluch bannen? » Read more

flattr this!

Jeff Vandermeer – Auslöschung, Southern Reach Trilogie N° 1

Ausloeschung

Vor über dreißig Jahren ist etwas passiert, das Area X veränderte. Seit dem ist dieses Gebiet von einer unsichtbaren Grenze umgeben, die man ohne Vorbereitung nicht überqueren sollte. Aber immer wieder werden Expeditionen von der Regierung hinein geschickt um zu untersuchen, was geschehen ist und wie es sich auswirkt. Gerüchte berichten von Natur, die sich ihr Gebiet zurück erobert. Schön und bedrohlich zugleich. Sicher ist, Area X wächst, und zwar immer schneller. Jetzt ist die zwölfte Expedition unterwegs in Area X, bestehend aus einer Anthropologin, einer Landvermesserin, einer Psychologin und einer Biologin. Aber sie bleiben nicht lange zu viert. » Read more

flattr this!

Tad Williams – Happy Hour in der Hölle, Bobby Dollar II

IMG_20140823_103839

Bobby Dollar hat ziemlich viel Ärger am Hals, nachdem sein Freund Sam dem Himmel in die Quere kam und half, Seelen einen dritten Weg zu bieten. Aber es kommt noch schlimmer, der Anwaltsengel hat sich in die Gräfin Casimira von Coldshand verliebt, eine Dämonin. Dummerweise erhebt Großfürst Eligor, ein hohes Tier in der Hölle, Anspruch auf Caz. Bobby bleibt nichts andere übrig, als sich in die Hölle zu begeben um Caz aus Eligors Klauen zu befreien. Eine wenig angenehme Reise, bei der dem Engel ziemlich schnell etliche Dämonen auf den Fersen sind. Doch was tut man nicht alles für die Liebe… » Read more

flattr this!

Nic Pizzolatto – Galveston

IMG_20140816_185101

Roy ist ein Auftragskiller der Mafia, sein Leben lang von einem Boss zum anderen vererbt worden, gleich nach dem Waisenhaus fing er als Laufbursche an und kennt nun nichts anderes. Dass sein Boss jetzt seine Freundin vögelt, er kann es nicht ändern, ist halt so. Doch es kommt noch schlimmer, morgens verkündet der Arzt ihm, dass er Lungenkrebs hat, abends versucht sein Boss, ihn umlegen zu lassen. Roy entkommt, zusammen mit einem Mädchen, er konnte sie nicht einfach zurück lassen. Auch wenn ihm das seine Flucht nicht gerade einfacher macht, er weiß noch wie es war, jung und ohne Ausweg zu sein. » Read more

flattr this!

Pippa Goldschmidt – Von der Notwendigkeit, den Weltraum zu ordnen. Storys

IMG_20140724_204221

„Von der Notwendigkeit, den Weltraum zu ordnen“ ist eine Sammlung fantastischer Kurzgeschichten. Kurzgeschichten über Naturwissenschaften und Naturwissenschaftler. Frauen, die als solche nicht ernst genommen werden, Männer, die sich selbst zu ernst nehmen, oder auch einfach mal den Alltag in der Wissenschaft. Den Umgang mit Vergangenem und den Umgang mit vielleicht kommendem. Jede Geschichte ein kleiner Ausschnitt aus einem Leben, berührend und voller Emotionen, trotz der Kürze der Texte. » Read more

flattr this!

Dave Eggers – Der Circle

IMG_20140809_152054

Dave Eggers – Der Circle

Mae ist überglücklich, sie hat tatsächlich einen Job beim Circle ergattert! Der Firma, die nach gerade mal sechs Jahren schon zu den bekanntesten auf der Welt gehört, deren Socialmedia Programme allgegenwärtig sind. Denn der Circle hat alle Nutzer mit einer einzigen Identität ausgestattet, ihrer wahren. Mit der können sie sich überall anmelden, einkaufen, sich mit Freunden austauschen. Facebook und Twitter waren einmal, Google ebenso. Jetzt gibt es Zing. Mae arbeitet in der Kundenbetreuung, unter ständigem Druck, Höchstleistungen zu bringen. Ein Kunde gab nicht die volle Punktzahl bei der Bewertung ihrer Leistung? Nachhaken! Oder zum Gespräch beim Chef. Zum Gespräch wird man auch gebeten, wenn man nicht genug sozial vernetzt ist. Virtuell wie real, die ständigen tollen Parties auf dem Campus sind nicht nur ein Angebot, man muss gesehen werden, sollte alle seine Aktivitäten öffentlich machen. Denn Sichtbarkeit macht die Menschheit besser, meint der Circle. Wer immer transparent ist, nichts verbergen kann, wird ein besserer Mensch sein. Mae rutscht schnell immer tiefer in diese Welt, in der jeder alles über alle wissen kann, es keine Geheimnisse mehr gibt. Ist ständige Sichtbarkeit für alle wirklich so erstrebenswert? » Read more

flattr this!

« Older Entries