Archive for Lesungen

John Niven auf Lesetour

NivenKarte

Nachdem ich mir meine Karte gesichert habe, kann ich es euch ja verraten. John Niven kommt auf seiner Lesetour auch wieder in Würzburg vorbei!

Das verrät einem hier ja mal wieder niemand. Da kommt mal ein wirklich großartiger Autor in die Stadt, ohne dass der Eintritt zur Lesung gleich 25 € kostet, und keiner sagt mir was! Selbst Google hat nur widerspenstig Infos geliefert. Die Verlagsseite half dann weiter. Wenn die Nummerierung auf der Karte aussagekräftig ist, weiß das bisher auch sonst kaum noch jemand.

Für alle Nicht-Würzburger: er ist in ganz Deutschland unterwegs, wieder zusammen mit Herrn Nagel, hier ist die Liste mit den Terminen auf der Heyne-Homepage: Termine Niven. Es lohnt sich!

Woher ich das weiß? Vor etwas über zwei Jahren hatte ich schon einmal das Vergnügen, Herrn Niven und Herrn Nagel lauschen zu dürfen. Die beiden hatten eindeutig Spaß auf der Bühne, das Publikum dementsprechend auch. Ich freue mich jetzt schon auf den Abend!

Wann? 12. März 2014
Beginn um 20.00 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr
Wo? Bronnbach Künstlerkeller
Eintritt: 9 €

Gelesen wird aus Nivens neuem Roman “Straight White Male”. Auch wenn jemand in einem Videointerview mit grottenschlechtem Mikrofon auf einer Würzburger-Seite behauptet hat, es sei ein Männerbuch und würde Frauen nicht so viel geben: Bullshit. Ich habe es gelesen und genossen, Rezension folgt demnächst.

 

flattr this!

“Täuscher” in Höchberg

Mal wieder ein Veranstaltungshinweis. Am Dienstag, den 12.11.2013, liest Andrea Maria Schenkel in der Bibliothek Markt Höchberg aus ihrem neuen Krimi “Täuscher”.

Wann? 12. November 2013, Beginn 19.30 Uhr

Wo? Bibliothek Markt Höchberg, Martin-Wilhelm-Straße 2, 97204 Höchberg

Karten? 8 €, Vorverkauf oder Abendkasse in der Bibliothek Markt Höchberg

Weitere Informationen findet ihr hier: “Täuscher” Lesung in Höchberg

flattr this!

Le Slam des Romanciers in Würzburg

Am Sonntag den 20. Oktober findet in der Posthalle in Würzburg ein Poetry Slam Spezial statt, Le Slam des Romanciers.

Was ist daran spezial? Es ist der erste Poetry Slam mit Roman Autoren. Jeder Autor wird 10 Minuten aus seinem Roman lesen.

Wer tritt da auf?

ANDY STRAUSS liest aus “Sie grunzen freudig, einige springen sogar hoch” (Unsichtbar Verlag, 2013)

ROLAND SPRANGER liest aus “Kriegsgebiete”, ausgezeichnet mit dem Friedrich-Glauser-Preis für den besten Kriminalroman 2013.

RALF HEIMANN liest aus “Die tote Kuh kommt morgen rein” (Scherz, 2013)

FRANZISKA WEIDINGER liest aus “Keine Sau hat mich lieb” (Knaur, 2013)

Einlass ab 19.30, Beginn um 20.15 Uhr. Poetry Slam hat mich bisher nicht gereizt, aber ein Roman Poetry Slam hört sich gut an. Tickets gibt es hier. Vielleicht sieht man sich am Sonntag in der Posthalle.

flattr this!

Buchmesse Vorbereitungen

Am Mittwoch beginnt sie wieder, die Buchmesse in Frankfurt. Als 24/7 Bibliophile natürlich ein Muss für mich. Leider klappt es wieder nur an einem Tag mit meinem Besuch, aber der wird sicher wieder denkwürdig.

Der Terminplan steht, altmodisch notiert werden nur die Stände, an denen ich Verabredungen habe. Sicher ist sicher, Papier kann nicht abstürzen. Für alle anderen Stände gibt es die praktische App der Buchmesse, was mich interessiert wird spontan gesucht. Wenn ich nicht schon darüber gestolpert bin, beim siebten Besuch der Messe kennt man seine Lieblingsverlage und ihre Stände meistens schon. Nur die kleineren wandern öfter mal, Feder&Schwert muss ich jedes Mal suchen. Könnte aber auch an meinem Orientierungssinn liegen.

Die Visitenkarten sind bereit gelegt, bequeme Schuhe stehen fest. Der Rest des Outfits wird sich am Donnerstag Abend entscheiden. Je nach Wetterlage. Die Eintrittskarte ist schon lange ausgedruckt und bereit gelegt.

Ich freue mich schon sehr auf dieses Wochenende. Erst am Freitag viele interessante Termine und Treffen mit Menschen, die ich sonst nur im Internet lese. Ich hoffe wieder etliche virtuelle Bekanntschaften in reale verwandeln zu können.

Am Samstag geht es dann zur Bucon nach Dreieich. Wo so viele Leute sein werden, die ich viel zu lange nicht gesehen habe, dass wahrscheinlich die eine oder andere interessante Lesung doch vergessen wird. Aber um 16.00 Uhr ist Pflichtveranstaltung für alle Würzburger, wenn zwei Mitglieder des Phantastik Stammtischs ihr Projekt vorstellen. Markus K. Korb und Christian Krank präsentieren “Schock! – 13 schockierende Storys vom Friedhof der Finsternis”.  Nachdem wir schon um 13.00 Uhr T. S. Orgel mit “Orks vs. Zwerge” gelauscht haben. T. Orgel hat beim Stammtisch ordentlich die Neugierde auf das Buch geschürt.

flattr this!

Literarischer Herbst in der Stadtbücherei Würzburg

Seit die Homepage der Stadtbücherei Würzburg umgezogen ist, finde ich sie extrem unübersichtlich. Ich habe etliche Klicks gebraucht, um endlich zum Programm für den “Literarischen Herbst 2012″ zu gelangen. Aber immerhin keine 404 Seiten, denen man auf den Seiten der Stadt Würzburg gerne begegnet. Meistens dann, wenn man glaubt, nach langer Suche endlich den zielführenden Link gefunden zu haben. Aber genug der Abschweifungen, ab und an kommt eben auch in mir mal Mythenmetz vor, die Suche hat sich gelohnt. Es gibt einige tolle Lesungen in diesem Herbst.

Meine persönlichen Favoriten sind Anthony McCarten mit “Ganz normale Helden” und Katharina Hagena, die aus “Vom Schlafen und Verschwinden” liest. Aber es wird noch viel mehr geboten, schaut doch mal vorbei. Jetzt wisst ihr ja, wo ihr klicken müsst. ;)

flattr this!

“Oberwasser” und Jörg Maurer in Höchberg

 

Am 27. September 2012 liest Jörg Maurer in der Bibliothek Höchberg aus “Oberwasser”, dem vierten Alpenkrimi um Kommissar Jennerwein. Da der Autor auch noch Musikkabarettist ist, verspricht es nicht nur ein spannender Abend zu werden.

Wann? 27. September, Beginn 19.30

Wo? Bibliothek Höchberg

Vorverkauf und Abendkasse in der Bibliothek Höchberg, Eintritt 6,00 Euro.

flattr this!

Markus Heitz und die Albae live in eurem Wohnzimmer!

Auf Lovelybooks gibt es immer wieder Livestream-Lesungen. Am Montag den 20. August ist Markus Heitz im Gartenhaus zu Gast und liest aus dem dritten Band der Albae “Dunkle Pfade”. Ihr könnt es euch auf der eigenen Couch gemütlich machen und Markus lauschen. Sehr praktisch, oder? Kein Stress um noch Eintrittskarten zu bekommen, kostenlos und niemand sieht, wenn ihr es euch in bequemen Klamotten gemütlich macht. ;)

Wann? 20. August, 19.00 Uhr

Wo? Folge dem Link.

Wer noch nie eine Lesung von Markus besucht hat, dem sei empfohlen mal rein zu schauen. Alle anderen werden es sowieso tun, die sind nämlich immer einen Besuch wert! Fragen stellen könnt ihr auch, einfach per Twitter und Facebook, die werden dann im Anschluss an die Lesung beantwortet.

flattr this!

Noch mehr Lesungen in Würzburg

Diesen Herbst bietet Würzburg mal wieder für jeden Geschmack eine Lesung. Hier die Kurzfassung der Termine im Saalbau Luisengarten, ausführlichere Informationen findet ihr auf Literatur deluxe @ Würzburg            


- 25. September: Axel Hacke
liest aus “Oberst von Huhn” und andere Geschichten. Das neue Buch erscheint im September 2012. Link zum Künstler: www.axelhacke.de

- 11. Oktober: Steffen Möller LIVE – “Expedition zu den Polen – Eine Reise mit dem Berlin-Warschau-Express”. Ein kabarettistischer Abend der Extraklasse!

Das gleichnamige Buch ist am 14. Mai 2012 erschienen. Wer Steffen Möller nicht einmal live erlebt hat, hat etwas verpasst. In Polen ist er direkt nach dem Papst der bekannteste Deutschlandexport. Link zum Künstler: www.steffen.pl

- 16. November: 11FREUNDE-Show in Würzburg. Das Magazin für Fußballkultur mit neuer Multi-Visions-Show.
Es laufen auf: Philipp Köster und Jens Kirschneckwww.11Freunde.de

- 30. November: Titanic Boygroup – die grosse Abschiedstournee
zu alt! zu dick! zu unmodern! 3 Männer, 3 Ex-TITANIC-Chefredakteure – 3 gescheiterte Existenzen. Lassen Sie sich überraschen! Link zum Satire-Magazin: www.titanic-magazin.de


flattr this!

Das Känguru kommt nach Würzburg!

 

Und Marc-Uwe Kling darf auch dabei sein. Würzburger aufgepasst, am 17. Januar ist Bauchmuskelkater-Garantie angesagt. Ich habe meine Karte schon, jetzt kann ich unbesorgt Werbung machen. ;)

Wer bitte schön ist Marc-Uwe Kling? Und welches Känguru? Das Känguru, das bei Marc-Uwe eingezogen ist. Ein ziemlich kommunistisches Känguru, über das er schon zwei Bücher geschrieben hat. Reinschauen lohnt sich, sich gegenseitig vorlesen ist auch toll. Dauert nur länger, weil man ständig Lachpausen machen muss. “Die Känguru-Chroniken” und “Das Känguru-Manifest”.

17. Januar 2013: Marc-Uwe Kling – Die Känguru-Offenbarung – Teil I

 

Dies ist die Offenbarung des Kängurus, dem asozialen Netzwerk zu zeigen, was in der Kürze geschehen soll; und es hat sie gesandt durch eine E-Mail zu seinem Knecht Marc-Uwe, der bezeugt hat das Wort des Kängurus und das Zeugnis vom asozialen Netzwerk, was er gesehen hat. Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe. Halleluja.

 

MUK (c) Ramon Kramer

Wann? 17. Januar 2013, ab 20.00 Uhr

Wo? Saalbau Luisengarte  verlegt in die Posthalle!

Karten für diese Veranstaltung gibt es bereits jetzt in der Tourist Information im Falkenhaus, Tel: (0931) 37 23 98.

Präsentiert von Literatur deluxe @ Würzburg

 

 

flattr this!

« Older Entries