Wähle die Kategorie

Bücherwelt

Bücherwelt Buchhandel & eBooks

Interview mit Ju Honisch – Zweite Chance für “Die Quellen der Malicorn” als eBook only

21. Juli 2016

InterviewHonisch

Ju Honisch, Autorin mehrerer Bücher in verschiedenen Genres der Phantastik, hat sich entschieden, einem ihrer Titel eine zweite Chance als eBook only in einem anderen Verlag zu geben. Die Schnelllebigkeit der Bücher ist für mich als Buchhändlerin und Bloggerin immer wieder ein wichtiges Thema, deshalb auch die “Golden Backlist Challenge”. Auch zusätzliche Verwertungsmöglichkeiten als eBook für Backlist-Titel finde ich immer wieder spannend. Deshalb bat ich Ju zum Interview, in dem sie uns über zweite Chancen als eBooks erzählt, ihre Wahrnehmung über die Chancen einzelner Titel in der Menge der Neuerscheinungen, den Einfluss von Selfpublishing und natürlich auch ihre Einhörner. Weiterlesen

Bloggerleben Bücherwelt

Der Münchhausen Schreibwettbewerb

10. Juli 2016

Muenchhausen3

Lügen wie gedruckt und Bücherpakete gewinnen!

Die Aufgabe

Schreibt eine Lügengeschichte, die eines Münchhausen wert wäre. Bedingung: ein Buch muss darin eine wichtige Rolle spielen.

Zu gewinnen gibt es zwei große Bücherpakete, gestiftet vom Carlsen Verlag, für die besten Geschichten. Unter allen Teilnehmern werden Freikarten für die Live-Tour von Flix & Bernd Kissel verlost.

Ihr habt bis zum 07.08.2016 Zeit eure Geschichten einzureichen, die zwischen 3.000 und 15.000 Zeichen lang sein sollten. Die Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Weiterlesen

Bücherwelt Buchhandel & eBooks

Fremdgebloggt, meine Woche im Netz

21. November 2015

Bloggen2

Momentan ist es hier etwas ruhiger, was unter anderem daran liegt, dass ich gerade noch eine Fortbildung zum Social Media Manager begonnen habe. Da fehlen mal eben zehn Stunden in der Woche zum lesen und schreiben. Aber diese Woche gab es trotzdem ein bisschen was von mir zu lesen, nur nicht alles auf Papiergeflüster. Weiterlesen

Bloggerleben Bücherwelt

Warum noch ein Bloggertreffen?

26. Oktober 2015

Sieht man sich die Buchmessen aus Bloggersicht an, zum Beispiel anhand diverser Buchmesserückblicke in Text- und Bildform, sind sie allgegenwärtig: die Bloggertreffen. Es ist noch gar nicht so lang her, da war es etwas Besonderes, wenn ein Verlag Blogger einlud. Inzwischen gehört das anscheinend zum guten Ton, Verlage verschiedenster Größe laden zum Umtrunk, stellen ihr Programm vor, gerne auch mal Autoren, auch ein Goodie fehlt nur selten. Das ist schön, Blogger werden als Multiplikatoren ernst genommen und die persönliche Beziehung gefördert. Weiterlesen

Bloggerleben Bücherwelt

Das war: das Bloggertreffen auf der #fbm15

18. Oktober 2015

BloggertreffenDanke

Am Buchmessenfreitag war es so weit, die Fortsetzung des inoffiziellen Bloggertreffens in Leipzig fand auf der Buchmesse in Frankfurt statt. Und was für eine Fortsetzung. Hatten wir in Leipzig noch in die Bloggerlounge gepasst, haben wir jetzt schon den Orbanism Space gesprengt. Weiterlesen

Bücherwelt

Mutation zum eBook-Wurm

8. September 2015

Heute ist es geschehen, ich habe mir ein Buch eines meiner Lieblingsautoren, die Fortsetzung einer Reihe, deren bisher erschienene Teile komplett als gedruckte Ausgaben in meinem Regal stehen, als eBook gekauft. Warum das einen Blogeintrag wert ist? Weil ich lange darüber nachgedacht habe, in welcher Form ich mir dieses Buch kaufen soll und dabei die eine oder andere Erkenntnis über mein Buchverhalten gewann. Weiterlesen

Bloggerleben Bücherwelt

Bloggertreffen auf der #fbm15

3. August 2015

 

Bloggertreffenfbm15L

Das inoffizielle Buchblogger-Treffen in Leipzig war so toll, ich würde euch gerne alle wiedersehen! Deshalb veranstalten wir das gleiche einfach auch in Frankfurt auf der Buchmesse. Wie schon in Leipzig gilt: kein Programm, einfach nur ein Treffpunkt um “Hallo” zu sagen und die Gesichter hinter den Blogs kennenzulernen. Weiterlesen

Bücherwelt

Die Buchkolumne im ARD-Buffet

15. Juli 2015

KarlaOstern

Karla Paul, in Buchkreisen auch bekannt als Buchkolumne, empfiehlt schon lange und in verschiedensten Formaten Bücher. Seit neuestem auch im Fernsehen. Im November 2014 gab sie ihre ersten Buchtipps im ARD-Buffet, heute wurde schon die dritte Sendung mit ihr ausgestrahlt. Das wird sicher nicht die letzte Sendung sein, was fatal für meinen Geldbeutel wird. Auf Karlas Buchtipps konnte ich mich bisher immer verlassen.

Welche Bücher stellte Karla dieses Mal vor? Wenn ihr die Sendung verpasst habt, schaut sie euch in der Mediathek unbedingt an. Zu Karlas Buchempfehlungen gehört auch Karla, hört ihr zu, lasst euch verführen. Aber ihr müsst nicht mitschreiben, hier findet ihr die Titel, die Karla für den Sommer empfahl, passend zur französischen Wochen bei der ARD: Weiterlesen

Bücherwelt

Interview mit Markus Heitz zu “AERA”

28. Juni 2015
Markus Heitz by Martin Höhne

Fotograf: Martin Höhne

Hallo Markus, nach dem lange ersehnten fünften Band der “Zwerge”-Reihe und vor der ebenso sehnsüchtig erwarteten Fortsetzung von “Exkarnation”« startest Du noch ein neues Projekt mit dem Titel “AERA”. Langeweile gibt es bei Dir wahrlich nicht. Was ist “AERA”?

Heitz AERA Cover“AERA” ist im Grunde eine Kombination aus zwei Ideen. Die ältere entstand 2009, wurde aber als Einzelidee verworfen. Es ging um ein modernes Sodom und Gomorrha und einen Ermittler, der dort agiert.

Die andere Idee kam etwas später, weil ich mich als Historiker fragte, was denn gewesen wäre, wenn Konstantin der Große damals die Schlacht im Zeichen des Kreuzes NICHT gewonnen hätte. Kein Sieg, keine Freiheiten für die Christen, und somit hätte es die Religion nie an die Spitze geschafft, aber alle anderen wären geblieben und nicht verschwunden.

Letztlich rückte 2012 näher, als es hieß, die Welt ginge unter, weil der Kalender der Maya zu Ende sei, mit Untergangsszenarien, die ich langweilig fand. Und so kam die Idee, die gesamte Götterschar zurückzubringen. Aber auch dazu hatte ich keine Zeit. Zu viele andere Projekte und Bücher.

Es wird doch sicher wieder einen Helden in “AERA” geben, stellst Du ihn uns kurz vor?

Aber natürlich. Er ist Deutscher und heißt Malleus Bourreau, ist Mittvierziger und Ermittler bei Interpol, den man allerdings auch als privaten Ermittler engagieren kann.

Der Clou: Er ist Atheist in einer Welt, die nur so wimmelt von Göttern. Das nennt man Plottwist! Weiterlesen