Besprechungen Kinder-/Jugendliteratur Phantastik

Cassandra Clare – Clockwork Angel, Chroniken der Schattenjäger I

18. Juni 2011

London, 1878. Tessa reist aus Amerika an, um mit ihrem Bruder in England ein neues Leben zu beginnen. Doch Nate ist spurlos verschwunden, Tessa gerät in die Fänge der dunklen Schwestern. Zwei unheimliche Frauen, die sie gefangen halten und Fähigkeiten in ihre wecken, von denen Tessa bisher nichts ahnte. Schon bald lernt sie, dass Vampire und andere finstere Gestalten leider nicht nur in ihren geliebten Büchern existieren. Wird sie ihren Bruder finden und retten können?

„Clockwork Angel“ ist der Auftakt einer neuen Reihe, die thematisch in der gleichen Welt spielt wie die „Chroniken der Unterwelt“, aber einige Jahre früher. Nicht nur die Zeit, auch die Klockwerk-Menschen verleihen dem Roman einen angenehmen Steampunk-Touch. Wobei ich die Übersetzung „Klockwerk“ als wenig gelungen empfinde.

Der Klappenentext passt meiner Meinung nach wenig zum Buch, zum Glück lese ich diese Texte meist er nach dem Buch. In dem Fall fragte ich mich, ob er wirklich zum gerade gelesenen Buch gehört. Fantasy-Jugendbücher kommen kaum ohne eine Liebesgeschichte aus, im Vordergrund steht sie hier allerdings nicht, auch wenn der Klappentext anderes verspricht. Lasst euch davon also nicht abschrecken.

Mit „Clockwork Angel“ hat Cassandra Clare einen wunderbaren Schmökerroman abgeliefert, dessen Atmosphäre  mich schon nach der ersten Seite fesselte. Es gab so manche Überraschung, die die Spannung bis zum Ende aufrechterhält.

Clockwork Angel, Chroniken der Schattenjäger I – Cassandra Clare
572 Seiten, Arena
ISBN 9783401064741, 18,99 €
Hardcover

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: