Besprechungen Phantastik

Bernhard Hennen – Das Fjordland (Elfenritter Bd. 3)

5. Dezember 2008

Fjordland

Das Fjordland steht kurz vor der entscheidenden Schlacht. Wird der Schild der Albenmark fallen? Wird Mandred auftauchen und seinem Volk helfen, wie es in den Sagen immer wieder berichtet wird? Kann Gishild die Fjordländer zum Sieg führen?

Mehr will ich zum Inhalt gar nicht verraten, es soll ja auch Leser der Elfenritterreihe geben, die „Die Elfen“ noch nicht gelesen haben. Wer jetzt gerade nickt weil er dazu gehört, der sollte das schnell nachholen, sofern ihm „Die Elfenritter“ gefallen haben.

Auch wenn man „Die Elfen“ gelesen hat, und den Ausgang der Schlacht schon kennt, ist dieses Buch wie schon alle vorhergehenden Bände wieder unglaublich spannend. Bernhard Hennen schafft es als einer der wenigen deutschen Fantasyautoren die ich gerne lese, mit jedem Band die gleiche sagenhafte Qualität abzuliefern. Das ist vor allem deswegen unglaublich, da er mit dem ersten Band der „Elfen“ den Rahmen für alle folgenden Bände vorgegeben hat. Jede weitere Geschichte spielt innerhalb dieses Zeitraumes, was mit der Zeit zu einem komplexen Geflecht an Geschichten und Charakteren führte, aber ohne den Leser zu verwirren.

Trotzdem hätte ich inzwischen gerne einen Stammbaum von Mandreds Erben, vielleicht bekommen wir ihn ja im vierten Elfenband „Elfenkönigin“, der allerdings erst Mitte 2009 erscheinen wird.

Bernhard Hennens Schreibstil begeistert mich jedes Mal wieder, auch wenn es kaum einen Autor gibt, bei dem mir grauselige Szenen so auffallen. Markus Heitz schreibt viel brutaler und blutiger, Bernhard Hennen dagegen erwähnt die furchtbarsten Verletzungen während einer Schlacht ganz beiläufig, wodurch sie einem aber umso deutlich vor Augen stehen. Seine Charaktere stehen einem nahe, man leidet und hofft mit ihnen, und freut sich immer wieder alte Bekannte zu treffen.

Wer wirklich gute deutsche Fantasy lesen will, dem würde ich Bernhard Hennen ans Herz legen. Bisher war alles was ich von ihm gelesen habe sehr gut.

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: