Alle Beiträge von

Papiergeflüster

Gezeichnetes Rezensionen

Fabien Vehlmann & Kerascoёt – Jenseits

23. Juni 2016

Jenseits

Aurora ist ein wenig nervös, kommt doch ihr angebeteter Hektor heute zu Kaffee und Kuchen vorbei. Doch gerade als es romantisch wird, löst sich ihre Welt buchstäblich auf. Gerade noch so können sie entkommen, zusammen mit etlichen anderen Figuren, die mal niedlich, mal eher verstörend aussehen. Zurück lassen sie die Leiche eines kleinen Mädchens, die zusammengewürfelte Gesellschaft versucht sich mit der Situation zu arrangieren. Aurora organisiert Nahrung und den Bau von Unterkünften, sie kümmert sich wo immer es geht. Gedankt wird es ihr nicht, manche der Überlebenden sind zu egoistisch bis hin zu bösartig, als dass es lange gutgehen könnte. Weiterlesen

Rezensionen Sonstige Belletristik

Peter Nichols – Die Sommer mit Lulu

16. Juni 2016

SommermitLulu

Lulu und Gerald waren vor sechzig Jahren verheiratet, für sehr kurze Zeit. Schon in den Flitterwochen haben sie sich getrennt und gingen sich all die Jahre so weit wie möglich aus dem Weg. Als sie sich jetzt durch einen Zufall wieder treffen, kommt es zum Streit und zum Unglück, sie stürzen die Klippen hinab. Was ist damals geschehen, dass auch noch viele Jahre später so viel Hass übrig ist? Geschichte für Geschichte folgt der Leser den beiden zurück in ihre Vergangenheit. Aber nicht nur ihre Geschichte wird hier erzählt, auch die von Luc und Aegina, die Kinder der beiden aus deren zweiten Ehen. Die sich aus den Augen verlieren, wieder finden und doch nie nahe genug kommen. All das vor der sommerlichen Kulisse Mallorcas. Weiterlesen

Buchhandel & eBooks

Die Buchpreisbindung – Fakten und Mythen

13. Juni 2016

Maengelexemplar1

In der Buchhandlung erlebe ich immer wieder, was Buchbranchen-Menschen kaum möglich scheint: die Buchpreisbindung ist vielen Lesern gar nicht bekannt. Oder es kursieren Mythen, die schlichtweg falsch sind, die Buchpreisbindung für eBooks sorgt zum Beispiel immer wieder für Verwirrung. Hier also ein paar Fakten zur Buchpreisbindung, auf dass die Verwirrung ein Ende finde.

Was ist die Buchpreisbindung?

Die Buchpreisbindung legt fest, dass ein neuwertiges Buch, das für den Absatz auf dem deutschen Markt produziert wird, überall zum gleichen Preis verkauft werden muss. Egal ob man es beim Buchhändler um die Ecke, im Supermarkt oder im Internet kauft.
Seit September 2002 ist die Buchpreisbindung gesetzlich festgelegt.

Warum gibt es die Buchpreisbindung?

Weiterlesen

Gezeichnetes Rezensionen

Flix & Kissel – Münchhausen, Die Wahrheit übers Lügen

9. Juni 2016

Muenchhausen1

London, 1939, kurz vor Beginn des zweiten Weltkriegs. Auf dem Dach des Buckingham Palastes landet ein älterer Herr und wird sofort verhaftet. Ein Spion! Oder doch ein Baron? Kein anderer nämlich als der bekannte Lügenbaron Münchhausen. Der auch standhaft bei seiner Fassung der Geschichte bleibt, er komme geradewegs vom Mond, wo er Erdbeeren pflückte. Um zu klären, ob er ein harmloser Spinner oder doch im Besitz wertvoller Informationen ist, wird Dr. Sigmund Freud herangezogen. Weiterlesen

Rezensionen Sonstige Belletristik

Emanuel Bergmann – Der Trick

5. Juni 2016

DerTrick

Der 15jährige Mosche verliebt sich in die Magie. Er läuft von Zuhause weg um sich einem Zirkus anzuschließen und das Zauberhandwerk zu lernen. Nebenbei lernt er auch noch die Liebe kennen, und die Härten des Lebens, wenn man als Jude in Zeiten des Nationalsozialismus unterwegs ist.
Der zehnjährige Max ist überzeugt, dass der Zauberspruch der ewigen Liebe, den er auf der Schallplatte des Großen Zabbatinis fand, die Ehe seiner Eltern retten kann. Dummerweise hat die Platte an genau dieser Stelle einen Kratzer. Er setzt alles daran, den Zauberer zu finden, um von ihm diesen Spruch zu lernen. Weiterlesen

Monatsrückblick

Leserückblick Mai 2016

1. Juni 2016

Gelesen450

Im Mai gelesen

Garth Risk Hallberg – City on Fire
Über 1000 Seiten, ohne dass auch nur ein Funke Langeweile aufkommt. New York 1977, die Geschichte einer Stadt, in der gerade alles in Veränderung begriffen ist. Erzählt anhand der Geschichten ganz verschiedener Menschen, die doch alle irgendwie miteinander verbunden sind. Ein großartiges Buch, hier die Besprechung dazu.

Pénélope Bagieu – California Dreamin’
Die Geschichte von Cass Elliott, der Sängerin der Band “The Mamas and the Papas”, die es dank ihrer Figur nicht leicht hatte, sich ihren Traum als Sängerin zu erfüllen. Obwohl sie über eine unglaubliche Stimme verfügte. Als Graphic Novel ganz wunderbar umgesetzt, mit lockerem und frechem Stil, der perfekt zu Cass passt.

Joël Dicker – Die Geschichte der Baltimores
Zwei Familien, die eigentlich eine sein sollten. Marcus wäre gerne Teil der anderen Hälfte. Bis er Jahre nach der Katastrophe, die die Familie traf, erkennen muss, das vieles anders war, als er es als Kind wahrgenommen hatte. Er lernt seine Familie noch einmal ganz neu kennen. Zur Besprechung. Weiterlesen

Rezensionen Sonstige Belletristik

Lot Vekemans – Ein Brautkleid aus Warschau

29. Mai 2016

BrautkleidWarschau1

Marlena ist mit Mitte zwanzig eigentlich zu alt, um noch unverheiratet zu sein. „Den nächsten, der Dich will, den nimmst Du!“ sagt die Mutter. Was die Mutter nicht weiß, bei einer zufälligen Begegnung hat Marlena sich verliebt, und wird geliebt. Von Natan, einem amerikanischen Journalisten, der in Warschau zu Besuch ist, um die Geschichte seiner Familie kennenzulernen. Sie verbringen einige Monate miteinander, doch dann muss Natan plötzlich zurück nach Amerika. Kurz darauf merkt Marlena, sie ist schwanger. Für ihre streng katholische Mutter unmöglich, die Tochter muss verheiratet werden, mit dem geistig zurückgebliebenen Cousin. Marlena flüchtet, weiß nicht wohin, und landet über einen Bräutekatalog in den Niederlanden. Als Ehefrau des Bauern Andries, der seine Frau verlor und jemanden als Hilfe auf dem Hof suchte. Wirklich nahe kommen sie sich nie, aber für Marlenas Sohn Stan wird Andries ein Vater, wie man ihn sich besser nicht wünschen kann. Als Marlena nach Jahren zum ersten Mal wieder nach Polen zurückkehrt, spürt sie, was sie all die Zeit vermisst hat. Und muss sich entscheiden, zurück zu Andries, oder in ihrer Heimat bleiben? Weiterlesen

Bloggerleben

Wunschliste nach dem Comic Salon 2016

27. Mai 2016

ComicSalon

Den süddeutschen Feiertag habe ich gestern genutzt, um endlich einmal zum Comic Salon in Erlangen zu fahren. Alle zwei Jahre findet er statt, obwohl Erlangen nicht weit weg ist, war ich bisher noch nie dort. Was aber auch daran liegt, dass ich noch gar nicht so lange intensiv auch Gezeichnetes lese. Bisher war es eher ab und an mal zwischendurch, inzwischen hat mich die Leidenschaft für Graphic Novels und Comics gepackt und ich gönne mir immer wieder einmal diese so ganz anderen Lesestunden als mit Romanen. Weiterlesen