Belletristik Besprechungen

Anne Hansen – Fräulein Jensen und die Liebe

9. August 2010

Hannah Jensen träumt gerne und oft. Nicht zuletzt auch von Männern. Ständig verliebt sie sich ganz spontan, zum Beispiel in den tollen Musicaldarsteller, und malt sich schon die nächsten 50 Jahre ihrer gemeinsamen Zukunft in schillernden Farben aus. Unnötig zu erwähnen, dass diese Seifenblasen meist schnell platzen und sie wieder auf den Boden der Tatsachen kracht. Eines Tages hat ihre beste Freundin Pia genug davon, sich ständig diese Luftschlösser mit anschauen zu müssen, nur um wenig später die Scherben aufkehren zu dürfen. Sie beschließen einen Deal. Hannah wird zehn ihrer Traummänner treffen. Wenn sich dann herausstellt, dass keiner von ihnen wirklich Hannahs Traummann ist, soll sie sich endlich nach normalen Männern umschauen. Wird sie ihren Traummann finden?

„Fräulein Jensen und die Liebe“ ist ein sehr lustiger Frauenroman, in dem mit viel Humor und Ironie über das erzählt wird, was wohl jede Frau schon mal erlebt hat. Wie schnell man sich einen Traummann zurecht träumt, um dann doch recht schnell mit der Realität konfrontiert zu werden. Denn: „Traummänner sind entweder schwul, verheiratet oder existieren nicht“. Hannah Jensen übertreibt das ganze natürlich ab und an ein wenig, in diesem Ausmaß betreiben das wohl die wenigsten Frauen um die Dreißig noch, eher im zarten Alter von sechzehn Jahren. Aber so war das Buch viel witziger.

Die Handlung ist rein fiktiv, die Begegnungen mit den zehn Traummännern haben aber alle wirklich statt gefunden. So traf die Autorin zum Beispiel den Soap-Star Joscha Kiefer, den Löwendompteur Martin Lacey oder den Gedankenleser Thorsten Havener. Aber natürlich nicht, um mit ihnen anzubandeln. Die Autorin hat ihren Traummann schon lange gefunden.

„Fräulein Jensen und die Liebe“ war eine tolle Wochenendlektüre, bei der ich mich köstlich amüsiert habe. Wer sich mal wieder gut unterhalten lassen will, sollte einen Blick hinein werfen. Ein Buch über Liebe, aber mit Niveau und viel Humor.

Fräulein Jensen und die Liebe – Anne Hansen
264 Seiten, Eichborn
ISBN 9783821860763, 14,95 €

1 Kommentar

  • Antworten Ralph Möllers 9. August 2010 von 14:29

    Und wer mal reinlesen will: http://b2l.bz/AgeZfA hier geht’s zum Biblet bei book2look.de

  • Hinterlasse eine Antwort

    %d Bloggern gefällt das: