Besprechungen Kinder-/Jugendliteratur Phantastik

Ally Condie – Die Auswahl, Cassia & Ky I

28. Januar 2011

Ein paar Jahre weiter in der Zukunft existiert die „Gesellschaft“. Alles im Leben der Menschen ist genau geregelt und vorgegeben, um ihr Leben zu verlängern und zu erleichtern. So wurden die meisten schweren Krankheiten ausgerottet, nur selten kommt es zu abnormen Ausnahmen. Die Menschen leben zwar noch in Familien zusammen, die Paare werden allerdings von der Gesellschaft zusammengestellt, um die best mögliche Konstellation der Gene zu garantieren. Als Cassia 17 Jahre alt wird, steht endlich auch ihre Paarung an. Der für sie gewählte Partner ist eigentlich perfekt, doch noch hat die Gesellschaft den Menschen die Gefühle nicht abgewöhnen können. Cassia interessiert sich für einen anderen. ABer damit verstößt sie gegen die strengen Regeln der Gesellschaft. Was soll sie tun? Auf ihre Gefühle hören, oder sich der Gesellschaft widerstandslos beugen?

Auch wenn einem viele Aspekte der zukünftigen Welt, wie sie in „Die Auswahl“ vorgestellt wird, aus anderen Romane bekannt vorkommen, die Anleihen an „1984“ von George Orwell lassen sich nicht übersehen, macht es doch Spaß sie zu entdecken. Allerdings wurde mit der Zeit etwas zu häufig auf dieselben Punkte eingegangen, so dass die Spannung im Laufe der Geschichte leider nachließ. Cassia und Ky erscheinen trotz ihrer kleinen rebellischen Akte fast so steril wie die ganze Gesellschaft. Auf den ersten Seiten war mir Cassia noch sehr sympathisch, wirklich nahe kam ich ihr aber nie. Selbst die Emotionen von Cassia wirken oft ähnlich steril wie ihre Umwelt, wer ähnlich starke Gefühle wie in der Biss-Reihe erwartet, wird hier enttäuscht werden. Solch eine Liebesgeschichte hätte mich zwar auch wieder eher abgeschreckt, etwas mehr Mittelmaß hätte mir hier aber besser gefallen.

Nach einem sehr guten Anfang ließ die Geschichte für mich ziemlich nach, sie konnte mich gegen Ende kaum noch fesseln. Vielleicht wären ein paar Seiten weniger besser gewesen. Es war eine nette Lektüre zwischendurch, andere Bücher haben mich aber schon wesentlich mehr in ihren Bann gezogen. Für Jugendliche, die noch weniger Science-Fiction Romane gelesen haben, ist die Geschichte wahrscheinlich um einiges spannender als für erfahrene Leser. Vielleicht bin ich einfach schon zu alt für dieses Buch oder meiner Erwartungen waren zu hoch.

Die Auswahl, Cassia & Ky I – Ally Condie
453 Seiten, FJB Verlag
ISBN 9783841421197, 16,95 €

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: